https://www.faz.net/-gv6-9x5rx

In der Corona-Krise : Warum viele Investoren jetzt eine EZB-Zinssenkung erwarten

Besorgter Blick: Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB) Bild: dpa

An den Anleihemärkten wird mit einer Reaktion der Europäischen Zentralbank auf die Ausbreitung des Coronavirus gerechnet. Über die Details gibt es aber viel Unsicherheit, wie eine Umfrage zeigt.

          3 Min.

          Senkt nach der amerikanischen Notenbank Federal Reserve (Fed) jetzt auch die Europäische Zentralbank (EZB) die Zinsen, um auf die Ausbreitung des Coronavirus zu reagieren? Am Mittwoch drang aus der Notenbank in Frankfurt nach draußen, dass es unmittelbar nach der amerikanischen Zinsentscheidung eine Telefonkonferenz des EZB-Rates gegeben habe. Zumindest bislang wurden aber keine geldpolitischen Entscheidungen kommuniziert.

          Christian Siedenbiedel

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Unterdessen zog am Mittwoch die kanadische Notenbank nach und senkte ihren Leitzins auch um einen halben Prozentpunkt auf 1,25 Prozent. Die nächste reguläre Sitzung des EZB-Rates, die ein möglicher Zeitpunkt für eine Zinssenkung sein könnte, findet am kommenden Donnerstag statt. Während die Notenbank ansonsten Konferenzen und selbst den Auftakt für ihren Bürgerdialog in Brüssel am 26.März absagte, bekräftigte sie, dass die Pressekonferenz nach der Zinssitzung in der kommenden Woche wie geplant stattfinden solle.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+