https://www.faz.net/-gv6-a5hp6

Luxus-Aktien LVMH & Co. : Ferraris oder Handtaschen sorgen an der Börse für Rendite

Sportautos posieren anlässlich des Ferrari-Börsengangs im Oktober 2015 vor der New Yorker Börse. Bild: AFP

Viele Hersteller von Luxusgütern hatten durch die Pandemie mit Umsatzeinbrüchen zu kämpfen. Nun erholen sich die Kurse rasant. Dass Luxus-Aktien hierzulande dennoch keine Rolle spielen, ist ein typisch deutscher Fehler.

          3 Min.

          Ist es dekadent, 5000 Euro für eine Handtasche auszugeben? Vermutlich ist es das. Aber wenn Luxusurlaub nur bedingt möglich ist, dann muss das Geld wenigstens in eine dritte, vierte oder 17. Handtasche investiert werden. Misslich natürlich, dass man sich damit derzeit öffentlich nicht so richtig in Szene setzen kann. Aber es gibt ja zum Glück Instagram, so dass Freund und Feind jederzeit genau sehen können, welch neues Modell schon am Arm baumelt.

          Daniel Mohr

          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Corona-Krise? Vorbei. Die Schlangen vor den Louis-Vuitton-Läden sind schon wieder lang. Die gerade vorgelegten Quartalszahlen der Luxusgüterhersteller werden dahin gehend interpretiert, dass die Luxuswelt wieder in Ordnung ist. Warum auch nicht? Die alten Trends sind intakt. Was soll das viele Geld auf dem Konto, wenn Strafzinsen drohen? Dann doch lieber ein Fläschchen Wein für 20.000 Euro.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein AfD-Mitglied beim Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz am vergangenen Wochenende

          Vor dem Parteitag : Die AfD trifft sich im Wunderland

          Rund 600 Delegierte wollen auf dem Gelände des einstigen Kernkraftwerks in Kalkar über ein Rentenkonzept debattieren – unter strikter Einhaltung der Maskenpflicht, sonst droht ein Abbruch.
          Wohnungsbesichtigung? Nur mit einem guten Schufa-Score.

          Bonitätsprüfung : Schufa greift nun auch nach Kontoauszügen

          Der Spezialist für die Bewertung der Kreditwürdigkeit von Verbrauchern will immer mehr Daten abgreifen. Dabei ist er dabei so intransparent wie kaum ein Unternehmen. Geht er nun zu weit?

          First Daughter Ashley Biden : Ganz anders als Ivanka

          Die First Daughter Ashley Biden hat eine bewegte Vergangenheit. Die starke Schulter ihres Vaters strapazierte sie oft. Heute ist sie Sozialarbeiterin. Ganz auszuschließen scheint sie eine Beraterrolle im Weißen Haus aber nicht.