https://www.faz.net/-gv6-8bzbi

Zweitgrößte Volkswirtschaft : Chinas Industrieproduktion schrumpft weiter

  • Aktualisiert am

Weniger los als erwartet: Der Containerhafen in Schanghai. Bild: dpa

Zum zehnten Mal in Folge ist im Dezember die Industrieproduktion in China zurückgegangen. Analysten hatten eine Verbesserung erwartet.

          Die chinesische Wirtschaft hat weiter an Schwung verloren: Den zehnten Monat in Folge ging die industrielle Aktivität der zweitgrößten Volkswirtschaft auch im Dezember zurück. Der Einkaufsmanagerindex (PMI) des Wirtschaftsmagazins „Caixin“ fiel nach Angaben vom Montag von 48,6 auf 48,2 Punkte. Werte unter 50 Zähler weisen auf eine schrumpfende Geschäftstätigkeit hin. Analysten hatten eigentlich eine Beruhigung oder sogar eine Verbesserung der Lage erwartet.

          „Das zeigt, dass die Kräfte für eine wirtschaftliche Erholung auf Hürden gestoßen sind und die Wirtschaft vor einem größeren Risiko einer Abschwächung steht“, sagte der Chefökonom He Fan von „Caixin“. Nach der Zinserhöhung in den Vereinigten Staaten seien jetzt größere Fluktuationen auf den globalen Märkten zu erwarten. Die chinesische Regierung müsse den externen Risiken größere Aufmerksamkeit schenken.

          Die chinesische Industrie leidet unter einer schwachen Nachfrage im In- und Ausland. Auch der in der vergangenen Woche veröffentlichte offizielle Einkaufsmanagerindex hatte einen Rückgang der Industrieproduktion ausgewiesen. Er betrug im Dezember wie von Experten erwartet 49,7. Damit liegt der Wert leicht über dem des Vormonates von 49,6. Der offizielle Einkaufsmanagerindex umfasst vor allem größere Unternehmen im Staatsbesitz.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.