https://www.faz.net/-gv6-79akh

Mittelstandsanleihen-Ticker : Singulus bereitet Kapitalschnitt vor

Gläubigerabstimmung bei Ekotechnika nicht beschlussfähig

02.04.2015 Erwartungsgemäß ist die erste Gläubigerversammlung der deutschen Holding Ekotechnika des russischen Landmaschinenhändlers Ekoniva-Technika aufgrund zu geringere Teilnahme nicht beschlussfähig gewesen. Lediglich 5,855 Prozent der ausstehenden Schuldverschreibungen im Gesamtnennwert von 60 Millionen Euro nahmen teil. Aus diesem Grund lädt die Geschäftsführung jetzt zu einer zweiten Gläubigerabstimmung ein, die als Präsenzversammlung am 6. Mai in Walldorf stattfinden wird.

+++

Ferratum-Rating steigt auf „BBB“

02.04.2015 Die Rating-Agentur Creditreform hat die Bonitätsnote der Anleihe des Anbieters von Mikrokrediten, Ferratum Capital Germany, um eine Stufe von „BBB-„ auf „BBB“ angehoben. Als Gründe gab Creditreform das fortgesetzte Umsatzwachstum bei positiven Ergebnissen sowie die Kapitalerhöhung im Rahmen des Börsengangs der Garantin Ferratum Oyj an. Die deutlich verbesserte Eigenkapitalquote und die zu erwartende Verbesserung der Kapitalstruktur seien ausschlaggebend für die Anpassung der Ratingnote.

+++

Adler Real Estate plaziert neue Anleihe

02.04.2015 Das Immobilienunternehmen Adler Real Estate hat eine neue 5-jährige Anleihe im Volumen von  300 Millionen plaziert. Es handelte sich um eine reine Privatplatzierung bei qualifizierten Anlegern außerhalb der Vereinigten Staaten. Der Zinskupon liegt bei 4,75 Prozent, die Emissionsrendite betrug 5 Prozent. Der Nettoemissionserlös sollen im Wesentlichen der Finanzierung der Übernahme der Westgrund AG dienen. Mittel, die nicht für die Übernahme benötigt werden, sollen für die Refinanzierung von bestehenden Verbindlichkeiten genutzt werden.

+++

Wenig Nachfrage nach Anleihe von Enterprise Holdings

30.03.2015 Der Spezialversicherer Enterprise Holdings hat von seiner zweiten, 2020 fälligen  Unternehmensanleihe nur weniger als ein Viertel des Volumens plazieren können. Staat 85 Millionen Euro nahmen Investoren nur 19,3 Millionen ab. Davon entfielen 6,3 Millionen Euro auf Umtauschangebote aus der 2017 fälligen Alt-Anleihe.

+++

Ekotechnika-Anleihe ohne Stückzinsen

30.03.2015 Die Anleihe der Ekotechnika, der deutschen Holding des russischen  Landmaschinenhändlers Ekoniva-Technika, wird ab sofort ohne Verrechnung von Stückzinsen gehandelt. Das bedeutet, dass Verkäufer von Käufern keine anteiligen Zinsen mehr für das im Mai endende Zinsjahr erhalten, bzw. diese nicht mehr gezahlt werden müssen. Grund ist, dass aufgrund der negativen wirtschaftlichen Entwicklung und der empfohlenen Maßnahmen zur Restrukturierung der Anleihe unwahrscheinlich geworden ist, dass die am 10. Mai 2015 fälligen Zinsen gezahlt werden.

Bis zum 2. April 2015, 8 Uhr morgens können Gläubiger noch über die Maßnahmen unter ekotechnika.de/de/anleihe.html abstimmen.

+++

Weitere Themen

Wie die Lufthansa sich befreien will

Scherbaums Börse : Wie die Lufthansa sich befreien will

Der Nachholbedarf der reisefreudigen Europäer stimmt die Fluggesellschaft optimistisch. Die Kranich-Airline wird daher wieder selbstbewusster und sieht sogar die Gelegenheit, einen unliebsamen Aktionär früher als gedacht loszuwerden.

Topmeldungen

Der Impfstoff macht den Unterschied,  doch  wie heftig der Körper darauf reagiert, hängt oft auch entscheidend von der Psyche des Impflings ab.

Corona-Impfung : Die Angst vor den Nebenwirkungen

Ob und wie jemand auf den Impfstoff gegen Covid-19 reagiert, lässt sich nicht vorhersagen. Die Angst vor möglichen Nebenwirkungen spielt dabei offenbar auch eine Rolle.

Deutschland vor Ungarn-Spiel : Keine Experimente!

Jetzt bloß nicht ohne Not das System über den Haufen werfen. Es war richtig, gegen Portugal derselben Aufstellung wie gegen Frankreich zu vertrauen. Auch, weil es keine eingespielte Alternative gibt.

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.