https://www.faz.net/-gv6-79akh

Mittelstandsanleihen-Ticker : Singulus bereitet Kapitalschnitt vor

Katjes-Rating sinkt auf „BB“

27.04.2015 Die Rating-Agentur Creditreform hat die Bonitätsnote des Süßwarenherstellers Katjes International um eine Stufe auf „BB“ von „BB+“ gesenkt. Vor dem Hintergrund zunehmender Risiken einer wachstumsorientierten Geschäftspolitik werden die bilanziellen Strukturen zurückhaltender eingeschätzt. Unverändert bleibt dagegen die Grundsätzlich aber seien die Geschäftsaussichten positiv.

+++

Senivita-Tochter bietet Wandelanleihe an

14.04.2015 Eine Tochtergesellschaft des Betreibers von Senioren- und Behindertenheimen Senivita Sozial gGmbH und des Baukonzerns Ed. Züblin, Senivita Social Estate, bietet eine Wandelschuldverschreibung an. Diese bietet eine Verzinsung von 6,5 Prozent und das Recht, die Anleihe bei einem Börsengang des Unternehmens (voraussichtlich 2018) in Aktien der Gesellschaft zu wandeln. Die Emission hat ein Volumen von bis zu 50 Millionen Euro und wendet sich mit einer Mindestzeichnungsgröße von 1.000 Euro pro Wandelschuldverschreibung auch an Privatanleger. Die Zeichnungsfrist beginnt am 23. April und läuft bis zum 08. Mai, Zeichnungen sind möglich über die Frankfurter Wertpapierbörse sowie bei SeniVita Social Estate möglich. Der Nettoemissionserlös wird zum Bau von Einrichtungen der Altenpflege verwendet.

Die Senivita Social Estate soll verstärkt entsprechende Betreuungs- und Pflegeplätze für Senioren aufbauen. Ab 2016 sollen Wohnanlagen nicht nur in Bayern, sondern auch in Baden-Württemberg und Österreich realisiert werden.

Die Rating-Agentur Euler Hermes hat die Emission mit der Note „BB“ bewertet und bescheinigt ihr somit noch ausreichende zukunftsichernde Strukturen. Negative Geschäftsentwicklungen oder Veränderungen der finanziellen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen können aber dazu führen, dass sie ihren finanziellen Verpflichtungen nicht mehr in angemessener Weise nachkommen.

Die Emissionsbedingungen böten einen angemessenen Gläubigerschutz. Insbesondere die Mittelverwendungskontrolle durch einen Treuhänder und die begrenzten Ausschüttungsmöglichkeiten seien positiv zu bewerten. Zur dinglichen Sicherung ist vorgesehen, Grundschulden für die Neubauprojekte zu bestellen. Ferner werden Verkaufs - und Mieterlöse abgetreten, für die Grundschulden freigegeben werden. Die Zinszahlungen 2016 und 2017 sollen aus einer eine Zinsreserve erfolgen, die 2016 aus dem Emissionserlös und 2017 aus Verkaufserlösen gebildet wird. Das Verlustrisiko sei moderat.

+++

Rating von Sanha sinkt

13.04.2015 Die Rating-Agentur Creditreform hat das Unternehmensrating des Verbindungstechnik-Herstellers Sanha um zwei Stufen von „BB“ auf „B+“ herabgestuft. Der Umsatz 2014 liege unter Vorjahr und unter Plan, zudem steht ein Verlust von wohl 4,8 Millionen Euro zu Buche. Auch unter Berücksichtigung von Sondereinflüssen sei für das Geschäftsjahr ein negatives Ergebnis zu konstatieren. Für das laufende Geschäftsjahr werde allerdings eine verbesserte Profitabilität erwartet.

Weitere Themen

Wie die Lufthansa sich befreien will

Scherbaums Börse : Wie die Lufthansa sich befreien will

Der Nachholbedarf der reisefreudigen Europäer stimmt die Fluggesellschaft optimistisch. Die Kranich-Airline wird daher wieder selbstbewusster und sieht sogar die Gelegenheit, einen unliebsamen Aktionär früher als gedacht loszuwerden.

Topmeldungen

Der Impfstoff macht den Unterschied,  doch  wie heftig der Körper darauf reagiert, hängt oft auch entscheidend von der Psyche des Impflings ab.

Corona-Impfung : Die Angst vor den Nebenwirkungen

Ob und wie jemand auf den Impfstoff gegen Covid-19 reagiert, lässt sich nicht vorhersagen. Die Angst vor möglichen Nebenwirkungen spielt dabei offenbar auch eine Rolle.

Deutschland vor Ungarn-Spiel : Keine Experimente!

Jetzt bloß nicht ohne Not das System über den Haufen werfen. Es war richtig, gegen Portugal derselben Aufstellung wie gegen Frankreich zu vertrauen. Auch, weil es keine eingespielte Alternative gibt.

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.