https://www.faz.net/-gv6-79akh

Mittelstandsanleihen-Ticker : Singulus bereitet Kapitalschnitt vor

11.06.2014 Der Holzwerkstoff Spezialist Homann hat den Umsatz im vergangenen Jahr nach vorläufigen Zahlen um 6,9 Prozent auf 187 Millionen Euro gesteigert. Der operative Gewinn fiel allerdings von 45,4 auf 11,7 Millionen Euro. Grund sei vor allem, dass 2012 der Verkauf der Tochter Homapal ertragsteigernd gewirkt hatte. Darüber hinaus hätten höhere Rohstoffkosten im Inland nicht im vollen Umfang an die Kunden weiter gegeben werden können. Unter dem Strich schrieb Homann mit einem Verlust von 7,6 Millionen Euro deutlich rote Zahlen. 2012 hatte es noch einen Gewinn von 30,3 Millionen Euro gegeben. Auf bereinigter Basis liege der Gewinn um rund 3,7 Millionen Euro unter dem des Vorjahres. Grund seien Kosten von Personalanpassungsmaßnahmen im Saarland, und höhere Finanzierungskosten für den Ausbau des polnischen Standorts Krosno. Langfristig strebe man die Stärkung der Eigenkapitalbasis an. Daher würden derzeit verschiedene Eigenkapitalmaßnahmen geprüft.

+++

Mitec weist Rating-Aussetzung zurück

06.06.2014 Der Autozulieferer Mitec hat die Aussetzung des Ratings durch die Agentur Creditreform als unbegründet zurückgewiesen. Alle Folgemeldepflichten seien erfüllt worden.  Die Forderung der Rating Agentur, acht Wochen vor dem neuen Ratingtermin vorläufige Daten des Unternehmens zu erhalten und dies zu Bedingung der Aufrechterhaltung des Ratings zu machen, sei vertragswidrig und widerspreche dem Aktienrecht.  Der Vorstand sei durch Aufsichtsratsbeschlüsse und das Aktienrecht gebunden, vor der Genehmigung des Jahresabschlusses und vor dessen Bestätigung durch die Hauptversammlung Daten, auch keine vorläufige Daten, an Dritte zu übermitteln. Man habe Scope mit der Erstellung eines neuen Ratings beauftragt.

+++

Mitec-Rating ausgesetzt

05.06.2014 Die Rating-Agentur Creditreform hat das Unternehmensrating des Autozulieferers Mitec Automotive ausgesetzt. Grund sei eine unzureichende Informationslage. Mitec wurde zuletzt mit „BB-„ bewertet. Zum Zeitpunkt der Emission war diese mit „BBB-“ noch drei Notenstufen besser gewesen. Creditreform hatte das Rating im April und September 2013 auf das zuletzt gültige Niveau gesenkt. Das Unternehmen hat bislang noch keinen Jahresbericht für 2013 veröffentlicht. Im ersten Halbjahr des vergangenen Geschäftsjahres war der operative Gewinn gegenüber der Vorjahresperiode von knapp 11 Millionen Euro auf 10 Millionen Euro gefallen. Der Umsatz hatte bei rund 70 Millionen Euro stagniert.

+++

Paragon-Rating steigt auf „BBB-“

05.06.2014 Die Rating-Agentur Creditreform hat die Bonitätsnote des Autozulieferers Paragon um eine Stufe auf „BBB-„ von „BB+“ heraufgestuft. Positiv habe Creditreform die anhaltend gute Entwicklung von Umsatz und Mittelzuflüssen hervorgehoben. Zudem verfüge Paragon über eine gute Profitabilität, eine stabile Eigenkapitalquote und einen hohen Liquiditätspuffer. Das teilte das Unternehmen mit.

Paragon hatte im ersten Quartals den Umsatz um mehr als 15 Prozent auf rund 19 Millionen Euro gesteigert und damit die eigenen Erwartungen übertroffen.

+++

Weitere Themen

Wie die Lufthansa sich befreien will

Scherbaums Börse : Wie die Lufthansa sich befreien will

Der Nachholbedarf der reisefreudigen Europäer stimmt die Fluggesellschaft optimistisch. Die Kranich-Airline wird daher wieder selbstbewusster und sieht sogar die Gelegenheit, einen unliebsamen Aktionär früher als gedacht loszuwerden.

Topmeldungen

Deutschland vor Ungarn-Spiel : Keine Experimente!

Jetzt bloß nicht ohne Not das System über den Haufen werfen. Es war richtig, gegen Portugal derselben Aufstellung wie gegen Frankreich zu vertrauen. Auch, weil es keine eingespielte Alternative gibt.

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.