https://www.faz.net/-gv6-79akh

Mittelstandsanleihen-Ticker : Singulus bereitet Kapitalschnitt vor

Mifa-Gläubiger stellen Weichen für Restrukturierung

24.07.2014 Die Gläubigerversammlung des Fahrradherstellers Mifa hat den gemeinsamen Vertreter der Gläubiger bevollmächtigt, einer Stundung der Zinsansprüche sowie einem vorübergehenden Verzicht auf Kündigungsrechte zuzustimmen. Nun soll eine Restrukturierung der Anleihe erfolgen. Der Großaktionäre Hero Cycles fordert einen Verzicht der Anleihengläubiger von bis zu 80 Prozent.

+++

Creditreform stellt Rating von German Pellets unter Beobachtung

23.07.2014 Die Rating-Agentur Creditreform hat das Unternehmensrating des Brennstoffherstellers German Pellets unter Beobachtung gestellt. Hintergrund ist der Konzernabschluss 2013. German Pellets hatte zwar den Umsatz um mehr als 7 Prozent gesteigert, der Jahresüberschuss hatte sich aber kaum merklich verbessert. Zudem hatten sich die Schuldenkennziffern verschlechtert. Das Rating werde nach Vorlage weiterer vom Unternehmen angeforderter Informationen überprüft und gegebenenfalls angepasst.

+++

Sympatex-Rating sinkt auf „B+“

23.07.2014 Die Rating-Agentur Creditreform hat die Bonitätsnote des Spezialstoffherstellers Sympatex um eine Stufe von von „BB-“ auf „B+“ gesenkt. Die geplante Akquisition eines europäischen Mitbewerbers sei aufgrund unterschiedlicher Preisvorstellungen nicht zustande gekommen. Daher würden sich geplante Umsatzsteigerungen auf 2015 verschieben. In den ersten fünf Monaten des aktuellen Geschäftsjahres habe Sympatex den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent steigern können. Zudem sei der Auftragseingang laut Unternehmensangaben im gleichen Zeitraum um 46 Prozent gestiegen.

+++

KTG Energie wächst deutlich

22.07.2014 Der Biogasanlagenbetreiber KTG Energie hat im ersten Halbjahr 2013/2014 (November bis April) den Umsatz gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 49 Prozent auf 32,1 Millionen Euro gesteigert. Das operative Ergebnis verbesserte sich um 57 Prozent auf 9,9 Millionen Euro, das Ergebnis nach Steuern von 0,1 Millionen Euro um das Zehnfache auf 1,0 Millionen Euro.

Der Vorstandsvorsitzende Thomas Berger erhöhte die Prognose für das laufende Jahr abermals. Nun rechnet KTG Energie mit einem Umsatz von mehr als 65 Millionen Euro, einem operativen Gewinn zwischen 19,5 und 20,5 Millionen Euro sowie einem Betriebsgewinn von 12 bis 12,5 Millionen Euro. Positiv wirkten sich Boni von Energieversorgern aus, die nach der Auswertung von Umweltgutachten gezahlt werden. Künftig will KTG Energie durch Akquisitionen wachsen.

+++

Alno steigert Umsatz

22.07.2014 Der Küchenhersteller Alno hat im ersten Halbjahr den Umsatz um 14 Prozent auf 262 Millionen Euro gesteigert. Operativ aber steht im ersten Halbjahr ein Verlust von 3,7 Millionen Euro zu Buche, der allerdings aus dem ersten Quartal resultiert.

+++

Topmeldungen

Wegen seines Umgangs mit dem Missbrauchsskandal in der Kritik: Rainer Maria Kardinal Woelki

Erzbistum Köln : Gibt es noch eine Zukunft mit Woelki?

In Köln ist das Vertrauensverhältnis zwischen Erzbistum und Erzbischof zerrüttet. Ein externer Moderator muss einspringen. Nicht wenige hoffen, dass ein Spruch aus Rom die Angelegenheit schon vorher erledigt.
Im Wahlkampf: Der Kanzlerkandidat der Union und CDU-Vorsitzende Armin Laschet

Wahlprogramm der Union : Adenauer reicht nicht mehr

Vielleicht wäre es Armin Laschet am liebsten gewesen, einfach Wahlkampfplakate mit den Worten „Keine Experimente!“ zu bedrucken – und abzuwarten, wie sich die Konkurrenz um Kopf und Kragen redet. Tatsächlich muss er mehr tun.

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.