https://www.faz.net/-hz2

Kritik am EZB-Kurs : Der Euro im Sturzflug

Rasant nähert sich der Euro der Parität mit dem Dollar. Selbst dem größten Profiteur, der Exportwirtschaft, ist das nicht mehr geheuer. Kritiker warnen vor einem drohenden Währungskrieg.

Privatanleger : Gefragtes Gold

Auch ohne Hyperinflation gilt: Zeiten ohne Zinsen sind gut für das zinslose Gold – auch wenn die Sorgen über Folgen der Pandemie etwas nachgelassen haben.

Finanzpolitik : Macht oder ökonomisches Gesetz

Die Vorstellung eines mächtigen, intervenierenden Staates hat Konjunktur. Aber Vorsicht: Wer politische Entscheidungen gegen ökonomische Zusammenhänge trifft, wird einen Preis zahlen.
Der brasilianische Präsident Bolsonaro auf einer offiziellen Zeremonie im Planalto Palast in Brasilia im April 2021

Bolsonaro unter Druck : Brasiliens tiefe Gräben

Jeden Tag werden in Brasilien mehr als 3000 Corona-Tote gezählt. Ökonomen, Unternehmer und Banker forderten unlängst wirksame Maßnahmen von Präsident Bolsonaro. Doch dessen Regierung interessiert nur ihr liberaler Wirtschaftskurs.

Seite 1/5

  • Die Schweizer Nationalbank hat für viel Wirbel gesorgt

    Nach Franken-Freigabe : Erste Hoffnungszeichen aus der Schweiz

    Nach der Freigabe des Wechselkurses vor fast zwei Wochen lassen sich erste Anhaltspunkte dafür finden, dass sich die Situation am Schweizer Kapitalmarkt wieder einpendelt.
  • Aktionärstreffen von Siemens: Jede Aktie bringt 3,30 Euro Dividende.

    Aktienanlage : Die Dividende ist der neue Zins

    Am Tag nach der Hauptversammlung kommt beim Aktionär Freude auf: Die Unternehmen im F.A.Z.-Index schütten dieses Jahr 35 Milliarden Euro aus. Ein Rekord.
  • Reformen bis 2016 : Neuer Schwung für europäische Finanzsteuer

    Für die umstrittene europäische Finanzsteuer soll es bis Mitte Februar einen neuen Vorschlag geben. Federführend ist Österreichs Finanzminister Schelling. Er will möglichst alle Finanzprodukte besteuern, dafür den Steuersatz aber niedrig halten.
  • Einige Länder Osteuropas wollen ihre Währungen an den Schweizer Franken binden, um private Schuldner von ihren steigenden Kosten für Fremdwährungskredite zu entlasten.

    Franken-Freigabe : Plötzlich ist Ungarn ein Vorbild

    Oft wurde die Bankenpolitik von Ungarn kritisiert. Nach der Wechselkursfreigabe des Franken nehmen sich einige Länder aus Osteuropa Ungarn zum Vorbild. Fachleute sind jedoch skeptisch.
  • Digitalkonferenz DLD : Oliver Samwer: Ich sehe tausend Probleme

    Die Kursentwicklung war alles andere als raketenmäßig, als die Internet-Firmen Zalando und Rocket Internet ihren Börsenstart hatten. Inzwischen ist alles anders - und Oliver Samwer präsentiert sich als Vorzeige-Gründer.
  • Kursverfall : Der Euro ist nicht nur wegen Griechenland schwach

    Der Euro ist immer weniger wert. Sorgen um den Sparwillen der Griechen und einen etwaigen Austritt des Landes aus der Währungsunion belasten den Kurs. Doch es gibt noch mehr Gründe, warum der Euro schwächelt.