https://www.faz.net/-gv6-158x9

Blick auf den Finanzmarkt : Dax startet mit Kursgewinnen

  • Aktualisiert am

Der Aktienhandel in Asien blieb dünn, weil der Markt in Tokio wegen eines Feiertages geschlossen blieb. Zudem warteten die Anleger auf den Start des Weihnachtsgeschäftes im amerikanischen Einzelhandel. Der sogenannte „Black Friday“ könnte Aufschluss darüber geben, ob die weltgrößte Volkswirtschaft wirklich Tritt fasst.

Der Markt in Shanghai notierte 0,6 Prozent im Plus bei 3.326 Punkten. Auch die Börse in Hongkong beendete eine viertägige Verlustserie und legte 0,7 Prozent auf 22.617 Zähler zu. Der australische Markt beendete den Handel 0,7 Prozent höher, Taiwan schloss nahezu unverändert. In Südkorea belasteten vor allem Kursverluste bei Tech- und Autowerten wie Hyundai Motor den Markt. Die Börse fiel 0,1 Prozent. Der Markt in Singapur tendierte 0,5 Prozent höher.

Kurse und Meldungen nach Börsenschluss an der Wall Street

Die Aktienkurse in Amerika tendierten am Freitag nach Börsenschluss etwas fester. Der Nasdaq-100 After Hours Indicator stieg um 0,15 Punkte auf 1764,54 Zähler.

Die Aktien von UPS stiegen um 0,3 Prozent auf 57,66 Dollar. Der amerikanische Versanddienstleister hatte zuvor mitgeteilt, dass er einige Transporttarife für Pakete ab dem 4. Januar 2010 um rund 5 Prozent erhöhen wolle.

Dell erholten sich nur wenig von den massiven Verlusten im regulären Geschäft und gewannen 0,3 Prozent auf 14,34 Dollar. Grund für die vorherigen Abschläge von rund 10 Prozent waren enttäuschend ausgefallene Drittquartalszahlen, die der Computerhersteller am Donnerstagabend bekannt gegeben hatte. Der Gewinn war in diesem Zeitraum um 54 Prozent gesunken bei gleichzeitigem Umsatzrückgang in allen Regionen.

Wall Street im Bann des „Black Friday“-Verkaufsstarts

Die Anleger an der Wall Street blicken in der anstehenden Handelswoche gespannt auf den Start des Weihnachtsgeschäftes im amerikanischen Einzelhandel am sogenannten „Black Friday“. Da das Wohl und Wehe der amerikanischen Wirtschaft zu einem
Großteil von den Ausgaben der Verbraucher abhängt, dürfte die Ausgabenfreude der Amerikaner in den kommenden Wochen entscheidenden Einfluss auf die noch fragile Erholung haben. Auch eine ganze Flut von Konjunkturdaten könnte neuen Aufschluss darüber geben, ob die weltgrößte Volkswirtschaft wirklich Tritt fasst. Allerdings dürfte das Handelsvolumen in dieser Woche eher gering sein: Am Donnerstag ist die Börse wegen des „Thanksgiving“-Feiertags geschlossen, am Freitag findet nur ein verkürzter Handel
statt.

Traditionell läutet der Tag nach Thanksgiving die Weihnachtssaison ein. Dann locken Einzelhandels-Giganten wie etwa Wal-Mart und Target die Kundschaft mit einer teilweise drastischen Rabattschlacht in die Läden. Die Branche nennt diesen
Startschuss den „Black Friday“, weil viele Geschäfte erst ab diesem Tag im Gesamtjahr auf schwarze Zahlen kommen.

Zunächst dürften Einzelberichte sowie reine Kundenzahlen erste Hinweise auf das Konsumverhalten der amerikanischen Bürger liefern. Ein genaueres Bild folgt dann erst in der darauffolgenden Woche, wenn die Einzelhändler über den November Bilanz ziehen.

Weitere Themen

Topmeldungen

Deutscher Sieg über Portugal : Ein Abend, an dem Funken sprühen

Mit der überwältigenden Mischung aus Wucht und Wille erfüllt die DFB-Elf ihren Auftrag gegen Portugal. Auch die Konkurrenz in Fußballeuropa dürfte diese deutsche Verwandlung mit einigem Staunen gesehen haben.

Deutsche Einzelkritik : Müller nervt Portugal, Gosens ragt heraus

Beim Sieg über Portugal macht Robin Gosens wohl die Partie seines Lebens. Auch andere DFB-Akteure zeigen sich deutlich verbessert. Aber einer scheint nicht der Lieblingsspieler von Bundestrainer Joachim Löw zu sein.

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.