https://www.faz.net/-gv6-a96c0

Wertpapier-Boom : Bleibt der Aktie treu!

  • -Aktualisiert am

Nun heißt es an der Börse: Dranbleiben! Bild: dpa

Viele Menschen haben während der Pandemie Aktien gekauft. Das ist eine gute Nachricht – unter einer Bedingung.

          1 Min.

          Egal welche Statistik man zu Rate zieht, der Befund ist eindeutig: Es gibt in Deutschland mehr Aktionäre, und es werden mehr Aktien gehandelt. Das ist eine gute Nachricht, denn hierbei herrscht in Deutschland noch viel Nachholbedarf. Gerade junge Menschen haben die Aktie für sich entdeckt.

          Das liegt daran, dass viele während der Pandemie genug Zeit hatten, sich mit dem Thema einmal gründlich auseinanderzusetzen, aber auch an den ganzen neuen Apps für das Handy, die den Wertpapierhandel zum Kinderspiel machen – wortwörtlich. Doch in diesem spielerischen Ansatz gibt es auch eine Gefahr: Was passiert, wenn es einmal nicht mehr so viel Spaß macht? Wenn die Kurse über einen längeren Zeitraum fallen, statt zu steigen?

          Hier muss man den Neuaktionären zurufen: Ruhig Blut! Über Aktien beteiligt man sich direkt an Unternehmen und glaubt an ihre Innovationskraft – und sichert sich so gegen viele Risiken ab, welche die Zukunft bereithält. Dabei sind kurzfristige Rückschläge immer möglich, aber die Zeit lehrt: Aktienkurse steigen langfristig immer. Also, liebe Neuaktionäre: Wenn ihr der Aktie treu bleibt, werdet ihr an ihr noch sehr viel Freude haben.

          Franz Nestler

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Metzler-Bank wird Aktiengesellschaft

          Größter Umbau seit 1986 : Metzler-Bank wird Aktiengesellschaft

          Die neue Struktur soll zur zwölften Generation der Familie von Metzler passen, von der drei Mitglieder Bankeigner bleiben. Aber ein Risiko ist: Die Kunden könnten Vorstandsmitglieder geringer achten als persönlich haftende Gesellschafter.

          Topmeldungen

          Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes gehen am Abend kurz vor Beginn der Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie durch die Innenstadt von Hannover.

          Einheitliche Corona-Regeln : Wann kommt die bundesweite Notbremse?

          Das Kabinett hat die bundesweite Notbremse beschlossen. Bis das Gesetz durch das Parlament kommt, dauert es aber noch. Denn die Opposition will nicht, dass die Beratungsfrist verkürzt wird.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.