https://www.faz.net/-gv6-6nlp4

Blick auf den Finanzmarkt : Durchatmen an den Märkten

  • Aktualisiert am

Am Donnerstag zeichnet sich am Morgen ein weiterer Erholungsversuch an den Aktienmärkten ab. Die Frage ist nur, wie weit er tragen wird. Denn während die Unternehmen bisher vielfach noch robuste Zahlen vorlegen, sind die strukturellen Wachstumsprobleme nicht gelöst.

          Am Donnerstag zeichnet sich am Morgen ein weiterer Erholungsversuch an den Aktienmärkten ab. Die Frage ist nur, wie weit er tragen wird. Denn während die Unternehmen bisher vielfach noch robuste Zahlen vorlegen, sind die strukturellen Wachstumsprobleme nicht gelöst.

          Keynesianische Rettungs- und Stimulationsstrategien auf Pump sind zur Lösung denkbar ungeeignet, weil sie das ohnehin schon zu undisziplinierte Ausgabeverhalten der staatlichen und halbstaatlichen Einheiten noch weiter aus dem Ruder laufen lassen. Sie haben in den vergangenen Jahrzehnten zu viel Speck angesetzt. Der kann - entsprechender politischer Wille vorausgesetzt - „weggeschnitten“ werden, ohne die Wachstumsmöglichkeiten einzuschränken.

          Weitere Themen

          Fahrtkosten absetzen

          Der Steuertipp : Fahrtkosten absetzen

          Wenn ein Mehrkostenaufwand durch längere Fahrten zum Arbeitsplatz entsteht, so kann man die Fahrtkosten bei der Steuer absetzen. So geht’s.

          Topmeldungen

          Es ist das erste Mal, dass Emmanuel Macron einen G-7-Gipfel ausrichtet.

          G-7-Gipfel : Wer reden will, soll ruhig reden

          In Biarritz inszeniert Emmanuel Macron einen G-7-Gipfel voller Überraschungen. Er überrumpelt Trump und lässt den iranischen Außenminister einfliegen. Ganz offensichtlich hat der französische Präsident aus seinem Anfängerfehler gelernt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.