https://www.faz.net/-gv6-a0nv9

Bilanzskandal : Was passiert eigentlich, wenn Wirecard pleitegeht?

Was wird nun aus dem deutschen Zahlungsabwickler? Bild: Reuters

Große Unternehmen wie Aldi lassen zumindest einen Teil ihrer Zahlungen über Wirecard laufen. Der steckt in Schwierigkeiten, die möglicherweise zu einer Insolvenz führen. Doch wie problematisch ist das wirklich?

          3 Min.

          Möchte man sehen, wie es einem Unternehmen geht, muss man sich nur den Kurs der Anleihen anschauen. Umso höher die Rendite und umso niedriger der Kurs, desto unwahrscheinlicher ist es, dass der Anleger sein Geld zurückbekommt. Für Wirecard spielt der Markt mittlerweile ganz offen die Wahrscheinlichkeit einer Insolvenz durch: Die Rendite notiert rund um die 40 Prozent, Die Anleihe wird nur noch für rund 26 Cent je Euro gehandelt.

          Franz Nestler
          (fne.), Wirtschaft

          Ein Ausfall von Wirecard könnte ein Problem werden für zahlreiche Geschäftskunden, die zumindest einen Teil ihrer Zahlungen über das Unternehmen abwickeln. Wohl eines der prominentesten Beispiele dafür ist der Discounter Aldi: Er wickelt unter anderem seine Kreditkartenzahlungen mit Hilfe von Wirecard ab. Tatsächlich gibt es zahlreiche Unternehmen, die zumindest einen Teil ihrer Zahlungen über Wirecard laufen lassen – dazu zählen neben Aldi auch die Deutsche Telekom, Vodafone, Telefonica oder Sky Deutschland.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Dennis Aogo

          Dennis Aogo : Die große Verunsicherung nach dem Sturm

          Dennis Aogo steht im Mittelpunkt einer turbulenten Fußballwoche. Was darf man als Profi oder Experte sagen? Welche Formulierungen sind korrekt, welche idiotisch? Und wie geht es weiter?
          An der Goldküste des Zürichsees entwickeln sich die Dinge gern etwas weniger dynamisch.

          Helvetische Stille : Wer rüttelt endlich die Schweiz wach?

          Kann Wohlstand eine Bürde sein? Die Hoffnung vieler linker Schweizer Ex-Aktivisten wurde durch ein Millionen-Erbe zunichtegemacht. Wahrscheinlich ist deshalb kein Funken Aufruhr in Sicht. Nur Veränderung von außen kann helfen.
          Die populäre serbische Sängerin Jelena Karleusa, vormals Impf-Kritikerin, bei einem Impftermin in einem Einkaufszentrum in Belgrad am Donnerstag

          Impfunwillige in Serbien : Wo es Geld für die Corona-Impfung gibt

          Serbien hat eine Reihe von Maßnahmen gegen Impfverweigerer beschlossen. Junge Menschen sollen von Popstars und Prämien gelockt werden. Und Staatsbediensteten drohen im Krankheitsfall heftige Sanktionen.