https://www.faz.net/-gv6-8znwr

Agenda : Das bringt der Dienstag

  • Aktualisiert am

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden. Bild: dpa

Das Bundesverfassungsgericht verkündet sein Urteil zum Tarifeinheitsgesetz. Der BGH befasst sich im Eilverfahren mit einem Patentstreit um den Vertrieb eines wichtigen HIV-Medikaments.

          1 Min.

          Das Bundesverfassungsgericht verkündet sein Urteil zum Tarifeinheitsgesetz. Dieses sieht vor, dass sich bei konkurrierenden Tarifverträgen nur derjenige der mitgliederstärksten Gewerkschaft durchsetzt.

          Der BGH befasst sich im Eilverfahren mit einem Patentstreit um den Vertrieb des wichtigen HIV-Medikaments Isentress. Davon hängt ab, ob es in Deutschland weiter vertrieben werden darf.

          Das IOC entscheidet auf einer Sondersitzung über eine Doppelvergabe der Olympischen Spiele 2024 und 2028.

          Die Nachrichten des Morgens

          Die Flugsicherheit hat einer aktuellen Analysen zufolge ein neues Rekordniveau erreicht. Bei kommerziellen Linienflügen gab es im ersten Halbjahr keinen einzigen Toten.

          Hartz-IV sollte die Menschen schneller zurück in Arbeit bringen. Doch die Realität sieht offenbar anders aus. Im Vergleich zum Jahr 2011 ist die Dauer der Arbeitslosigkeit drastisch gestiegen.

          Das Internet-Unternehmen Unister ist möglicherweise schon lange vor Anmeldung der Insolvenz pleite gewesen. Dafür gebe es Anhaltspunkte, so Insolvenzverwalter Lucas Flöther.

          Lesen Sie heute in der F.A.Z.

          Wenn Kinder kein Interesse am Thema Geld haben,  liegt das oft an den Eltern. Volker Looman präsentiert drei Ideen, wie der Nachwuchs einen größeren Betrag anlegen könnte. 

          Der Online-Konzern Facebook errichtet in Menlo Park einen neuen Stadtteil und sagt, dort könnten auch Menschen leben, die nicht für Facebook arbeiten. Doch wer wird sich das exklusive Refugium leisten können?

          Von 2018 an gelten neue Regeln im Reiserecht. In welchen Fällen gibt es Geld zurück, wann wird es teurer? Verwirrung und Klagen drohen.

          Gratis für Abonnenten in unserem E-Paper oder in F.A.Z. Plus.

          Zum Schluss

          Das Landgericht Saarbrücken spricht den Videokünstler Alexander Karle frei. Für eine Kunstaktion ist der 39-Jährige in eine Saarbrücker Kirche eingebrochen, um Liegestütze auf dem Altar zu machen.

          Weitere Themen

          Der Dax und sein Dividenden-Trick

          Performance Index : Der Dax und sein Dividenden-Trick

          Im Vergleich zu internationalen Börsenindizes bläht sich der deutsche Leitindex optisch auf. Anleger sollten sich nicht täuschen lassen, obwohl Gewinnausschüttungen natürlich wichtiger Teil der Rendite sind.

          Topmeldungen

          Ungelöstes Rätsel: Wann wird Thomas Ostermeier seine Berliner Schaubühne am Lehniner Platz wieder öffnen dürfen? Vorerst bleiben Bühnen, Konzertsäle und Museen in diesem Corona-Winter geschlossen.

          Kultur-Knockdown : „Warum es wichtig ist, was wir tun“

          Ausgerechnet die Kulturbranche, die nach dem ersten Shutdown so vorbildlich ausgeklügelte Hygienekonzepte erarbeitet hat, wird angesichts der pandemischen Herausforderung hart getroffen. Eine Lücke, die zu schließen ist.
          Franziska Giffey: Möchte die Berliner mit dem Thema Innere Sicherheit überzeugen.

          Parteitag der Berliner SPD : Giffey will es wissen

          Auf dem ersten hybriden Parteitag der Berliner SPD wirbt die Bundesfamilienministerin für ihre Führungsrolle in der Hauptstadt. Zu ihrer Doktorarbeit sagt sie nichts. Nun kommt es darauf an, wie stark ihre Partei sie machen will.
          Ein AfD-Mitglied beim Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz am vergangenen Wochenende

          Vor dem Parteitag : Die AfD trifft sich im Wunderland

          Rund 600 Delegierte wollen auf dem Gelände des einstigen Kernkraftwerks in Kalkar über ein Rentenkonzept debattieren – unter strikter Einhaltung der Maskenpflicht, sonst droht ein Abbruch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.