https://www.faz.net/-gv6-ae9sx

Großes Interesse an Aktien : „Manche Anleger werden Lehrgeld zahlen“

Trotz Corona: An der Börse ist die Stimmung gut. Bild: dpa

Noch nie gab es so viele Privatanleger, die sich für Aktien interessieren. Matthias Born, Investmentchef des Bankhauses Berenberg, über die Börseneuphorie, attraktive deutsche Aktien und die hohe Inflation.

          5 Min.

          Herr Born, trotz wieder steigender Corona-Zahlen ist die Stimmung an der Börse erstaunlich gut. Ignorieren die Anleger die Risiken?

          Dennis Kremer
          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Nein, das denke ich nicht, auch wenn die Investoren in manchen Bereichen sicherlich sehr euphorisch gestimmt sind. Eine Wiederholung des Corona-Crashs aus dem vergangenen Jahr ist aber nicht zu befürchten: Wir lernen alle gerade, mit dem Virus zu leben. Einen völligen Stillstand der Weltwirtschaft wird es nicht noch einmal geben. Da bin ich mir sicher.

          Dennoch gibt es vieles, was Anlegern Sorgen bereiten könnte. Was ist zum Beispiel mit dem starken Anstieg der Inflation auf zuletzt 3,8 Prozent?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Muss in der letzten Wahlkampfwoche noch Boden gutmachen: Armin Laschet

          F.A.Z. Frühdenker : Laschet bläst zur Aufholjagd

          Merkel und Laschet treten zusammen auf, für jüngere Kinder könnte es Anfang kommenden Jahres einen Impfstoff geben, die Gaspreise steigen und Klimaaktivisten sind weiter im Hungerstreik. Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z. Newsletter.