https://www.faz.net/-gv6-a8t1z

Neues vom Finanzplatz : Beiersdorf droht Abstieg aus dem Dax

Der Dax bald ohne Nivea? Bild: dpa

Die Commerzbank ist schon länger draußen, und die Rückkehr in den Dax wird für sie schwierig. Auch Quintet (Merck Finck), Blackfin, Arabesque und Feri machen mit Personalien und Zukäufen von sich reden.

          1 Min.

          Schon gehört, dass...?

          Hanno Mußler

          Redakteur in der Wirtschaft.

          ... der Konsumgüterhersteller Beiersdorf („Nivea“, „Hansaplast“, „Tesa“) derzeit der am niedrigsten bewertete Dax-Konzern ist und Beiersdorf deshalb nun im März anlässlich der jährlichen Überprüfung der Rauswurf aus dem Dax droht?

          ... nach Aufsichtsratschef Hans-Jörg Vetter auch der neue Aufsichtsrat Andreas Schmitz Aktien der Commerzbank gekauft hat, in seinem Fall für 104.000 Euro? Der letzte Insider, der zuvor Commerzbank-Aktien kaufte, war übrigens im Mai 2018 der ehemalige Finanzvorstand Stephan Engels. Im September 2018 flog die Commerzbank-Aktie dann aus dem Dax. Trotz des frischen Vertrauensbeweises der neuen Aufsichtsräte wird es die Bank wegen ihres niedrigen Börsenwertes schwer haben, in den Dax zurückzukehren – obwohl der Index im September von 30 auf 40 Mitglieder erweitert wird.

          ... Reinhard Krafft von Rothschild & Co zur Luxemburger Bankengruppe Quintet wechselt und dort als Deutschland-Chef die Marke Merck Finck verantwortet?

          ... Kai W. Franzmeyer, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Portigon, ab September Geschäftsführer und Deutschland-Chef der Beteiligungsgesellschaft Blackfin wird?

          ... die Feri-Gruppe aus Bad Homburg den Schweizer Vermögensverwalter Limmat gekauft hat und nun 23 Mitarbeiter in Zürich beschäftigt?

          ... Matthias Hübner, bisher Partner in der Unternehmensberatung Oliver Wyman, neuer Deutschland-Chef der Investmentgesellschaft Arabesque ist?

          Weitere Themen

          Fulminanter Auftakt für Coinbase

          Krypto-Handelsplattform : Fulminanter Auftakt für Coinbase

          Viele haben mit einem erfolgreichen Börsenstart der Handelsplattform Coinbase gerechnet. Nun wurden die Erwartungen sogar übertroffen. Das Unternehmen wird höher gehandelt als jeder herkömmliche Börsenbetreiber.

          Topmeldungen

          „Querdenker“-Demonstration in Stuttgart

          Corona-Klagen : Das Geschäft mit den Maskenmuffeln

          Verbraucheranwälte haben eine neue Goldgrube entdeckt: Mit Verfahren gegen Masken- und Testpflicht an Schulen lässt sich ordentlich Kasse machen.
          Zu Gast bei Sandra Maischberger (ganz rechts): v.l. Cerstin Gammelin (stv. Leiterin „SZ“-Hauptstadtbüro), Wolfram Weimer (Verleger des „European“), Anja Kohl (ARD-Börsenexpertin).

          TV-Kritik: Maischberger : Söder-Show ohne Söder

          Wenn sich alles um einen Beinahe-Gast dreht: Was sagt uns die Abwesenheit Markus Söders bei „Maischberger“, nachdem er dort doch erst zugesagt hatte?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.