https://www.faz.net/-gv6-qdgi

Baufinanzierung : Glossar

Besteuerung: Nachgelagerte Besteuerung mit unterschiedlichen Wahlmöglichkeiten.

Sonderkündigungsrecht

Bei Darlehensverträgen, die mehr als zehn Jahre festgeschrieben sind, gibt es ein Sonderkündigungsrecht gem. § 489 BGB. Sind 10 Jahre seit der vollständigen Darlehensauszahlung vergangen, können Sie mit einer sechsmonatigen Frist kündigen.

Sondertilgung

Außerplanmäßige Möglichkeit der Schuldenreduzierung. Sondertilgungen können die Gesamtlaufzeit verkürzen oder die regelmäßigen Darlehensraten reduzieren. I.d.R. werden jährliche Sondertilgung getätigt. Nicht wahrgenommene Sondertilgungen können nicht kumuliert werden.

Tilgungssatz

Bei annuitätischen Darlehen wird in der Regel ein anfänglicher Tilgungssatz angegeben (da der Tilgungsanteil über die Laufzeit ansteigt). Der Tilgungssatz bestimmt, welche Zahlung regelmäßig zur Rückführung eines Darlehens geleistet werden muss. In der Regel wird der Tilgungssatz für ein Darlehen in Prozent pro Jahr angegeben, bezogen auf den Nennbetrag des Darlehens.

Tilgungswechsel

Änderung des vereinbarten Tilgungssatzes innerhalb der Vertragslaufzeit. Immer mehr Banken ermöglichen es ihren Kunden, während der Laufzeit des Kredits die Höhe des Tilgungssatzes zu verändern - beispielsweise wenn der Kreditnehmer monatlich eine höhere Summe zur Rückzahlung aufbringen kann, als ursprünglich geplant war. Meist ist der Tilgungswechsel innerhalb einer bestimmten Spanne möglich. Je nach Kreditgeber kann er auch mehrmals erfolgen - das sollte mit der Bank im Vorfeld geklärt werden.

Volltilger-Darlehen

Die Tilgung des Annuitätendarlehens wird bei Vertragsabschluss so berechnet, dass das Darlehen am Ende der Zinsbindung abbezahlt ist. Je kürzer die Laufzeit veranschlagt wird, umso höher fällt der monatliche Tilgungsanteil aus. Aufgrund der besseren Kalkulierbarkeit werden diese Darlehen von den Banken meist mit günstigen Zinssätzen begünstigt.

Vorfälligkeitsentschädigung

Kreditinstitute verlangen meist eine Vorfälligkeitsentschädigung, wenn ein Darlehensnehmer sein Darlehen vorzeitig ablösen will. Da bei Baufinanzierungen die Zinskonditionen für eine bestimmte Laufzeit festgeschrieben werden, müssen sich auch die Banken für diese Zeit die Gelder beschaffen. Wird das Darlehen vorzeitig zurückgezahlt, muss der Darlehensgeber die Gelder anderweitig anlegen. Dies führt zu einem Verlust, für den der Darlehensnehmer aufkommen muss. (siehe Sonderkündigungsrecht).

Vorfälligkeitsschutz

Mit dem Vorfälligkeitsschutz können Bausparer für den Fall eines berufsbedingten Umzugs oder Härtefalls eine vorzeitige Kündigung ihres Darlehens sicherstellen. Gegen die Zahlung eines geringen Einmalbetrags kann dann - sofern die Immobilie verkauft wird - das Darlehen zurückgezahlt werden, ohne eine Vorfälligkeitsentschädigung entrichten zu müssen.

Zinsbindung

Zinsbindung heißt, dass der Nominalzins im Darlehensvertrag für eine bestimmte Dauer fest zwischen Kreditinstitut und Kunde vereinbart ist. Nach Ablauf der Zinsfestschreibung können das Kreditinstitut gewechselt oder der Zinssatz neu verhandelt werden.

Zweckerklärung

Bindet die Sicherheit an eine Forderung. Die Zweckerklärung oder. Zweckbestimmungserklärung ist eine vertragliche Vereinbarung zwischen Kreditnehmer und Kreditgeber, in der aufgeführt ist, für welche Verbindlichkeiten die eingetragene Grundschuld als Sicherheit dient. Andere Forderungen können vom Kreditgeber über das Grundpfandrecht nicht geltend gemacht werden.

Weitere Themen

Ölpreise steigen um bis zu 20 Prozent

Angriff auf Saudi-Arabien : Ölpreise steigen um bis zu 20 Prozent

Die Drohnenattacken auf das Zentrum der saudischen Ölindustrie haben auch an der Börse spürbare Folgen. Die beiden wichtigsten Ölsorten der Welt kosten nun etwa zehn Prozent mehr als vor dem Angriff – laut einem Analysten wurden 5 Prozent der Weltproduktion vernichtet.

Topmeldungen

Torwartwechsel: Manuel Neuer (l.) verteidigt seine Position gegenüber Marc-Andre ter Stegen

Ter Stegen gegen Neuer : Zeit für einen Torwartwechsel?

Keine Position im Fußball wird so gerne diskutiert wie die zwischen den Pfosten. Nur wenige Torhüter haben den Nummer-1-Status in der Nationalmannschaft konservieren können – und es ins kollektive Gedächtnis geschafft.
Michael Jürgs starb im Juli mit 74 Jahren

Michael Jürgs’ letztes Buch : Wer tot ist, muss sehen, wo er bleibt

Eine Seele wirft keinen Schatten: Der Journalist Michael Jürgs hat zwei Wochen vor seinem Ableben sein letztes Buch beendet. In „Post mortem“ surft er durchs Jenseits und trifft dort höchst lebendige Tote.

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.