https://www.faz.net/-gv6-ac5uc

Ohne digitales Geschäftsmodell : Finanzen ohne Banken

  • -Aktualisiert am

Digitales Bankgeschäft ist anders als in der Filiale Bild: Picture-Alliance

Deutsche Bank und Commerzbank schließen Filialen und Aktienhandel. Der digitale Wandel zwingt auch andere Banken und Sparkassen zum Schrumpfen. Warum der Kampf um die Kundenschnittstelle nicht nur gegen Amazon und Samsung hart wird.

          3 Min.

          Von Bankvorständen hört man oft: Wir dürfen auf keinen Fall die Kundenschnittstelle verlieren. Genau das aber droht Banken gerade an vielen Stellen: der Verlust an unmittelbarem Kundenzugang. Commerzbank und Deutsche Bank schließen in großem Stil Filialen und damit ihre klassische Kundenschnittstelle. Auch andere Banken und Sparkassen reagieren verständlicherweise darauf, dass Filialen seltener aufgesucht werden. Doch das Bankgeschäft, das von dort ins Internet abwandert, ist vielfach anders.

          Eigene digitale Geschäftsmodelle haben Banken bisher kaum entwickelt. Ihr Online-Banking haben sie bestenfalls so ertüchtigt, dass die Kundenberater – wenn sie angerufen werden – auf die aktuellen Daten des Kunden und seine „Vorauswahl“ zugreifen können. Das können Direktbanken wie ING (Diba), DKB und Comdirect allerdings schon lange.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Haus auf den Lofoten: Dank ihres Staatsfonds können die Norweger im Alter beruhigt ihre schöne Natur genießen.

          Richtig Geld anlegen : Werden Sie reich wie ein Norweger!

          Dass man es auch ohne Eigenheim zu Wohlstand bringen kann, ist für viele Deutsche unvorstellbar. Wie es trotzdem möglich ist, zeigt der norwegische Staatsfonds.