https://www.faz.net/-gv6-9y766

Bafin-Chef im Interview : „Das wird schmerzhaft“

Felix Hufeld ist Präsident der Finanzaufsicht Bafin. Bild: Bloomberg

Wie weiter in der Corona-Krise? Finanzaufsichts-Präsident Hufeld über das Leid der Banken, verbotene Dividenden und die Sicherheit des Geldes.

          6 Min.

          Herr Hufeld, wie gefährlich ist die Corona-Krise für Deutschlands Banken?

          Dennis Kremer

          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Der Ausgangspunkt der Corona-Krise ist keine Finanzkrise, sondern ein riesiger exogener Schock für die gesamte Wirtschaft. Die zentrale Herausforderung für uns besteht darin, ein Übergreifen auf die Finanzbranche zu minimieren und ihre Fähigkeit zu erhalten, die Realwirtschaft zu unterstützen. Allerdings könnte auch ohne Corona-Krise keine Bestandsgarantie für jedes einzelne Institut gegeben werden. Wir werden Marktaustritte sehen, es wird zu Konsolidierung kommen.

          Das klingt fast so, als sei vieles wie immer. Aber droht nicht eine neue Bankenkrise, wenn bald Kredite in großem Stil ausfallen?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Trumps Gegner : Obama ist wieder da

          Viele vermissen einen Staatsmann wie Barack Obama. Im Zuge der Unruhen gilt das umso mehr. Der frühere Präsident steht für ein anderes Amerika und teilt gegen seinen Nachfolger Donald Trump aus. Kann das gutgehen?
          Proteste in Mailand Ende Mai

          Corona in der Lombardei : Alles, nur kein Massengrab

          Nirgendwo in Italien starben so viele an Corona wie in der Lombardei. Längst wird debattiert, wer dafür die Verantwortung trägt - der Regionalpräsident steht längst unter Polizeischutz.
          Wohin soll das Geld gehen? Jakob Blasel sagt: in die Zukunft. Zum Beispiel in die Windkraft.

          Fridays for Future : Verspielt nicht unseren Wohlstand!

          Die Corona-Krise trifft die Wirtschaft hart. Deutschland wird Unternehmen retten müssen. Fridays-for-Future-Aktivist Jakob Blasel sagt: Da hat die junge Generation ein Wörtchen mitzureden. Sie zahle ja auch die Zeche. Ein Gastbeitrag.