https://www.faz.net/-gv6-a1xan

An der Börse : Apple ist wieder wertvollstes Unternehmen der Welt

  • Aktualisiert am

Wieder an der Spitze: Apple Bild: AFP

Mitten in der Corona-Krise ist die Aktie von Apple auf ein Rekordhoch geschossen. Der Konzern ist nun mehr wert an der Börse als der Ölförderer Saudi Aramco.

          1 Min.

          Mit einer Marktkapitalisierung von 1,762 Billionen Dollar hat Apple den saudischen Ölförderer Saudi Aramco überholt und ist nun wieder der wertvollste börsennotierte Konzern der Welt. Die Anleger reagierten positiv, nachdem Apple am Donnerstag Zahlen vorgelegt hatte, die die Erwartungen der Anleger weit übertrafen. Am Freitag stieg die Apple-Aktie um zehn Prozent und schloss den Tag mit einer Marktkapitalisierung von 1,817 Billionen Dollar ab. Damit liegt der Wert des Unternehmens nun vor dem von Saudi Aramco, das sein Börsendebüt in Riad im Dezember gegeben hatte und aktuell mit 1,76 Billionen Dollar bewertet wird.

          Saudi Aramco hat eine turbulente Zeit hinter sich. Der Gang an die Börse war hinter den Erwartungen des saudischen Kronprinzen Muhammad bin Salman zurückgeblieben. Trotzdem brachte er dem Unternehmen umgerechnet 23,1 Milliarden Euro ein und war damit der größte Börsengang der Geschichte. Als die Corona-Krise begann, fielen die Rohölpreise drastisch, sodass die Einnahmen von Saudi Aramco im zweiten Quartal diesen Jahres stark zurückgingen – der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge von 76 Milliarden Dollar im Vorjahr auf 37 Milliarden Dollar.

          Apple

          -- -- (--)
          • 1T
          • 1W
          • 3M
          • 1J
          • 3J
          • 5J
          Zur Detailansicht

          Apple profitierte in der Pandemie hingegen von dem weltweiten Digitalisierungsschub. Das Unternehmen vermeldete für das vergangene Quartal ein Umsatzplus von elf Prozent auf 59,7 Milliarden Dollar. Analysten hatten mit 52,3 Milliarden Dollar gerechnet. Der Nettogewinn stieg um zwölf Prozent auf 11,3 Milliarden Dollar, der Gewinn je Aktie von 2,58 Dollar war um 54 Cent besser als erwartet. „Apple hat ein Quartal mit historischen Ergebnissen gesehen“, sagte Vorstandschef Tim Cook.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.