https://www.faz.net/-gv6-89bp2

Zweijärige Anleihen : Wer Italien Geld leiht, zahlt drauf

  • Aktualisiert am

Das Kolosseum in Rom. Bild: AP

Negative Zinsen breiten sich aus. Jetzt geht es auch in Italien los.

          Spekulationen auf eine Ausweitung des EZB-Anleihenkaufprogramms haben die Rendite der zweijährigen italienischen Anleihen am Freitag erstmals ins Minus gedrückt. Die Rendite fiel um drei Basispunkte auf ein Rekordtief von minus 0,005 Prozent im frühen Handel.

          Die zehnjährigen Papiere des Landes warfen in der Spitze nur noch 1,429 Prozent ab - so wenig wie seit Ende April nicht mehr. Die spanischen Pendants rentierten mit 1,570 Prozent ebenfalls auf dem tiefsten Stand seit fast sechs Monaten.

          EZB-Chef Mario Draghi hatte am Donnerstag auf der Pressekonferenz der Zentralbank angekündigt, im Dezember zu prüfen, ob die Geldpolitik die Konjunktur ausreichend stimuliere. Damit ist für viele Experten klar, dass die Notenbank bei der ohnehin schon auf über eine Billion Euro angelegten Geldschwemme zur Stützung der Konjunktur noch einmal nachlegen wird.

          Weitere Themen

          Bundesbank zieht rote Linien für Libra & Co.

          Digitales Geld : Bundesbank zieht rote Linien für Libra & Co.

          Die Bundesbank sieht großes Potential für Facebooks Libra und andere Digitalwährungen. Diese müssten jedoch den Zielen der Geldwertstabilität folgen und die Regeln für einen fairen Wettbewerb einhalten.

          Topmeldungen

          Bergbau im Erzgebirge : Die Jagd nach dem Milliarden-Schatz

          Im Erzgebirge wird an der ersten deutschen Erzmine seit dem Krieg gebaut. Ein Investor verspricht sichere Rohstoffe und Hunderte Arbeitsplätze. Doch Politiker interessiert es nicht, Behörden mauern und Anwohner rebellieren.
          Gebannte Blicke im Königreich: Am Mittwoch soll Königin Elizabeth II. den neuen Premierminister ernennen.

          Regierungswechsel in London : Die Woche der Entscheidung

          In Großbritannien beginnt eine innenpolitisch spannende Woche. Die Tories wählen einen neuen Vorsitzenden und damit zugleich den neuen Premierminister. Wir fassen zusammen, was wann geschieht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.