https://www.faz.net/-gv6-qewm

Umfrage : Makromanager betrachten Anleihen positiver

  • Aktualisiert am

Bild: FAZ.NET

Hedge-Fondsmanager werden nach einer Umfrage von Van Hedge Fund Advisors auf der einen Seite immer unentschlossener mit Blick auf amerikanische Aktien. Auf der anderen betrachten sie den Dollar und Anleihen positiver als bisher.

          1 Min.

          Stimmungsindikatoren und Umfragen unter Finanzmarktteilnehmern sind mit einer gewissen Vorsicht zu betrachten. Sind Anleger beispielsweise positiv für Aktien, so kann es unter Umständen dann kritisch werden, wenn sie schon entsprechend positioniert sind und wenn das gleichzeitig der Konsens des Marktes ist.

          Es stellt sich nicht nur die Frage, wo bei dieser Konstellation die Folgeaufträge herkommen sollen. Sondern gleichzeitig gibt es auch das Risiko, daß manche schnell zu Gewinnmitnahmen neigen könnten, wenn sie ausbleiben. Das heißt, die Ergebnisse solcher Umfragen können unter Umständen als Gegenindikator verwendet werden.

          Polarisierte Meinung bei Aktien

          Gleichzeitig kann man sich auch fragen, wie konsistent die befragten Marktteilnehmer sind. Sollten sie schnell zu einem Meinungswandel neigen, dann läßt sich zwar möglicherweise nachträglich nachvollziehen, was in der jüngeren Zeit vor sich gegangen ist. Das bedeutet jedoch relativ wenig für das, was in der Zukunft passieren wird.

          Das gilt vor allem dann, wenn sie die Meinung einer ziemlich „wetterwendischen“ Anlegergattung wiedergibt. Und dazu dürften viele Hedge-Fonds-Manager gehören. Die Erfahrung mit den Ergebnissen einer regelmäßig stattfindenden Umfrage von Van Hedge Fund Advisors zeigt, daß diese Anleger eine recht gute Nase für die Entwicklungen an den Finanzmärkten haben.

          Verbesserte Stimmung am Rentenmarkt

          Aber mit Blick auf weitere Entwicklung an den Börsen scheinen sie polarisiert zu sein. Denn mit 44 Prozent ist ein großer Anteil der Befragten bullisch für Aktien. Gleichzeitig ist aber auch ein bedeutender Anteil von 39 Prozent bearisch.Dagegen setzen sich offensichtlich beim Dollar die Optimisten durch, während sich am Rentenmarkt der Kurspessimismus in einen leichten Optimismus gewandelt. Sollte sich diese Einschätzung bestätigen, dürfte die trendlose Volatilität an der Wall Street anhalten. Gleichzeitig könnten Dollar und auch der Rentenmarkt einen Boden ausbilden.

          Bei der Umfrage von Van Hedge Fund Advisors werden Hedge-Fondsmanager befragt, die sich an makroökonomischen Daten orientieren und die insgesamt ein Vermögen von mehr als 30 Milliarden Dollar verwalten. Sie geben Auskunft darüber, was sie im laufenden Monat von den einzelnen Marktsegmenten erwarten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Cem Özdemir auf dem Online-Parteitag der Grünen im Mai 2021

          Cem Özdemir und die Partei : Grüne Kämpfe, grüne Ziele

          Bei den Grünen ist der Aufstand der Parteilinken gegen den Ultrarealo Cem Özdemir verpufft. Glück gehabt. Denn wenn die Partei in der Ampel fürs Klima kämpfen will, muss sie geschlossen sein.

          Kliniken bereiten Triage vor : An den Grenzen der Medizin

          Die Infektionszahlen schießen in die Höhe. Immer mehr Krankenhäuser müssen auf die Triage zurückgreifen. Etwas, das Ärzte eigentlich nur aus Kriegseinsätzen und der Katastrophenmedizin kennen. Aber was bedeutet das genau?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.