https://www.faz.net/aktuell/finanzen/anleihen-zinsen/staatsanleihen-trotz-rating-verschlechterung-deutschland-zahlt-so-wenig-zinsen-wie-nie-11831589.html

Staatsanleihen : Trotz Rating-Verschlechterung: Deutschland zahlt so wenig Zinsen wie nie

  • Aktualisiert am
Ein Blick in die Stuttgarter Börse.
          1 Min.

          Deutschland kann sich trotz der jüngsten Ausblick-Senkung durch die Ratingagentur Moody’s an rekordtiefen Renditen für sehr langfristige Bundesanleihen erfreuen.

          Bei der Auktion von Bundesanleihen mit einer Laufzeit bis 2044 musste die Finanzagentur Anlegern am Mittwoch lediglich eine Rendite von 2,17 Prozent offerieren, um sie von einer Zeichnung zu überzeugen. So wenig hat sie noch nie für diese Laufzeit anbieten müssen. Vor einem Vierteljahr lag die Rendite vergleichbarer Schuldtitel noch bei 2,41 Prozent.

          Die Nachfrage war angesichts des für Anleger nur wenig attraktiven Angebots nicht berauschend. Für das avisierte Volumen von drei Milliarden Euro gab es Gebote im Wert von 3,367 Milliarden Euro. Zu Marktpflegezwecken behielt die Bundesbank Titel im Umfang von 678 Millionen Euro ein. Damit wurde das geplante Emissionsvolumen erreicht. Die Zeichnungsquote lag dennoch leicht über der bei der vorherigen Auktion vor drei Monaten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Als Orte mutmaßlicher Fälle von Cancel Culture gelten oft amerikanische Universitäten. Hier zu sehen ist der Campus der Yale University.

          Cancel Culture : Das laute Schweigen

          Wovon die Rede ist und wovon nicht mehr: Der Literaturwissenschaftler Adrian Daub analysiert den Cancel-Culture-Diskurs als Kampf um Aufmerksamkeit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.