https://www.faz.net/aktuell/finanzen/anleihen-zinsen/mittelstandsanleihen/
Alno: Markenname ohne Markenwert?

Alno-Insolvenz : Wenn die Marke nur markiert

Wie kann eine bekannte Küchenmarke wie Alno in die Insolvenz rutschen? Ein Wertsteigerungsexperte gibt wenig schmeichelhafte Antworten.

Indexfonds : Gefährliche ETFs

Indexfonds sind eine gute Erfindung. Aber sie bergen auch Gefahren, weil sie Kursausschläge immer wieder verschärfen können.

Kredite per Click : Anonyme Bankkunden

Die digitale Bankenwelt mag bequem und effizient sein, sie hat einen Nachteil: Es fehlt der persönliche Kontakt zwischen Kunden und Mitarbeitern.

Kartenzahlung : Brüssel – jemand da?

Wer in der EU, aber außerhalb der Eurozone mit Kreditkarte zahlt, muss hohe Gebühren zahlen. Die EU-Kommission sollte eingreifen.

Kein Kopfstand nötig : Der Dax mal falsch herum

Fallende Kurse sind eigentlich nichts gutes – oder? An der Börse gibt es glücklicherweise genügend schlaue Köpfe, die diese Annahme Lügen strafen.

Neues Gesetz : Aktien für alle

Bessere Rahmenbedingungen für Aktien sind überfällig. Die FDP-Minister Lindner und Buschmann machen sich auf den richtigen Weg. Das nutzt letztlich jedem.
Am Küchendesign hat Alnos Pleite wohl nie gelegen

Kalte Küche : Alno stellt Insolvenzantrag

Der 1927 gegründete Küchenhersteller Alno ist zahlungsunfähig. Der Leidensweg war lang – auch für die Aktionäre.

Seite 1/9

  • Zamek-Werk in Dresden im Jahr 2006

    Mittelstandsanleihen : Hoffnung für Zamek-Gläubiger?

    Der Brühwürfel-Pionier Zamek ist schon lange pleite, die Insolvenzmasse vernachlässigbar. Jetzt macht die Kanzlei Nieding + Barth den Anlegern Hoffnung, auf einen kostengünstigen Klageweg noch an Geld zu kommen.
  • Gut sortiert: Hemden von Eterna warten auf Kunden

    Mittelstandsanleihen : Eterna versucht es mit neuer Anleihe

    Der Hemdenhersteller Eterna muss im Oktober eine Anleihe zurückzahlen. Zur Refinanzierung soll auch eine neue Anleihe begeben werden. Ein mutiges Unterfangen in einem schlechten Markt.
  • Mifa ist wieder in Not.

    Mittelstandsanleihen : Mifa abermals insolvent

    Der Fahrradhersteller Mifa hat abermals einen Insolvenzantrag gestellt. Die Firma gilt als der letzte große Arbeitgeber im Südharz, einer Region mit der wohl höchsten Arbeitslosigkeit in Deutschland.
  • Container im Hamburger Hafen: Magellan Maritimes Investments war im Juli insolvent gegangen.

    Streit nach Insolvenz : Kehrtwende im Fall Magellan Maritime

    Ein direktes Investment ist doch ein direktes Investment. Ein Verfahrensrechtler hat die Abwicklung eines insolventen Unternehmens praktikabel gemacht.
  • Zum Sportwagen und zur Villa - gewandet mit Mode von Golfino.

    Anleiheemission : Golfino unternimmt zweiten Anlauf

    Der Sportbekleidungshersteller Golfino unternimmt einen zweiten Versuch, seine Mini-Anleihe an den Anleger zu bringen. Seit dem ersten Versuch hat sich einiges verbessert.
  • Hund mit Booga-Ball von Karlie

    Mittelstandsanleihen : Karlie beantragt Insolvenz

    Die Insolvenzen von Emittenten von Mittelstandsanleihen geht weiter. Die Pleite des Tierbedarfhändlers Karlie kommt allerdings nicht überraschend.
  • Zum Sportwagen und zur Villa - gewandet mit Mode von Golfino.

    Mittelstandsanleihen : Golfino-Anleihe bleibt liegen

    Die neue Anleihe von Golfino ist gefloppt. Gerade einmal 23.000 Euro von nur vier Millionen Euro konnte der Golf-Ausrüster an neue Investoren verkaufen. Auch der Umtausch blieb unter den Hoffnungen.
  • Behaglich geht es beim Bettwarenhersteller Sanders derzeit nicht zu.

    Mittelstandsanleihen : Kampf um Sanders

    Eine Gruppe von Gläubigern des insolventen Bettwarenhersteller Sanders will den Konzern übernehmen. Doch so einfach ist es nicht. Schon gar nicht für private Gläubiger.
  • Der Gewa-Tower in Fellbach

    Insolvenzantrag : Gewa stürzt ab

    Nur fünf Tage nach dem Baustopp ist die Immobiliengesellschaft Gewa insolvent. Am Montag stürzt der Anleihenkurs ab.