https://www.faz.net/aktuell/finanzen/anleihen-zinsen/blackrock-erwaegt-kauf-weiterer-deutscher-staatsanleihen-13630250.html

Steigende Bundesrendite : Blackrock erwägt Kauf weiterer deutscher Staatsanleihen

  • Aktualisiert am

Hält deutsche Anleihen im Blick: der Vermögensverwalter Blackrock. Bild: Reuters

Der weltgrößte Vermögensverwalter Blackrock denkt darüber nach, sein Engagement in deutschen Bundesanleihen auszubauen, sollten diese die wichtige Marke von einem Prozent Rendite übersteigen.

          1 Min.

          Der weltgrößte Vermögensverwalter Blackrock erwägt den Kauf weiterer deutscher Staatsanleihen. Die Papiere würden ab einer Rendite von etwa einem Prozent interessant, sagte der für Kapitalanlagen bei Blackrock zuständige Manager Rick Rieder der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag zur Begründung.

          Zuvor hatte der zweite Anleihen-Crash binnen eines Monats Anleger aufgeschreckt. Der Bund-Future notierte so niedrig wie zuletzt vor acht Monaten und büßte innerhalb von vier Tagen fast 4 Prozent ein - so viel wie noch nie in seiner Geschichte. Im Gegenzug kletterte die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe, auf der der Bund-Future basiert, auf 0,998 Prozent.

          Rieder sagte, er sei auch positiv gestimmt für die Entwicklung europäischer Anleihen. Hier habe Blackrock seine Positionen bereits ausgebaut - trotz der Unsicherheit über den Ausgang des Schuldenstreits zwischen Griechenland und seinen Geldgebern.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          „Wir werden keinen einzigen Ukrainer in russischen Gefängnissen, Lagern und Haftanstalten zurücklassen. Wir denken an alle“, so Präsident Selenskyj.

          Die Lage im Krieg : Die Ukraine bangt um ihre Kriegsgefangenen

          Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenksyj feiert die Rückkehrer aus russischer Kriegsgefangenschaft – doch die Sorge um Tausende noch Inhaftierte bleibt. Kiew will eine Sondertribunal für russische Kriegsverbrechen bilden. Der Überblick.
          Trotz guter Verbindungen verurteilt: Sijawudin Magomedow im Gerichtssaal

          Russlands Justiz : Loyalität schützt nicht vor Lagerhaft

          In Moskau ist der Prozess gegen die Brüder Magomedow zu Ende gegangen. Er zeigt, dass in Russland nicht nur Oppositionelle ins Gefängnis wandern. Auch systemtreue Unternehmer sind nicht vor Willkür gefeit.

          Schweizer Sieg gegen Serbien : Schweizer Fingerzeig

          Die Eidgenossen besiegen Serbien in einer höchst unterhaltsamen und zum Schluss hitzigen Partie mit 3:2 und schaffen es als Gruppenzweiter in die K.o.-Phase.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.