https://www.faz.net/-gv6-7ob2c

Neue Anleihe : Hohe Zinsen gibt’s nicht nur aus Griechenland

Flaggen aus der Europäischen Union. Bild: dapd

Das angeschlagene Griechenland hat seine Anleihe unerwartet erfolgreich plaziert. 4,75 Prozent Zinsen sind verlockend. Doch die gibt es auch anderswo.

          2 Min.

          Fast fünf Prozent Rendite für fünf Jahre auf eine Staatsanleihe. Das klingt zunächst mal gut. Viele Profi-Investoren fanden das auch und haben bei dem neuen Anleihen-Angebot zugeschlagen. Aber da ist noch der Name des Schuldners wäre: Griechenland. Für Kreditversicherer ist Griechenland der schlechteste öffentliche Schuldner der Welt - schlechter noch als Venezuela, Argentinien, die Ukraine und Pakistan. Das will nicht jeder im Depot haben. Doch es gibt viele Alternativen.

          Martin Hock

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Klar ist: Wer Sicherheit will, ist mit der griechischen Anleihe (ISIN: GR0114028534) schlecht bedient. Dass Griechenland diesen neuen Kredit zurückzahlt, ist unsicher. Wer auf Sicherheit setzt, bekommt dagegen nur wenig Rendite. Sicherste Anleihen wie etwa von Deutschland bieten im Laufzeitbereich von 5 Jahren derzeit nur 0,6 Prozent, französische 0,9 Prozent.

          Euro-Staatsanleihen: Alternativen zum neuen Griechen-Bond
          Emittent Kupon Rendite Laufzeitende Rating Isin
          Ungarn 5,750% 3,02% 11.06.2018 Ba1 XS0369470397
          Kroatien 5,875% 3,41% 09.07.2018 Ba1 XS0645940288
          Ungarn 6,000% 3,18% 11.01.2019 Ba1 XS0625388136
          Türkei 5,875% 3,20% 02.04.2019 Baa3 XS0285127329
          Rumänien 4,875% 3,06% 07.11.2019 Baa3 XS0852474336
          Italien 4,500% 3,86% 01.02.2020 Baa2 IT0003644769
          Ungarn 3,875% 3,28% 24.02.2020 Ba1 XS0212993678
          Quelle: FAZ.NET

          Aber auch mit riskanteren Anleihen aus dem Euroraum sieht es nicht sehr gut aus. Nur 2,5 Prozent gibt es aus dem Krisenstaat Portugal, der auch gerade über die Ausgabe neuer Anleihen nachdenkt. Wer einen höheren Zins auf möchte, muss sein Geld schon außerhalb des Euroraums verleihen: zum Beispiel an die Türkei, deren fünfjährige Anleihe aktuell mit 3,2 Prozent rentiert und in Euro gezahlt wird. Auch Ungarn hat noch eine Euro-Anleihe im Angebot, die etwas früher, im Juni 2018 fällig wird und derzeit 3 Prozent bringt. Ähnliches gilt für eine im November 2019 fällige Anleihe Rumäniens.

          Die Erträge sind zwar niedriger – aber dafür sind auch die Bonitätseinschätzungen der Rating-Agenturen besser. Selbst Ungarn und Kroatien werden von den großen Rating- Agenturen fünf bis acht Notenstufen besser beurteilt als Griechenland.

          Wer Euro-Anleihen sucht, die höhere Erträge versrechen, findet sie unter den Unternehmensanleihen. Ganz einfach ist das nicht, denn die überweisende Mehrzahl der liquiden, am Markt befindlichen Papiere ist an Mindestanlagesummen von 50.000 oder 100.000 Euro geknüpft.  Und auch die übrigen haben nicht notwendigerweise höhere Renditen. Eine im März 2019 fällige Nachranganleihe der Commerzbank rentiert mit 3 Prozent, die im Januar fällige Peugeot-Anleihe mit 3,7 Prozent.

          Euro-Unternehmensanleihen: Alternativen zum neuen Griechen-Bond
          Emittent Kupon Rendite Laufzeitende Rating Isin
          Hörmann 6,250% 4,79% 05.12.2018 BB+ [1] DE000A1YCRD0
          Peugeot 6,500% 3,68% 18.01.2019 B1/B+/BB- [2] FR0011567940
          Novomatic 4,000% 3,00% 28.01.2019 - AT0000A0XSN7
          NZWL 7,500% 6,38% 04.03.2019 BB- [1] DE000A1YC1F9
          Commerzbank NR 6,375% 3,04% 22.03.2019 Ba2/B+/BBB- [2] DE000CB83CE3
          Schalke 04 6,750% 5,66% 11.07.2019 BB- [1] DE000A1ML4T7
          Quelle: FAZ.NET; [1] Creditreform; [2] Moody's/S&P/Fitch

          Höhere Zinsen gibt es in aller Regel nur am Markt für Mittelstandsanleihen. Dies nicht ohne Grund, stammen die Anleihen doch von eher kleinen Unternehmen und gelten als riskant. Jede siebte Anleihe ist dort in den vergangenen vier Jahren ausgefallen. Mit 4,79 Prozent etwas weniger als Griechenland bietet der Autozulieferer Hörmann. Die Anleihe wird im Dezember 2018 fällig. Schalke 04 wird derzeit zu 5,66 Prozent gehandelt und die Neue Zahnradwerk Leipzig GmbH (NZWL), wie Hörmann ein Autozulieferer, mit sogar 6,4 Prozent.

          Auswahl gibt es bei Fremdwährungsanleihen. Nicht immer sind sie liquide. Vor allem aber bleibt immer das Währungsrisiko. Der südafrikanische Rand hat 2013 um 30 Prozent gegen den Euro abgewertet. Da hilft auch der Zins von 6 Prozent nicht, den etwa die Landwirtschaftliche Rentenbank zahlt. Denn zu Jahresbeginn 2013 waren 60 Rand noch 5,35 Euro wert - zu Jahresende aber nur noch 4,23 Euro. Diese Verluste muss der Anleger jedenfalls tragen, da ändert auch eine Wechselkurserholung nachträglich nichts mehr daran.

          Fremdwährungsanleihen: Alternativen zum neuen Griechen-Bond
          Emittent Kupon Rendite Laufzeitende Währung Isin
          Total 4,13% 4,10% 04.03.2019 Australische Dollar XS1039259327
          KfW 10,00% 9,78% 06.03.2019 Türkische Lira XS1042116746
          ANZ Bank 5,25% 5,51% 13.03.2019 Neuseeland-Dollar XS1041789105
          ABN Amro 3,13% 3,09% 14.03.2019 Norwegische Kronen XS1041493757
          Petrobras 7,88% 4,28% 15.03.2019 Amerikansiche Dollar US71645WAN11
          Australien 5,25% 3,43% 15.03.2019 Australische Dollar AU300TB01224
          Neuseeland 5,00% 4,31% 15.03.2019 Neuseeland-Dollar NZGOVDT319C0
          Lw. Rentenbank 6,00% 7,56% 18.03.2019 Südafrikanische Rand XS0902035848
          Nat. Bank Abu Dhabi 4,75% 4,97% 19.03.2019 Australische Dollar AU3CB0219392
          ABN Amro 5,00% 4,53% 21.03.2019 Australische Dollar XS0904123535
          Cable & Wireless 8,63% 4,66% 25.03.2019 Britische Pfund XS0050504306
          ANZ Bank 5,38% 5,46% 28.03.2019 Neuseeland-Dollar XS1048945429
          RZD Capital 8,30% 10,25% 02.04.2019 Russische Rubel XS0764253455
          Holcim 5,25% 4,95% 04.04.2019 Australische Dollar AU3CB0200111
          Russland 6,70% 8,44% 15.05.2019 Russische Rubel RU000A0JU9V1
          Nokia 5,38% 4,08% 15.05.2019 Amerikanische Dollar US654902AB18
          Libanon 6,00% 5,65% 20.05.2019 Amerikanische Dollar XS0629509943
          Südafrika 6,88% 3,48% 27.05.2019 Amerikanische Dollar US836205AM61
          Quelle: FAZ.NET

          Insgesamt bleibt das Fazit: Wer Renditen wie die der griechischen Staatsanleihe erzielen will, der muss schon tief ins Risiko gehen. Will er das nicht, dann muss er sich eben mit weniger bescheiden. Ein weiterer Beleg dafür, dass die Situation in Griechenland sich verbessert haben mag, aber weit davon entfernt ist, rosig zu sein.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Angriff in Iran : Attentat nach dem Kalender

          Bis Biden kommt, will Israel die Fähigkeiten Irans soweit es geht schwächen – und die angekündigten Verhandlungen über ein wiederaufgelegtes Atomabkommen verderben.
          Kritisierte Meuthens Rede als „spalterisch“: der Vorsitzende der Bundestagsfraktion und AfD-Ehrenvorsitzende Alexander Gauland

          AfD-Parteitag : Gauland schlägt zurück

          Für seine Kampfansage an die Radikalen muss der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen heftige Kritik einstecken. Fraktionschef Alexander Gauland rügt Meuthens Rede als „Verbeugung vor dem Verfassungsschutz“ – dabei müsse die AfD gegen diesen „kämpfen“.
          Kaum zu glauben: Marco Reus unterliegt mit der Borussia gegen Köln.

          Überraschende BVB-Pleite : Dortmunder Debakel gegen Krisenklub

          Mit einem Sieg hätte die Borussia an der Bundesliga-Tabellenspitze Druck auf den FC Bayern machen können. Stattdessen unterliegt der BVB dem abgeschlagenen 1. FC Köln. Erling Haaland vergibt in der Nachspielzeit eine Großchance.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.