https://www.faz.net/aktuell/finanzen/alte-boersendevise-das-ende-der-ewigen-gewinner-aktien-18318420.html

„Come back on St. Leger’s day“ : Das Ende der „ewigen Gewinner-Aktien“

Sieger im St-Legers-Rennen: David Egan auf „Eldar Eldarov“ Bild: Action Images via Reuters

Im Mai verkaufen, im September zurückkommen – so lautet eine alte Börsendevise. Ob das sinnvoll ist, daran scheiden sich seit langer Zeit die Geister. Aber die Beschäftigung damit lehrt viel über die Börse.

          3 Min.

          Und wieder war er da, jener magische Tag im September. Wieder einmal ist in Großbritannien die Rennsaison für dreijährige Vollblutpferde zu Ende gegangen. Für die Börse ein ganz wichtiges Datum, denn nun ist es Zeit, wieder Aktien zu kaufen – bis zum nächsten Mai.

          Martin Hock
          Redakteur in der Wirtschaft.

          „Sell in May and go away / come back on St. Leger's day“, heißt das Motto, das historisch dafür steht, dass die vermögende britische Elite des 19. und frühen 20. Jahrhunderts London und die Börse für die Dauer der Rennsaison verließen. Startschuss für diese ist traditionell Anfang Mai mit dem „2000 Guineas“-Rennen in Newmarket nahe Cambridge. Saison-Abschluss sind die St Leger Stakes in Doncaster, die diesmal am 11. September stattfanden – auf Grund des Todes der Königin einen Tag später als geplant .

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Russische Rekruten steigen in Krasnodar in einen Bus.

          Russische Rekruten : Mit eigenem Schlafsack in den Krieg

          Während Präsident Putin an diesem Freitag Russlands neueste Anschlüsse feiert, trübt vor allem der Unmut über die Mobilmachung die Stimmung.

          Ende der Binding-Brauerei : Das Innerste Frankfurts

          Mit der Schließung der Binding-Brauerei im nächsten Jahr endet ein großes Kapitel der Frankfurter Wirtschaftsgeschichte. Die De-Industrialisierung schreitet voran.
          Ein russischer Raketenwerfer im September in der Region Donezk

          Moskaus Heer in der Ukraine : Die russische Kampfkraft schwindet

          Die russischen Streitkräfte haben schwere Verluste erlitten. Mit der von Putin verkündeten Teilmobilmachung können personelle Lücken gefüllt werden. Bei der Ausrüstung ist das schwieriger.