https://www.faz.net/-gv6-9tjng

Allianz-Chef Bäte im Interview : „Während sich Vermögende Kredite besorgen, zahlt der einfache Bürger drauf“

Allianz-Chef Oliver Bäte muss sich auf eine veränderte Konkurrenzsituation einstellen. Bild: Jan Roeder

Oliver Bäte hat bei der Klimakonferenz in New York den „Big Bang“ beschworen. Im Interview erklärt der Allianz-Chef, wie er den Klimawandel bremst, was Kleinsparer für die Altersvorsorge tun müssen – und warum Google kein Versicherer werden will.

          7 Min.

          Herr Bäte, Ende September haben Sie die Klimakonferenz der Vereinten Nationen (UN) besucht und den „Big Bang“ der von Versicherungen und Pensionsfonds vorangetriebenen Klimapolitik beschworen. Was ist daraus geworden?

          Gerald Braunberger
          Henning Peitsmeier

          Wirtschaftskorrespondent in München.

          Tatsächlich war ich zweimal dort. Einmal nämlich auch in der Generalvollversammlung, in der UN-Generalsekretär António Guterres eine interessante Aussage getroffen hat: Der öffentliche Sektor schafft es allein nicht, die Klimawende zu erreichen. Das heißt, er muss Hand in Hand mit dem privaten Sektor arbeiten. Ohne die Zivilgesellschaft, ohne die jungen Menschen wie Greta Thunberg und ohne die privaten Wirtschaftsunternehmen geht es nicht. Das hätte man sich vor zwanzig Jahren nicht vorstellen können.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Allein geht es nicht: Der Rapper Kollegah kann sich forsche Töne leisten, weil er einen Beschützer hat.

          Familienclans und Rocker : Die „Rücken“ der Rapper

          Rapper in Deutschland haben oft mit kriminellen Milieus zu tun. Sie lassen sich von Rockern und Clans beschützen. Wenn die Hintermänner streiten, wird es gefährlich. Ein Einblick in die Welt von Kollegah, Capital Bra und Bushido.
          In anderer Rolle: Awo-Führungspersonal als Berater der Firma „Consowell“ auf der abgeschalteten Webseite.

          Aufsichtsrat als Minijobber : Fragwürdige Awo-Transaktionen

          Die Kreisverbände Wiesbaden und Frankfurt der Awo haben über das Unternehmen Somacon fragwürdige Transaktionen abgewickelt. In verantwortlichen Positionen: das Ehepaar Hannelore und Jürgen Richter.
          Die Dividenden ersetzen die Zinsen nicht.

          Die Vermögensfrage : Die Dividende ist nicht der neue Zins

          In Zeiten abgeschaffter Zinsen werden neue Anlagemöglichkeiten gesucht und gefunden: die Dividende. Ein guter Tausch? Dividendentitel können ein attraktiver Bestandteil der eigenen Aktienanlagestrategie sein, den Zins aber ersetzen sie nicht.