https://www.faz.net/-gv6-a1w1q

Amazon, Facebook & Co : Ist der Hype um die Tech-Aktien gerechtfertigt?

Tech-Konzerne regieren die Börse: Facebook gehört zu den wertvollsten Unternehmen der Welt und ist an der Technologiebörse Nasdaq gelistet. Bild: Reuters

Die Aktienkurse der großen Tech-Konzerne steigen und steigen – obwohl die übrige Wirtschaft unter der Corona-Krise leidet. Was ist diesmal anders im Vergleich zur Dotcom-Krise?

          4 Min.

          Im Jahr 1971 wurde in Amerika die vollelektronische Handelsplattform Nasdaq gegründet, 14 Jahre später eine komprimiertere Form davon, der Nasdaq 100. Der Börsenplatz, an dem sich hauptsächlich Technologiewerte tummeln, war in den Neunzigern der Wilde Westen der Aktienmärkte. Während sich heute immer weniger Unternehmen an die Börse trauen, ohne ein bombenfestes Geschäftsmodell zu haben, waren die jungen Unternehmen damals mutiger – oder leichtsinniger.

          Antonia Mannweiler
          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Eine gute Idee reichte, um den Gang aufs Börsenparkett zu wagen. 1999 übersprang der Nasdaq 100, der die 100 wertvollsten Tech-Unternehmen nach ihrem Börsenwert bewertet, zunächst die 2000 Punkte, dann 3000. Im Jahr darauf sprang er über die 4000-Punkte-Marke, kurz bevor der tiefe Absturz in der Dotcom-Krise folgte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Modedesigner Wolfgang Joop zu Gast bei ,,Germany’s Next Topmodel“ von Heidi Klum in Staffel 16

          Sexueller Missbrauch : Die Opfer der Mode

          Lange sah man nur den schönen Schein. Jetzt wird langsam offenbar, dass auch in der Modeszene oftmals Missbrauch herrschte. All das kommt hoch, weil Wolfgang Joop sich verplappert hat.