https://www.faz.net/-gv6-3630

Software : Ixos-Aktie dürfte von Höherstufungen profitieren

  • Aktualisiert am

IXOS-Chef Robert Hoog: "Turnaround dank Rückkehr zu Kernkompetenz" Bild: dpa

Wieder hat Ixos die Analysten überrascht. Diesmal aber positiv. Das eröffnet der Aktie auf dem derzeitigen Niveau Potenzial.

          2 Min.

          Kurioser Kursverlauf bei Ixos: Die Rally ab dem 21. September ging an der Aktie spurlos vorbei. Vor allem der verheerende Einbruch des Lizenzgeschäftes im ersten Quartal (bis 30.9), als der Lizenzumsatz um 61 Prozent zurückging, hatte die Analysten zum drastischen Zurückschrauben ihrer Gewinnerwartungen veranlasst.

          An diesem Montag kehrt sich das Spiel um: Die Zahlen des Dokumentenmanagement-Spezialisten zum zweiten Quartal (bis 31.12.) haben die Analystengemeinde positiv überrascht und werden einen Rattenschwanz an Höherstufungen nach sich ziehen. Die Aktie gewinnt entsprechend gegen den Trend bis 12.30 Uhr 13,85 Prozent auf 5,26 Euro.

          Jörg Vonnemann von ConSors Capital lobt die Stablilisierung des Quartalsumsatzes bei 33,0 Millionen Euro (im Vorjahresquartal 33,6 Millionen Euro) und das gute operative Ergebnis (Ebit) von 4,0 Millionen Euro (3,9 Millionen Euro). Der Analyst will nun seine Verkaufsempfehlung überdenken und erwägt eine Hochstufung auf "Halten". Auch Marcus Schuhmacher von der BHF-Bank schließt eine Heraufstufung des Titels von derzeit "Halten" nicht aus.

          Vor weiteren Rückschlägen nicht gefeit

          Die deutliche Verbesserung des Quartalsgewinns pro Aktie von 0,01 auf 0,23 Euro führt Schuhmacher vor allem auf die günstigere Kostenstruktur und eine niedrigere Steuerquote zurück.

          Dieses Spiel zeigt sinnfällig die volatile Struktur des Software-Lizenzgeschäfts. Im ersten Quartal hatte das Unternehmen, das rund ein Drittel seiner Umsätze in den USA erzielt, die Folgen der schwachen Konjunktur deutlich unterschätzt. Im zweiten Quartal dürften die hochmargigen und deshalb für das Geschäft entscheidenden Lizenzerlöse wieder etwa die Hälfte des Gesamtumsatzes ausgemacht haben.

          Die starke Schwankung dürfte auch daran liegen, dass viele Software-Kunden ihre Projekte in das gerade abgelaufene Quartal verschoben haben. Das heißt nicht, dass das Geschäft von Ixos vor weiteren negativen Überraschungen sicher ist.

          Weiteres Standbein sorgt für Fantasie

          Doch sind die Münchner nicht nur im Markt für Dokumenten-Management-Systeme (DMS) gut positioniert. Auch die strategische Ausrichtung auf Software zum Management von Kundenbeziehungen für SAP und Siebel sorgt für Fantasie. Standard & Poor's erwartet hier eine Wachstumsrate von zehn Prozent in den kommenden Jahren, weit über dem voraussichtlichen Wachstum von fünf Prozent für den gesamten IT-Service-Bereich.

          Auf dem aktuellen Kursniveau stehen daher die Chancen gut, dass sich die Ixos-Aktie bei weiter stabilisierendem Geschäft besser als der Markt entwickeln wird. Nach den derzeitigen, von I/B/E/S gesammelten Gewinnschätzungen von 0,253 Euro pro Aktie für das laufende Geschäftsjahr (bis 30.6.02) und von 0,401 Euro für 2002/03 ergeben sich Kurs-Gewinn-Verhältnisse von 20,8 und von 13,1.

          Der heute angekündigte Aktienrückkauf von Ixos, der weitere Akquisitionen über eigene Aktien ermöglichen soll, wird den Kurs allerdings erfahrungsgemäß kaum nachhaltig beeinflussen.

          Weitere Themen

          Hohe Erwartungen an 2020

          Aktienmarkt-Umfrage : Hohe Erwartungen an 2020

          Nach dem guten Aktienjahr 2019 erwarteten vermögende Anleger laut einer Umfrage viel von 2020. Allerdings hat die Stimmung seitdem wieder einen Dämpfer erhalten.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.