https://www.faz.net/-gv6-pxu2

Branchen-Analyse : Horten Sie Datenspeicher-Aktien!

  • -Aktualisiert am

Kaufempfehlungen für Seagate Technology und Western Digital

Diese immer neuen Einsatzmöglichkeiten, die am Horizont auftauchen, sind für die Speicherindustrie ein wahrer Segen, denn sie erlauben den Unternehmen eine Diversifizierung ihrer Geschäftstätigkeit, so daß weniger Ressourcen auf den bereits reiferen PC-Sektor aufgewandt werden. Wir haben zwei Unternehmen aus diesem Segment mit vier Sternen und damit einer Kaufempfehlung bedacht: Seagate Technology und Western Digital.

Durch die zunehmende Verwendung von Plattenspeicherprodukten haben sich die Entwicklungsmöglichkeiten der Speicherindustrie im vergangenen Jahr merklich verbessert. Gemessen wird dieser Trend am verfügbaren Lagerbestand sowie den durchschnittlichen Verkaufspreisen. Während der Aktualisierung zur Quartalsmitte Anfang März verzeichnete Seagate einen Lagerbestand, der knapp unterhalb des Zielkorridors lag. Eine Preiserhöhung wurde für das März-Quartal ebenfalls erwartet, trotz der saisonalen Effekte, die sich in der Regel negativ auf die Produktnachfrage und die Preise auswirken. Dem gegenüber steht die Periode vor einem Jahr, als die Branche noch versuchte, mit den Lageüberschüssen und den auf Grund eines aggressiven gegenseitigen Unterbietens der Markteilnehmer sinkenden Preisen klarzukommen.

Wir sind der Auffassung, daß Seagate bemerkenswert gut im Konsumentenmarkt Fuß gefaßt hat und nun zu den ersten Anbietern zählt. Das Umsatzwachstum schätzen wir für das Geschäftsjahr 2005 (Juni) auf 14 Prozent, so daß sich ein Gesamtumsatz in Höhe von 7,1 Milliarden Dollar ergibt. Für das Geschäftsjahr 2006 beläuft sich die Umsatzschätzung auf 7,8 Milliarden Dollar, eine Erhöhung um weitere zehn Prozent. Den operativen Gewinn sehen wir für dieses und das kommende Jahr bei 1,04 Dollar beziehungsweise 1,64 Dollar je Aktie. Unser Zwölf-Monats-Kursziel von 23 Dollar basiert auf einer diskontierten Einnahmenüberschußanalyse sowie relativen Kurs-Gewinn-Verhältnis.

Risikofaktor: Dynamik der technischen Veränderungen

Ende Januar haben wir die Bewertung für die Western Digital-Aktie von drei Sternen (Halten) auf vier Sterne (Kaufen) erhöht. Diese Entscheidung erfolgte einen Tag nachdem das Unternehmen die Einführung eines neuen Produkts im Ein-Zoll-Festplattenmarkt angekündigt hatte, das diverse tragbare Geräte aus der Unterhaltungselektronik bedient. Die im Juni-Quartal erstmals ausgelieferten Produkte werden mit Sicherheit einen neuen Katalysator für das künftige Wachstum des Unternehmens bilden.

Für Western Digital erwarten wir im Geschäftsjahr 2005 (Juni) einen Umsatz in Höhe von 3,6 Milliarden Dollar und im Geschäftsjahr 2006 von 3,8 Milliarden Dollar. Dementsprechend prognostizieren wir einen operativen Gewinn je Aktie in Höhe von 0,71 Dollar beziehungsweise 0,91 Dollar. Das Zwölf-Monats-Kursziel in Höhe von 16 Dollar beruht auf der Kombination einer diskontierten Einnahmenüberschußanalyse mit einer Analyse des relativen Kurs-Gewinn-Verhältnisses.

Unter der Voraussetzung dessen, was wir als vorteilhafte Marktentwicklungen, qualitative Geschäftsstrategien und attraktive Bewertungen bezeichnen würden, empfehlen wir sowohl den Kauf der Seagate-Aktie als auch der Western Digital-Aktie.

Die Risiken für unsere Empfehlungen und Zielkurse bestehen in einer zeitlichen Ausdehnung des Rückgangs bei den Verkaufspreisen, einer Erhöhung der Lagerbestände bei den Vertriebspartnern und einem Nicht-Mithalten-Könnens, was die sich verändernden technologischen Entwicklungen betrifft.

Weitere Themen

Topmeldungen

Angst vor Anschlägen: Ein Polizist bewacht am Freitag vor dem Freitagsgebet die Große Moschee in Paris.

Lehren aus Nizza : Woher kommt dieser Hass?

Mit Attentaten wie in Nizza versuchen Islamisten freiheitliche Gesellschaften in den „Clash of civilizations“ zu treiben. Welche Ursachen hat das – und was kann getan werden, um es zu verhindern?

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.