https://www.faz.net/-gv6-p7ra

Finanzmarkt : Tui muß weiter um Platz im Dax bangen

  • Aktualisiert am

Postbank und Wincor Nixdorf drängen in den MDax. Zapf, Koenig & Bauer sowie Comdirect müssen um die Indexzugehörigkeit bangen. 3U Telecom könnte in den TecDax aufsteigen, während FJH als möglicher Absteiger gilt.

          1 Min.

          Nach der Veröffentlichung der neuen Dax-Rangliste durch die Deutsche Börse am Montag muß Tuui weiter um den Platz im Dax bangen. Puma dagegen kann hoffen, wie es im Handel heißt.

          Demnach liegt Tui in der Marktkapitalisierung weiter auf Platz 35 vor Beiersdorf, Celesio und Hannover Rück. Puma gilt mit den Plätzen 28 in der Marktkapitalisierung und der Liquidität weiter als Aufstiegskandidat. Für einen Austausch müßte Tui in der Rangliste per Ende August aber einen weiteren Platz verlieren.

          Postbank und Wincor Nixdorf drängen in den MDax

          Zapf, Koenig & Bauer sowie Comdirect müssen laut Händlern um die MDax-Zugehörigkeit kämpfen. Mit der Postbank und Wincor Nixdorf drängten nach derzeitiger Sicht bis Ende September zwei Unternehmen in den MDax. Zapf liegen in der neuen Rangliste der Deutschen Börse in der Marktkapitalisierung nur noch auf Platz 75 nach Platz 74 Ende Mai. Koenig & Bauer sind in der Liquidität auf Platz 82 zurückgefallen. Comdirect liegen in der Marktkapitalisierung nun nur noch auf Platz 60 nach Platz 56 und damit auf dem Platz, der für einen Auf- oder Abstieg besonders relevant ist.

          3U Telecom für den TecDax? - FJH als möglicher Absteiger

          Marktteilnehmer verweisen auf den Sprung von 3U Telecom in der Rangliste für den TecDax. In der Marktkapitalisierung liegt das Unternehmen nun auf Platz 18 nach Platz 45 und in der Liquidität auf Platz 23 nach 24. Damit erfüllt das Unternehmen sogar die “Fast-Entry-Bedingungen“ für einen möglichen außerordentlichen Aufstieg in den TecDax. Der nächste Austausch findet allerdings zum regulären Termin im September statt. Die Entscheidung über einen Austausch von 3U Telecom liegt nun beim Arbeitskreis Indizes der Deutsche Börse AG. Das Unternehmen hat auf der letzten Hauptversammlung am 13. Mai das Kapital aus Gesellschaftsmitteln stark erhöht, Grund war die Übernahme von LambdaNet. Schwächstes TecDax-Mitglied ist derzeit FJH mit Platz 53 in der Marktkapitalisierung.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Arbeiten schon lange erfolgreich zusammen: der CDU-Vorsitzende Armin Laschet (links) und Nathanael Liminski (rechts)

          CDU-Vorsitzender : Laschets Vertraute

          Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident ist jetzt Bundesvorsitzender der CDU – und hat noch einiges vor. Auf wessen Rat hört er?
          Wer suchte den Kontakt zum Gesundheitsminister? Jens Spahn vergangene Woche im Bundestag

          Konsequenzen aus Masken-Affäre : Ein Kodex und Spahns heikle Liste

          Mit Verhaltensregeln und einem „Sanktionsregime“ will die Unionsfraktion auf die Vorwürfe gegen Nikolas Löbel und Georg Nüßlein reagieren. Für Unruhe könnte eine Ankündigung des Gesundheitsministers sorgen.
          Britische Zeitungen am Tag nach dem Interview.

          Harry und Meghan : Rassismus bei den Royals?

          Eine familiäre Seifenoper hat sich in eine kleine Staatsaffäre verwandelt. Wenn sich sogar Boris Johnson äußern muss, wurde tatsächlich eine „Atombombe gezündet“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.