https://www.faz.net/-gv6-2eqz

Charttechnik : MAN-Aktie glänzt mit relativer Stärke

  • Aktualisiert am

Bild:

Auch in schwierigen Börsenzeiten finden sich immer wieder Aktien, die sich dem allgemeinen Trend widersetzen. Der Chart von MAN nährt die Hoffnung, dass diesem Titel die Abkoppelung gelingt.

          Angesichts der anhaltenden Kursschwäche bei den Wachstumswerten bleiben defensive, aber auch sogenannte Value-Titel gefragt an den Börsen. Vertreter aus diesen Bereichen weisen seit einigen Wochen eine relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt auf.

          Unter den deutschen Maschinenbauwerten trifft dies nicht nur auf Linde, sondern auch auf die MAN Stammaktien zu. Aus einem seit Juni gültigen moderaten mittelfristigen Abwärtstrend ist der Titel zuletzt jedenfalls herausgelaufen. Inzwischen bewegt sich für Achim Matzke, Charttechniker bei der Commerzbank, die Aktie in einer die Erholung bestätigenden Trading-Box. Gleichzeitig traut er dem Wert aber noch vor der am 15. Dezember stattfindenden Hauptversammlung einen Angriff auf die bei rund 34 Euro verlaufende 200-Tage-Linie zu. Sollte auch diese Hürde genommen werden, dann ist der MAN-Aktie längerfristig auch ein Anstieg zur moderaten Abwärtstrendgeraden bei rund 38 Euro zuzutrauen, die ihre Anfänge im Januar 2000 hat.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Undatierte Aufnahme der „Stena Impero“

          Straße von Hormus : Iran stoppt Öltanker im Persischen Golf

          Die Lage im Persischen Golf spitzt sich zu. Nach eigenen Angaben setzt Iran einen britischen Öltanker in der Straße von Hormus fest. Ein zweites aufgebrachtes Schiff ist mittlerweile wieder freigegeben.

          Transfer-Offensive : Borussia Dortmund hat ein großes Problem

          Der BVB beeindruckt mit seinen starken Neuzugängen. Doch die Offensive auf dem Transfermarkt hat auch ihre Schattenseiten. Der Kader ist nun viel zu üppig besetzt. Auf der Streichliste stehen prominente Namen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.