https://www.faz.net/-gv6-7hy1p

Ausgabepreis gesenkt : Bastei Lübbe wird seine Aktien schwer los

  • Aktualisiert am

Bastei Lübbe verlegt auch die Memoiren von Daniela Katzenberger. Bild: Kaufhold, Marcus

Der Verlag Bastei Lübbe will bald an die Börse. Doch die Aktie hat offenbar wenig Interessenten. Jetzt senkt das Unternehmen den Preis und bietet die Aktien länger an.

          1 Min.

          Kurz vor dem geplanten Börsengang kämpft der Verlag Bastei Lübbe um Interessenten für seine Aktien. Die Kölner verlängerten am Freitag die Zeichnungsfrist um einen Tag bis zum 2. Oktober und senkten die Preisspanne für die Papiere deutlich.

          Am 8. Oktober will Bastei Lübbe pünktlich zur Buchmesse an die Börse gehen. Mit dem Geld will der Verlag verstärkt eigene Stoffe entwickeln und seine Inhalte und Marken digitalisieren und international anbieten. Ursprünglich sollten Interessenten die Aktien nur bis zum 1. Oktober bestellen können.

          Auch der Preis sinkt. Statt von 9 bis 11 Euro reicht die Preisspanne nun von 7,50 bis 9 Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Durch das Angebot von 5,3 Millionen Aktien rechnet Bastei Lübbe durch den gesenkten Preis nun mit maximal 47,7 statt 58,3 Millionen Euro Erlös.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der Hauptangeklagte Stephan E. mit seinem Verteidiger.

          Geständnis von Stephan E. : „Es war falsch, feige und grausam“

          Eine schwere Kindheit, Jähzorn und Ausländerhass, der vom Vater übernommen sein soll. Nach dem Geständnis von Stephan E., Walter Lübcke erschossen zu haben, ist dessen Familie empört.

          Tragödie in Beirut : Das Ende des alten Libanon

          Für die Bewohner und ihre Stadt ist die Explosion im Hafen von Beirut eine Katastrophe. Für den Libanon bedeutet sie einen Neuanfang – hoffentlich.

          Younes Zarou : Das ist Deutschlands neuer Tiktok-König

          Deutschlands Tiktoker mit den meisten Followern ist 22 Jahre alt und studiert Wirtschaftsinformatik. Als Junge wollte er Fußballprofi werden. Heute ist er Social-Media-Star und weiß ein Millionenpublikum hinter sich.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.