https://www.faz.net/-gv6-80wkh

„Tag der Aktie“ am Montag : Anleger können Dax-Aktien ohne Gebühren kaufen

  • Aktualisiert am

Neben der comdirect bank gehören auch die Consorsbank, die DAB Bank und die ING-DiBa zur „Aktion pro Aktie“. Bild: ddp

Einige Direktbanken verzichten am Montag für einen Tag auf Gebühren beim Kauf von Dax-Aktien und Dax-Indexfonds. Anleger könnten durch geringere Kosten eine höhere Rendite erzielen.

          1 Min.

          Wer gerade Aktien aus dem Dax oder Indexfonds (ETF) auf den deutschen Leitindex kaufen möchte, der sollte vielleicht bis zum kommenden Montag warten. An diesem Handelstag verzichten die vier Direktbanken comdirect bank, Consorsbank, DAB Bank und ING-DiBa auf die normalerweise anfallenden Ordergebühren sowie auf eigene und fremde Spesen. Anlass ist der „Tag der Aktie“, den die vier Direktbanken – natürlich nicht ganz uneigennützig - ins Leben gerufen haben, um die Akzeptanz der Aktie als Geldanlage in der deutschen Bevölkerung zu stärken.

          Um die Vergünstigungen zu bekommen, müssen die Anleger eine Order mit einem Volumen von mindestens 1000 Euro tätigen und diese über den Handelsplatz Frankfurt abwickeln. Nach Angaben der Direktbanken, die sich zu der Interessengemeinschaft “Aktion pro Aktie“ zusammengeschlossen haben, sollen sich auch weitere Geldinstitute an dem Tag beteiligen. Die Aktion biete Anlegern die Gelegenheit, eine bessere Rendite zu erzielen, da die Gebühren wegfallen.

          Laut einer Studie der „Aktion pro Aktie“ schätzen viele Deutsche die Geldanlage in Aktien als „zu risikoreich“ ein oder denken, dass sie „nur etwas für Reiche“ sei. 22 Prozent der Befragten sagen, dass sie sich bei günstigen Gebühren eher vorstellen könnten, ihr Geld in Aktien zu investieren.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.