https://www.faz.net/-gv6-aegtf

Markante Grenze überschritten : Aktie von Küchenausstatter Rational kostet mehr als 1000 Euro

  • Aktualisiert am

Halbe Hähnchen werden in einem Kombidampfgarer von Rational zubereitet. Bild: Wonge Bergmann

In den Aktienindizes Dax, M-Dax und S-Dax ist dies der einzige Fall einer so teuren Aktie. Analysten sprechen zudem von einer „sehr hohen Bewertung“.

          1 Min.

          Die Rekordrally bei Rational hat die Papiere des Großküchenausrüsters am Donnerstag erstmals über die 1000-Euro-Marke geführt. Nach einem anfangs noch zögerlichen Start überschritten sie am Vormittag die magische Zahl, die innerhalb der drei großen Dax-Indizes einzigartig ist.

          Dabei reichte es den Anlegern aus, dass das Unternehmen mit seinen Halbjahreszahlen im Großen und Ganzen die zuvor schon bekannten Eckdaten erfüllte. Analysten sahen in den Resultaten denn auch nicht viel Neues.

          Der RBC-Experte Sebastian Kuenne ordnete aber ein, dass der Juni der stärkste Monat in der Unternehmensgeschichte gewesen sei. Dies sei eine gute Voraussetzung für das dritte Quartal, auch wenn der Schwung wohl wieder etwas nachlassen werde.

          Kuenne wie auch seine Kollegen Peter Rothenaicher von der Baader Bank und Cansu Tatar von Warburg Research trauen der Aktie auf dem mittlerweile erreichten Niveau aber schon länger nicht mehr viel zu. Letzterer betonte in seinem Kommentar die exzellente Qualität des Geschäftsmodells, aber die anspruchsvolle Bewertung. Rothenaicher sieht diese sogar als „extrem hoch“.

          Weitere Themen

          Weniger Interesse an Gold

          World Gold Council : Weniger Interesse an Gold

          Die Welt macht sich Sorgen über Inflation – und die globale Nachfrage nach Gold sinkt um 7 Prozent. Wie ist das zu erklären?

          Topmeldungen

          Impfen im Fußball : Kimmich und das Solo der Egoisten

          Das Recht auf Freiheit ist verknüpft mit der Verantwortung für das Zusammenspiel der Menschen, schreibt Anders Indset in seinem Gastbeitrag und kritisiert die Argumentation von Joshua Kimmich gegen das Impfen.
          Barren bleibt gefragt - aber aus Wertpapieren auf Gold gehen viele Investoren raus.

          World Gold Council : Weniger Interesse an Gold

          Die Welt macht sich Sorgen über Inflation – und die globale Nachfrage nach Gold sinkt um 7 Prozent. Wie ist das zu erklären?
          Steht seit Mai 2021 dem VW-Betriebsrat vor: Daniela Cavallo

          F.A.Z. Frühdenker : Der Streit bei Volkswagen eskaliert

          In Wolfsburg zeigen die VW-Geschäftszahlen, wie sehr die Chip-Krise dem Konzern zusetzt. Die Finanzwelt horcht auf die Signale der EZB. Und in London hat die Verteidigung von Julien Assange das Wort. Der F.A.Z.-Newsletter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.