https://www.faz.net/-gv6-a0lw5

Ärger mit Flugerstattungen : Ich will mein Geld zurück!

Ausreden der Fluggesellschaften Bild: F.A.S.

Viele Airlines verzögern die Rückzahlung ausgefallener Flüge. Für wie dumm halten sie uns Kunden? Ein Wutausbruch.

          4 Min.

          Fluggesellschaften haben ihren Kunden schon immer viel Geduld abverlangt. Beim Einchecken, beim Warten auf den Einstieg ins Flugzeug, beim Warten auf die Erlaubnis zum Abheben, beim Warten aufs Essen, beim Warten auf den Ausstieg, beim Warten auf den Koffer. Seien wir ehrlich: Fliegen war für den gewöhnlichen Reisenden doch selten ein erhabenes Erlebnis, sondern bestand in Wahrheit vor allem aus elender Warterei.

          Dennis Kremer

          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Das nahm man in Zeiten vor Corona noch irgendwie hin, was blieb uns geplagten Economy-Class-Passagieren auch anderes übrig? Aber seit dem Ausbruch des Virus haben die Fluggesellschaften den Begriff des Wartens ganz neu definiert, um es freundlich auszudrücken. Denn seitdem warten unzählige Kunden darauf, endlich ihr Geld für die Flüge erstattet zu bekommen, die wegen der Pandemie ausgefallen sind. Das Geld steht uns laut EU-Verordnung eigentlich innerhalb von sieben Tagen zu.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Am Rande der Demonstration der Initiative „Querdenken“ in Konstanz am 4. Oktober.

          Corona-Politik : Die Aerosole der Freiheitsapostel

          Corona fordert den Gemeinsinn heraus. Das funktioniert erstaunlich gut. Gefährdet wird dieser Erfolg aber durch einen falschen Begriff von Freiheit.
          Rama X. am Freitag in Bangkok

          Thailands Phantom : Das verborgene Leben von König Rama X. in Bayern

          Der thailändische König hält sich gern und oft in Bayern auf. In Garmisch steigt er im Grand Hotel ab, am Starnberger See besitzt er eine Villa. Gelegentlich wird er beim Fahrradfahren beobachtet. Doch so richtig nahe kommt man Rama X. trotzdem nicht.
          Ein Adelssitz im Zwielicht: die Burg Hohenzollern bei Hechingen in Baden-Württemberg

          Entschädigungsansprüche : Das Recht der Hohenzollern

          Der Ton in der Debatte wird schärfer: Im Streit um die Entschädigungsansprüche der Hohenzollern werden Politik und Verwaltung von Kammerjägern unter Druck gesetzt. Ein Gastbeitrag.