https://www.faz.net/-gqz-qi0m

World Trade Center : „Größer, stabiler und besser“

  • Aktualisiert am

Donald Trump neben seinem Vorschlag für die Bebauung von Ground Zero Bild: REUTERS

In die Neubebauung von Ground Zero mischt sich nun auch New Yorks Immobilienmagnat Donald Trump ein: Statt des Freedom Towers von Stararchitekt Libeskind will er die Zwillingstürme des World Trade Centers wiederauferstehen lassen.

          Zwei Jahre nach der Entscheidung über die Neubebauung von Ground Zero hat sich New Yorks Immobilienmagnat Donald Trump mit einem Gegenvorschlag zu Wort gemeldet. Statt des geplanten Freedom Towers von Stararchitekt Daniel Libeskind möchte Trump die zerstörten Zwillingstürme des World Trade Centers wieder auferstehen sehen.

          Nur eben „größer, stabiler und besser“, sagte Trump am Mittwochabend bei einer Pressekonferenz. Trumps neue Zwillingstürme wären von ihrem Original äußerlich kaum zu unterscheiden. Allerdings sollen sie noch 30 Meter höher in den Himmel ragen als die beiden Glaskästen, die nach der Attacke von Terroristen am 11. September 2001 eingestürzt waren und 2479 Menschen unter sich begraben hatten. Künftigen Anschlägen will Trump mit einem stabileren Kern seiner Twin Towers vorbeugen, wie er sagt.

          Trump: „Liebeskind ist ein Eierkopf“

          Der von Libeskind und dem New Yorker Architekten David Childs entworfene Freiheitsturm ist für Trump „der schlimmste Schrott von Architektur, den ich je gesehen habe“. Für Libeskind hatte der Immobilien-Tycoon nur ein Wort übrig: „Egghead“. Dessen Idee war zuletzt von der New Yorker Polizei zerrissen worden, die sich dem Bau aus Sicherheitsgründen entgegenstellt und dessen Beginn damit um wenigstens ein Jahr aufgeschoben hat.

          Modell von Kenneth Gardner

          Weitere Themen

          Elefant „Dumbo“ ist zurück im Kino Video-Seite öffnen

          Tim Burton’s Neuauflage : Elefant „Dumbo“ ist zurück im Kino

          Die Geschichte des fliegenden Elefanten "Dumbo" begeistert seit 1941 Kinder in aller Welt. Nun hat Regisseur Tim Burton für eine Neuauflage gesorgt, mit Colin Farrell, Eva Green und Danny DeVito in den Hauptrollen.

          Faszinierende Kunst am Strand Video-Seite öffnen

          Geheime Ausstellung : Faszinierende Kunst am Strand

          Kunstfestivals finden oft in großen Städten statt - nicht so in Bombay Beach in Kalifornien. Hier findet einmal im Jahr das "Bombay Beach Festival" statt, das beeindrucke Impressionen für ein - bewusst - kleines Publikum bietet.

          Topmeldungen

          Ringen um den Brexit : Die Selbstermächtigung des Unterhauses

          Am Mittwoch wollen Mitglieder des britischen Unterhauses ausloten, welcher Brexit eine Mehrheit in ihren Reihen finden könnte. Die Premierministerin steht unter großem Druck – könnte am Ende aber profitieren.
          Hat Simon Vaut im Rennen um die Kandidatur falsche Angaben gemacht?

          Eklat um SPD-Europakandidaten : Simon Vaut soll Partei getäuscht haben

          Mit einer falschen Adresse und einer erfundenen Beziehung soll Vaut einen Bezug zu Brandenburg vorgetäuscht und sich so die Kandidatur für das Bundesland erschlichen haben. Ministerpräsident Woidke zeigt sich enttäuscht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.