https://www.faz.net/-gqz-qzy1

: Den Kranken zuliebe

  • Aktualisiert am

Anja Lüthy/Jessica Schmiemann: Mitarbeiterorientierung im Krankenhaus. Soft Skills erfolgreich umsetzen. Kohlhammer Verlag, Stuttgart 2004, 140 Seiten, 31,80 Euro.Zunehmender Kostendruck verlangt auch in Krankenhäusern ein professionelles Management und eine effektive Selbstorganisation. Mitarbeiterführung ...

          1 Min.

          Anja Lüthy/Jessica Schmiemann: Mitarbeiterorientierung im Krankenhaus. Soft Skills erfolgreich umsetzen. Kohlhammer Verlag, Stuttgart 2004, 140 Seiten, 31,80 Euro.

          Zunehmender Kostendruck verlangt auch in Krankenhäusern ein professionelles Management und eine effektive Selbstorganisation. Mitarbeiterführung und betriebswirtschaftliche Qualifikationen stehen bislang allerdings kaum in den Lehrplänen der Hochschulen. Die beiden Autorinnen Anja Lüthy und Jessica Schmiemann haben daher für Ärzte sowie Pflege- und Verwaltungsleiter ein Handbuch verfaßt, damit diese "möglichst streßfrei und professionell mit ihren Mitarbeitern gemeinsam Ziele erreichen" können. Unzufriedenheit unter den Mitarbeitern könne auch für Krankenhäuser das "Ende" bedeuten, warnen sie. In den nachfolgenden Kapiteln stellen Anja Lüthy, die an der Fachhochschule Brandenburg in Potsdam Dienstleistungsmanagement und -marketing lehrt, und Jessica Schmiemann, eine Psychologin, die "Soft Skills" vor, durch die ihrer Ansicht nach Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit innerhalb der Krankenhausabteilungen gestärkt werden können: Durchsetzungskraft, die Fähigkeit zu Entscheidungen, Kooperation, Teamarbeit, Kritik und Kommunikation, Konfliktlösung und Organisationstalent. Das rund 280 Seiten umfassende Werk ist eine Mischung aus wissenschaftlicher Veröffentlichung und praktischer Handlungsanleitung. Konkrete Praxisbeispiele aus Krankenhäusern und Kliniken sind jedoch rar; statt dessen wird auf das beispielhafte Vorgehen in einem Pharmakonzern, einem Hotel und in der Fraunhofer-Gesellschaft sowie in einem Outplacement-Beratungsunternehmen verwiesen. Dennoch ist das Buch ein wichtiger Grundstock, damit auch im medizinischen Bereich mitarbeiterorientiertes Führungsverhalten mehr Gewicht erhält.

          JUTTA GRÖSCHL

          Weitere Themen

          Politik mit emotionalen Mitteln

          Geschichte der Homosexualität : Politik mit emotionalen Mitteln

          Warum die komplexe Geschichte queeren Lebens in Deutschland wenig mit den gängigen Emanzipationserzählungen von der Scham, die sich in Selbstbefreiung verwandelte, zu tun hat: Benno Gammerl legt eine Geschichte der Homosexualität in der Bundesrepublik vor.

          Topmeldungen

          Söder am Dienstag in München

          Entscheidung für Laschet : Wie Söder sich verkalkuliert hat

          Tagelang hatte es so ausgesehen, als könnte Markus Söder sich im Ringen um die Kanzlerkandidatur durchsetzen. Doch Armin Laschet gelang es offenbar am Sonntagabend, das Blatt zu wenden – bei einem denkwürdigen Zusammentreffen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.