https://www.faz.net/-gqz-qwj1

Urheberrecht : Schriftsteller verklagen Google

  • Aktualisiert am

Darf Google Bibliotheken digitalisieren? Bild: AP

Bei seinem Vorhaben, eine digitale Bibliothek zu erschaffen, stößt Google auf Widerstand: Eine amerikanische Autorenvereinigung hat das Unternehmen verklagt - das Urheberrecht sei verletzt worden.

          1 Min.

          Die amerikanische Autorenvereinigung The Authors Guild hat Klage gegen das Internetunternehmen Google eingereicht. Der Verband wehre sich damit vor einem Bundesgericht gegen die Digitalisierung von Büchern für das Google Print Library Project, teilte The Authors Guild am Dienstag in New York (Ortszeit) mit.

          Google will die Inhalte der Bücher von Verlagen und Universitätsbibliotheken digitalisieren und für die Volltextsuche im Internet zur Verfügung stellen. Die Autorenvereinigung beschuldigt Google, Bücher kopiert und damit gegen die Rechte der Autoren verstoßen zu haben. „Das ist eine klare und dreiste Verletzung des Urheberrechts“, sagte der Präsident der Autorenvereinigung, Nick Taylor. Es sei alleine das Recht der Autoren zu entscheiden, wer die Werke kopieren und verbreiten darf.

          Google habe mit Bibliotheken Vereinbarungen über das Digitalisieren von Büchern geschlossen, schreibt die Autorenvereinigung in einer Mitteilung. Google habe aber versäumt, die Einwilligung der Autoren einzuholen. Google-Sprecher Stefan Keuchel sieht keine Grundlage für die Klage: „Google respektiert das Copyright.“ Jeder Rechte-Inhaber habe die Möglichkeit, das Digitalisieren des eigenen Werks zu verhindern. Bei entsprechenden Hinweisen werde das Buch nicht bei Google gelistet.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Das israelische Parlament

          Regierungsbildung in Israel : Parlament stimmt für seine Auflösung

          Zum dritten Mal innerhalb eines Jahres sind die israelischen Bürger zur Wahl eines neuen Parlaments aufgerufen. Der Wahlkampf wird sich vermutlich vor allem um eines drehen: die Korruptionsvorwürfe gegen Ministerpräsident Netanjahu.
           „Mit diesen Leuten haben wir nichts zu tun“: Michael Kretschmer über die AfD

          Tabubruch in Sachsen : CDU für Koalition mit Grünen und SPD

          Auf einem Sonderparteitag stimmt Sachsens CDU mit großer Mehrheit für ein Regierungsbündnis mit Grünen und SPD. Nicht immer erntet Michael Kretschmer dabei so viel Beifall wie für seine Attacke gegen die AfD.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.