https://www.faz.net/-gqz-p94f

Unesco-Weltkulturerbe : Angkor Wat ist gerettet, der Kölner Dom bedroht

  • Aktualisiert am

Gefährdet: Das bauliche Ensemble des Kölner Doms Bild: AP

Die Unesco sorgt sich um den Schutz der bedeutendsten historischen Bauwerke: Angkor Wat in Kambodscha ist ausreichend saniert worden, aber nun ist der Kölner Dom in Gefahr.

          1 Min.

          Wegen Bauprojekten am Rheinufer hat die Unesco den Kölner Dom zum bedrohten Weltkulturgut erklärt. Die geplanten Hochhäuser auf der gegenüberliegenden Rheinseite gefährdeten die Unversehrtheit des Stadtbildes, erklärte das Unesco-Welterbekomitee in der ostchinesischen Stadt Suzhou. Das gotische Meisterwerk war vor acht Jahren von der UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur zum Weltkulturerbe erklärt worden. Das Kölner Wahrzeichen ist das 33. Bauwerk auf der „roten Liste“ der bedrohten Kulturgüter. Die UN-Organisation versteht ihre rote Liste als Aufruf, die jeweilige bedeutende Welterbe-Stätte zu schützen.

          „Der Kölner Dom und seine urbane Landschaft bilden das einzige herausragende Kulturerbe der Stadt Köln, das den Zweiten Weltkrieg überstanden hat“, erläuterte Francesco Bandarin, der Direktor des Welterbe-Zentrums der Unesco. „Ich hoffe aufrichtig, daß Köln nicht ein wichtiges Element seines geschichtlichen Erbes verlieren wird.“ Der zwischen 1248 und 1880 gebaute Dom sei durch die Neubauten nicht gefährdet, erklärte Brigitte Ringbeck von der deutschen Beobachterdelegation zu der Entscheidung. Sie räumte aber ein, daß sich die Neukonstruktionen nachteilig auf das Erscheinungsbild des zum Welterbe gehörenden Domes auswirken könnten.

          Zuvor hatte der in China tagende Ausschuß die Tempelanlage im kambodschanischen Angkor von dieser roten Liste genommen, weil die Restaurierung und Sicherung der Anlage gelungen sei. Ebenfalls als nicht mehr gefährdet eingestuft werden die Erdfestung Bahla in Oman und der Nationalpark der Rwenzori-Berge in Uganda. Zum Welterbe zählt die Unesco 788 Kultur- und Naturstätten, darunter die 33 gefährdeten.

          Gerettet: Angkor Wat in Kambodscha
          Gerettet: Angkor Wat in Kambodscha : Bild: AP

          Weitere Themen

          2,9 Millionen für Mona-Lisa-Kopie Video-Seite öffnen

          Bei Auktion : 2,9 Millionen für Mona-Lisa-Kopie

          Auf einer Versteigerung wurden 2,9 Millionen Euro für eine Kopie des Meisterwerks von Leonardo da Vinci gezahlt. Nach Angaben des Auktionshauses Christie's handelt es sich dabei um einen Rekordpreis für eine derartige Replik.

          Kretschmanns Überbau

          Nationalpark Schwarzwald : Kretschmanns Überbau

          Baumhaus der Erde im Stammland der CDU: Das Besucherzentrum für den Nationalpark Schwarzwald steht für architektonische Achtsamkeit und hybride Naturpädagogik.

          Topmeldungen

          Deutscher Sieg über Portugal : Ein Abend, an dem Funken sprühen

          Mit der überwältigenden Mischung aus Wucht und Wille erfüllt die DFB-Elf ihren Auftrag gegen Portugal. Auch die Konkurrenz in Fußballeuropa dürfte diese deutsche Verwandlung mit einigem Staunen gesehen haben.

          Deutsche Einzelkritik : Müller nervt Portugal, Gosens ragt heraus

          Beim Sieg über Portugal macht Robin Gosens wohl die Partie seines Lebens. Auch andere DFB-Akteure zeigen sich deutlich verbessert. Aber einer scheint nicht der Lieblingsspieler von Bundestrainer Joachim Löw zu sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.