https://www.faz.net/-gqz-96sza

Quentin Tarantino und #MeToo : Regie, Ethik und Kunstwidrigkeit

Uma Thurman in „Kill Bill“: Quentin Tarantino hat nicht nur ihr Vertrauen, sondern auch das der Zuschauer missbraucht. Bild: Picture-Alliance

Ein Film kann, darf und soll ekelhaft sein, wenn die Ästhetik das deckt – aber sein „Making of“ bitte nicht: Der Fall Quentin Tarantino und die „#MeToo“-Frage.

          5 Min.

          Drei Seiten hat jede Kunstprominenz: erstens die Kunst selbst, zweitens die Laufbahn und drittens das Image einer je besonderen Subjektivität, der jene Kunst entspringt oder abgerungen wird.

          Dietmar Dath

          Redakteur im Feuilleton.

          Das Werkprofil des Filmregisseurs Quentin Tarantino, um mit der Kunst zu beginnen, unterscheidet sich vom Hollywood-Durchschnittskino vor allem aufgrund mutwillig konventionsbelastender, markant expliziter Darstellungen von Gewalt und anderen Grenzwertballungen zwischenmenschlichen Umgangs. Die wirtschaftliche Karriere des Künstlers, um gleich zur Laufbahn zu kommen, verdankt dem durch zahlreiche (und nicht nur deshalb hochplausible) Vorwürfe von Frauen im Rahmen der #Metoo-Kampagne entehrten Produzenten Harvey Weinstein Entscheidendes.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Schlag auf Schlag: Nicht jeder, der im Büro sitzt, ist produktiv.

          Langeweile im Beruf : 120.000 Euro für zwei Mails am Tag

          Es ist ein großes Tabu des Büroalltags: Manche Angestellte haben kaum etwas zu tun. Selbst hochbezahlte Anwälte klagen über Langeweile. Wie kann das sein?
          Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lauenau zapfen Löschwasser aus dem Tank eines ihrer Einsatzfahrzeuge.

          Wassernotstand : Muss der Pool leer bleiben?

          In einigen Gemeinden ist der Wassernotstand ausgebrochen. Gärten können nicht gewässert werden, ein Freibad musste schließen. Droht das im ganzen Land?