Zweitausendeins: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Johann Georg Reißmüller Ein eiserner Zeuge des 20. Jahrhunderts

Der frühere F.A.Z.-Herausgeber Johann Georg Reißmüller ist tot. Er starb im Alter von 86 Jahren in Frankfurt am Main. Sein journalistisches Lebensthema war das Schicksal Mittel-, Ost- und Südosteuropas. Mehr

11.12.2018, 16:50 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Zweitausendeins

1 2 3  
   
Sortieren nach

Frankfurter Laden schließt Zweitausendaus

Von Kubricks Film hatten sich die Gründer vor bald fünfzig Jahren den Namen geliehen. Jetzt geht es ihrem Laden wie dem Astronauten Frank Poole aus „2001: Odyssee im Weltraum“. Mehr Von Hans Riebsamen

09.03.2017, 10:26 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Buchhändler Einer Legende droht das Ende

Der Frankfurter Buchhändler Zweitausendeins kämpft gegen seinen Untergang – und für 2017 sehen die Aussichten für die Institution am Kornmarkt mehr als schlecht aus. Mehr Von Falk Heunemann, Frankfurt

05.01.2017, 11:41 Uhr | Rhein-Main

Zweitausendeins in Frankfurt Bestell-Service, Regionales und Kaffee als Lockmittel

Der Zweitausendeins-Laden besteht seit vier Jahrzehnten am Kornmarkt in Frankfurt. Doch das Geschäft läuft nicht gut. Neue Ideen sollen mehr Umsatz bringen. Schlecht zu sprechen sind die Inhaber auf die allwöchentlichen Kundgebungen in der Innenstadt. Mehr Von Thorsten Winter

30.04.2015, 14:01 Uhr | Rhein-Main

Konrad Künkel Das Gesicht von Zweitausendeins am Main

Vielen Buch- und Musikfreunden aus dem Frankfurter Raum ist er aus dem Zweitausendeins-Laden am Kornmarkt bekannt. Daneben macht Konrad Künkel viel Musik - und nun auch eine CD. Mehr Von Thorsten Winter

09.06.2014, 20:26 Uhr | Rhein-Main

Wolf Wondratschek ist siebzig Es schweift der Geist und wird Gestalt

Wolf Wondratschek feierte am 14. August siebzigsten Geburtstag. Das war ein Mittwoch - und deshalb hat dieser Autor sich selbst und uns einen Roman geschenkt, der Mittwoch heißt. Er hat keine Hauptfigur und keine durchgehende Handlung. Was nicht schadet. Mehr Von Jochen Hieber

14.08.2013, 12:46 Uhr | Feuilleton

Zweitausendeins in Frankfurt Das Merkheft wird nicht sterben

Dem Verlag Zweitausendeins geht es schlecht, die Filialen werden geschlossen. Nur in Frankfurt haben sich zwei ehemalige Mitarbeiter gefunden, die das Geschäft nun selbst führen. Mehr Von Mona Jaeger, Frankfurt

04.06.2013, 20:19 Uhr | Rhein-Main

Andreas Schulze Preben Kaas, Herr Ostertag macht Geräusche

Der fünfzehnjährige Julian ist auffallend begabt. Er weiß alles, fällt niemals vom Skateboard und ist selbst seiner Mutter ein Rätsel. Dafür sind andere sehr daran interessiert, ihn in die Finger zu bekommen, weil sie sein Geheimnis kennen: Er kann durch die Zeit reisen – genau 9,54 Sekunden. Eine Gabe, ein Fluch, wie Julian bald erfahren muss. Mehr

06.11.2012, 15:51 Uhr | Feuilleton

Kernkraftkritiker der ersten Stunde Einer steht im Weg

Holger Strohm war der erste Kritiker der Atomindustrie in Deutschland. Seine Bücher haben viele gelesen. Heute lebt er vergessen in Portugal. Porträt eines Dissidenten. Mehr Von Frank Lübberding

25.04.2011, 10:39 Uhr | Politik

Suhrkamps Erbe Den Rest gegeben?

Suhrkamp in Frankfurt ist Geschichte: Der Verlagssitz in der Lindenstraße wird eine Nobelwohnanlage. Fürs Leerräumen hat man noch einmal in die Trickkiste gegriffen: Der Versandbuchhändler Zweitausendeins spielt den Entrümpler. Mehr Von Hannes Hintermeier

23.09.2010, 18:42 Uhr | Feuilleton

Zweitausendeins Der Kultur-Aldi

Zweitausendeins wird 40 Jahre alt. In der Filiale des Buch- und Tonträgerversenders am Frankfurter Kornmarkt geht es immer noch anders zu als in anderen Buchhandlungen. Mehr Von Mona Jaeger

06.03.2009, 10:17 Uhr | Rhein-Main

Hörbuchverlage Audio ist meine Lektüre

Seit 2007 hat sich die Zahl der Hörbuchkäufer verdoppelt, der Markt wächst rasant. Vom Branchenprimus bis zum edlen Kleinverlag - alles, was Sie über die neun wichtigsten deutschen Hörbuchverlage wissen müssen. Mehr Von Wolfgang Schneider

17.10.2008, 22:11 Uhr | Feuilleton

None Alkoholika

Über den Alkoholismus gibt es relativ wenig Darstellungen, die in ihrer Drastik zum Äußersten gehen. Ein sehr frühes und wirklich ganz massives Beispiel ist Billy Wilders "Lost Weekend" (1945) mit Ray Milland in der Säuferrolle. Wer wissen will, was der Alkohol mit einem Menschen machen kann, muss diesen beklemmenden, mit vier Oscars ausgezeichneten Film sehen. Mehr

14.02.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Versandhandel Zweitausendeins sieht die „schwarze Null“

Zweitausendeins spürt die nachlassende Beliebtheit der CD. Doch freut sich der Frankfurter Versender über sprunghaft steigende DVD-Umsätze und kooperiert erfolgreich mit Buchhändlern. Nebenbei verbannt er die Plastiktüte aus den Läden. Mehr Von Thorsten Winter

12.02.2008, 12:19 Uhr | Rhein-Main

None Das Gedächtnis der Naturgeschichte

Inzwischen ist der Punkt gekommen, wo die Frage grundsätzlicher gestellt werden muss: Warum Alfred Edmund Brehm? Weshalb kehrt der Tiervater des neunzehnten Jahrhunderts plötzlich wieder, der eigentlich schon einmal abgeschrieben war, verschrien unter den Naturschriftstellern als Bürgertumsbarde oder Kolportagekönig. Mehr

07.01.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Mitreden reicht

Wie liest man ein Buch? Die Frage stellt sich heute, am ersten Tag der Buchmesse, auf der 7448 Aussteller aus 108 Ländern fast vierhunderttausend Bücher präsentieren, nicht ohne eine gewisse Dringlichkeit. Nehmen wir zum Beispiel dieses: Es heißt "Wie man ein Buch liest" und stammt von Mortimer J. Adler und Charles van Doren. Mehr

10.10.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

Handel Zweitausendeins will auf Buchhändler zugehen

Ein knappes halbes Jahr nach der Übernahme durch die Kinowelt-Gruppe blickt der Frankfurter Versand Zweitausendeins nach vorne. Er stellt wieder ein, bringt neue Kataloge heraus und sucht die Zusammenarbeit mit unabhängigen Buchhändlern. Mehr Von Thorsten Winter

16.02.2007, 21:43 Uhr | Rhein-Main

Patti Smith zum Sechzigsten Der Traum vom Leben

Mit ihren aufsässigen Parolen brachte sie eine ganze Generation auf ihre Seite. Inzwischen ist ihre Unbotmäßigkeit in den Aggregatzustand der Würde übergegangen. Der amerikanischen Rockmusikerin Patti Smith zum Sechzigsten. Mehr Von Rose-Maria Gropp

29.12.2006, 19:40 Uhr | Feuilleton

None Im völkerrechtsfreien Raum

Als in den vergangenen Wochen die Fotos auftauchten, auf denen deutsche Soldaten in Afghanistan mit Totenschädeln posierten, war viel von Moral und ethischen Grundlagen die Rede. Deutsche Soldaten, hieß es, hätten die Pflicht, als Botschafter der Demokratie aufzutreten. Sie seien nur als "charakterstarke Truppe gefestigter Menschen" wirkungsvoll. Mehr

12.11.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

Wo das Herz des Lebens im Busen der Welt schlägt

Warum wird ein Buch wie Henry Rider Haggards "Sie der-man-gehorchen-muß" eigentlich neu herausgebracht? Lohnt sich die Lektüre nur, wenn man die Stereotypen eines fernen Zeitalters im Detail studieren will? Die Rückseite des Umschlags wirbt mit einer der drei Entkleidungsszenen in diesem Buch: "Sie ... Mehr

04.10.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Medien Zweitausendeins: In der Nische wachsen statt Kosten senken

Zweitausendeins setzt unter dem neuen Eigentümer Kinowelt nicht auf Sparen, sondern auf Expansion. Für das Wachstum in der Nische plant der Buch- und Medienversender eine größere Internetpräsenz und die Kooperation mit Buchhändlern. Mehr Von Thorsten Winter

14.09.2006, 18:26 Uhr | Rhein-Main

Medien Kinowelt-Gründer übernimmt Zweitausendeins

Der Gründer der Leipziger Kinowelt, Michael Kölmel, und sein Bruder Rainer haben den Zweitausendeins Versand in Frankfurt übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mehr

12.09.2006, 19:25 Uhr | Rhein-Main

None Romane und Erzählungen aus dem Englischen und Amerikanischen

Adair, Gilbert: Mord auf ffolkes Manor. A. d. Engl. v. Jochen Schimmang. 320 S., geb., 18,90 (C. H. Beck)Atwood, Margaret: Das Zelt. Erzählungen. Dt. v. Malte Friedrich. 180 S., geb., 18,- (Berlin... Mehr

31.08.2006, 10:57 Uhr | Aktuell

None Der Ritter vom molligen Popo

Die Heine-Philologie erhielt 1997, zum zweihundertsten Geburtstag, einen mächtigen Schub. Wie steht es damit beim neuen Jubiläum, dem hundertfünfzigsten Todestag? Der Ertrag ist geringer. Die umfassende Biographie aus dem Jahr 1997 von Jan-Christoph Hauschild und Michael Werner ist von Kiepenheuer ... Mehr

20.07.2006, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Reden wir über Guantánamo

Aufklärung ist auch eine Frage des Datums. Über das im fünften Jahr bestehende Gefangenenlager in der amerikanischen Militärbasis Guantánamo auf Kuba ist sich die Weltöffentlichkeit seit langem einig: Dieses Lager muß geschlossen werden, eher heute als morgen. Guantánamo ist eine rechtlose Zone, in ... Mehr

20.02.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z