Württemberg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Württemberg

  2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Karl-Heinz Spieß: Fürsten und Höfe im Mittelalter Immer auf herrschaftlicher Achse

Mobilität war auch für frühere Machthaber etwas Selbstverständliches. Fürstliches Leben an mittelalterlichen Höfen dokumentiert ein Buch des Historikers Karl-Heinz Spieß. Mehr Von Michael Borgolte

24.03.2009, 17:45 Uhr | Feuilleton

Hessen Fünfzigmal mehr Kurzarbeit-Anträge als vor einem Jahr

Die Zahl der Beschäftigten, die von ihren Unternehmen zur Kurzarbeit angemeldet worden sind, ist in Hessen sprunghaft in die Höhe geschnellt. In diesem Februar gab es 36.651 mögliche Kurzarbeiter - vor Jahresfrist waren es 728 gewesen. Mehr Von Jochen Remmert

16.03.2009, 14:28 Uhr | Rhein-Main

Nach dem Freitod des Patriarchen Was von Merckles Imperium übrig bleibt

In der Heimatstadt von Adolf Merckle sitzt der Schock über den Selbstmord des Patriarchen tief. Die große Pleite des Firmenimperiums ist vorerst abgewendet. Dennoch bangen im „Ländle“ Tausende um ihre Zukunft. Mehr Von Susanne Preuß

07.01.2009, 21:31 Uhr | Wirtschaft

Schloss Salem Frieden zu einem hohen Preis

Der Adel kam gut weg: Das Land Baden-Württemberg kauft dem klammen Haus Baden die Schlossanlage Salem und Kunstgegenstände für großzügige 60 Millionen Euro ab. Die markgräfliche Familie darf im Schloss wohnen bleiben, der Rechtsstreit ist beigelegt. Mehr Von Rüdiger Soldt

04.11.2008, 17:31 Uhr | Feuilleton

Heilbronn Auf den Trollinger!

Der Trollinger, der Lieblingswein der Württemberger, der es sogar zum Bestandteil der politischen Kultur gebracht hat, muss an seinem Image arbeiten. Mehrere Winzerinnen haben das nun in Angriff genommen. Mehr

27.10.2008, 19:23 Uhr | Politik

Staatliches Rettungspaket Die Hilfe lockt und schreckt zugleich

In der deutschen Finanzwelt wird heftig debattiert: Welche Bank oder welche Versicherung muss das Rettungspaket in Anspruch nehmen und frisches Kapital aus dem Staatshaushalt bekommen? Die meisten Institute schweigen verbissen, doch am Markt überschlagen sich die Gerüchte. Mehr Von Frank-Holger Appel, Carsten Knop und Holger Paul

14.10.2008, 19:35 Uhr | Wirtschaft

Die Kandidatin Gesine Schwan Eine Fleiß- und Beißliberale

Darf sich Gesine Schwan mit den Stimmen der Linken zur Bundespräsidentin wählen lassen? Ja, meint der Politologe Alfred Grosser. Ihr nach allen Seiten offenes Denken mache sie immun gegen das Werben von Lafontaine und Bisky. Mehr Von Alfred Grosser

29.07.2008, 10:46 Uhr | Feuilleton

Metzger verpasst CDU-Direktmandat „Mehr als ein Achtungserfolg“

Zwar hat der frühere Grünen-Politiker das Direktmandat im Wahlkreis Biberach verpasst, aber mehr 40 Prozent im dritten Wahlgang sind ein Achtungserfolg, der die baden-württembergische CDU vor die Frage stellt, wie sie den prominenten Parteineuling künftig einbinden will. Mehr Von Rüdiger Soldt, Biberach

02.07.2008, 14:26 Uhr | Politik

Wein aus Württemberg Der Sauvignon vom Steingrüble

Die württembergischen Winzer bauten früher vor allem Trollinger an. Nun setzen sie auf neue Sorten und haben mit Cuvées aus Barrique-Fässern Erfolg. Mehr Von Rüdiger Soldt

10.06.2008, 18:32 Uhr | Gesellschaft

Tübingen Hauptstadt der Lohas

Tübingen ist angeblich die Hauptstadt der Lohas in Deutschland. Das Wort steht für Lifestyle of Health and Sustainability. Also für gesund und nachhaltig. Und für Boris Palmer, den grünen Oberbürgermeister. Mehr Von Rüdiger Soldt

14.05.2008, 19:45 Uhr | Politik

Anteil in dreizehn Jahren verdoppelt Immer mehr uneheliche Kinder

In Deutschland werden immer mehr Kinder unehelich geboren: Im Jahr 2006 waren es nach Angaben des Statistischen Bundesamtes schon 30 Prozent. In Mecklenburg-Vorpommern liegt die Quote der unehelichen Kinder mit 63 Prozent am höchsten. In Baden Württemberg mit 20 Prozent am niedrigsten. Mehr

13.05.2008, 16:40 Uhr | Gesellschaft

None Also gell, mir send doch gmüetlich

Ein hübsches, leichtes, liebenswertes und interessantes Buch - nicht nur für diejenigen, die das Glück haben, tatsächlich im "schönsten Land in Deutschlands Gau'n" zu wohnen, wie es im "Badener Lied" heißt. Die Badener aber, natürlich, müssten sich ganz besonders über das Buch freuen. Selbst wenn es - unglaublich! - von einem Schwaben stammt. Mehr

18.02.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Zigarren Rauchzeichen aus dem Schwäbischen

Helmut Bührle mag Eleganz und Schick. Dieses Lebensgefühl verkörpern auch seine edlen Zigarren. Und damit passt der Gründer der Zigarrenfabrik Laura Chavin Cigars überhaupt nicht in seine schwäbische Heimat. Mehr

20.11.2007, 13:08 Uhr | Wirtschaft

Kunstmesse München Mit leichter Hand ein museales Ambiente schaffen

Vielleicht belebt Konkurrenz das Geschäft doch? Während die große 52. Münchner Kunstmesse in Riem tagt, empfehlen sich messemüde Münchner Innenstadtgalerien mit der Kleinmesse Munich Highlights als dezente und dezentrale Alternative. Mehr Von Brita Sachs

13.10.2007, 10:00 Uhr | Feuilleton

Textilindustrie Gehversuche in Indien

Indien verspricht für deutsche Textilfirmen gute Geschäfte. Sie wagen die ersten Schritte, müssen aber auch viel Geduld mitbringen. Judith Lembke berichtet aus Indien von der Sonderausstellung High-Tex from Germany. Mehr Von Judith Lembke

12.10.2007, 19:56 Uhr | Wirtschaft

Vorbericht Der Vorleser

Leo Spik in Berlin bietet Kunst und Antiquitäten. Bei den Gemälden aus dem 18. Jahrhundert fällt eine Kaminszene Moritz Müllers mit jugendlichem Personal ins Auge, so spannend kann das gemeinsame Lesen sein. Mehr Von Swantje Karich

02.10.2007, 10:58 Uhr | Feuilleton

Vorbericht Auf Geheiß einer Prinzessin

Die turbulente Szene Joseph und die Frau des Potiphar wird dem Bologneser Cignani zugeschrieben. Marco Riccis Ruinenlandschaft stahlt dagegen Ruhe aus. Die Vorschau auf Kunst und Antiquitäten bei Nagel in Stuttgart gibt einen Überblick. Mehr Von Swantje Karich

15.09.2007, 14:45 Uhr | Feuilleton

Rauchverbot In den letzten Zügen

Knapp fünf Stunden und keine Zigarette. Reisende Raucher, die mit dem ICE aus Berlin nach Frankfurt kommen, haben es künftig schwer. Denn seit diesem Wochenende sind alle Züge der Deutschen Bahn rauchfrei. Taxis ebenso. Und Kneipen folgen bald. Mehr Von Lukas Bay

02.09.2007, 22:31 Uhr | Rhein-Main

None Tüchtig ist, wer vergisst...

Für Wladimir Putin endet die Freiheit des Wortes dort, wo Journalisten von der Linie der Staatspropaganda abweichen. So weit, so bedenklich. Beklemmender noch: Dutzende russischer Redakteure und Reporter, die sich an diese Vorgabe nicht gehalten haben, mussten solche Unbotmäßigkeit mit dem Leben ... Mehr

07.07.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Heiß erlebt, kalt geschildert

Elite, so erfahren wir von Gunnar Hinck, muss wissen, was sie will. In Ostdeutschland weiß es die Elite nicht. Das ist der Befund aus zahlreichen Gesprächen, die der vierunddreißigjährige Publizist in den letzten zweieinhalb Jahren mit vierzehn Menschen geführt hat, die man als ostdeutsche Elite bezeichnen kann. Mehr

14.05.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Evangelisch und katholisch

Der deutsche Südwesten ist der Landstrich der Dichter und Tüftler, der Spitzengastronomie und der kargen Küche, der "Katholen" und "Evangelen", Baden und Württemberg eben. Dem "herben Charme des Landes" hat Hermann Bausinger einen langen Essay gewidmet. Bausinger, 1926 im württembergischen Aalen ... Mehr

19.04.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Gesichter Dieter Weirich

Dieter Weirich ist eine lebende Anekdotensammlung. Es gibt nicht viele Stichwörter, zu denen ihm keine lustige oder tragikomische Begebenheit einfiele, die meisten stammen aus der Politik. Mehr Von Peter Lückemeier

13.04.2007, 21:58 Uhr | Rhein-Main

None Wenn das der Duden wüsste

Der eine war der erste deutsche Verleger, der schon die Statur eines Konzernchefs besaß; der andere als Diplomat, Historiker, Publizist und Literaturkritiker ein vielseitiges Talent, wie es sich jeder Buch- und Zeitungsverleger wünscht. Cotta gewann für seinen Verlag Goethe und Schiller; Varnhagen ... Mehr

13.04.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Goethes toller Rhythmus

1789 - auch in Weimar fand da eine kleine Revolution statt: auf dem Theater. Ein "Erddiameter" sollte die neue Epoche von der vorausgegangenen trennen, so hatte der Theaterdirektor Goethe beschlossen. Er begann also mit dem Umbau des Hauses, holte aus Württemberg Baumeister Thouret, der die Bühne vergrößerte, ... Mehr

02.10.2006, 14:00 Uhr | Feuilleton

Amateurfußball Lebenslange Vereinstreue - das war einmal

Nach der einzigartigen WM-Begeisterung werden die Zuschauer wohl auch zum Bundesligastart wieder in die Stadien stürmen. Auf den Sportplätzen der Amateurklassen ist dagegen wenig los. Ein trauriger Trend für die Zukunft? Mehr Von Manfred Weise

03.08.2006, 09:54 Uhr | Sport
  2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z