Woody Allen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Woody Allen

  3 4 5 6 7 ... 11  
   
Sortieren nach

Filmfestival Jerusalem Und was machen wir jetzt mit der ganzen Solidarität?

Das Jerusalemer Filmfestival versucht eine Bilanz der Protestwelle und wagt die Zusammenschau mit dem israelisch-palästinensischen Konflikt. Mehr Von Hans-Christian Rössler, Jerusalem

17.07.2012, 20:40 Uhr | Feuilleton

Schauspieler Jason Segel Ich wurde ohne Schamgefühl geboren

Bekannt wurde er vor allem als Marshall in der Erfolgsserie How I met your mother: Jason Segel. Im F.A.Z.-Interview spricht er über seinen neuen Film, Beziehungen, männliches Ego, die Muppets und das Abspecken. Mehr

14.07.2012, 21:22 Uhr | Gesellschaft

Dokumentation über Woody Allen Sein Geheimnis ist die Ungeduld

Woher kommt Woody Allens stupende Produktivität? Treibt den Regisseur wirklich die Suche nach dem einen großen Meisterwerk? Ein Dokumentarfilm blickt hinter die Fassade des Kinogenies. Mehr Von Andreas Kilb

05.07.2012, 20:15 Uhr | Feuilleton

Sex in der Beziehung Jetzt nicht, Schatz!

Wenn einer häufiger Sex möchte als der andere, stürzt das manche Paare in eine schwere Krise. Dabei ist ungleich verteilte Lust ganz normal. Mehr Von Katrin Hummel

20.06.2012, 13:51 Uhr | Gesellschaft

„American Pie: Das Klassentreffen“ Das bittersüße Aroma des Apfelkuchens

Vor 13 Jahren machte „American Pie“ sie zu den heißesten Jungstars Hollywoods. Nun spielen sie wieder ihre alten Rollen. Das verdient Mitleid – und Bewunderung. Mehr Von Jörg Thomann

21.04.2012, 19:23 Uhr | Gesellschaft

Wim Wenders auf dem Oscar-Weg Wuppertal in Hollywood

Der deutsche Regisseur Wim Wenders ist mit „Pina“ für den Oscar in der Kategorie Bester Dokumentarfilm nominiert. In der Woche vor der Verleihung sucht Frau Wenders noch ein Kleid. Und der Meister macht Wahlkampf. Ein Ortstermin. Mehr Von Verena Lueken, Los Angeles

24.02.2012, 16:00 Uhr | Feuilleton

Golden Globes Ohne Worte: „The Artist“ ist der große Gewinner

Der Stummfilm „The Artist“ ist der große Gewinner bei der Verleihung der Golden Globes. Aber auch Streep, Scorcese und Spielberg dürfen sich über frische Trophäen freuen. Mehr Von Nina Rehfeld

16.01.2012, 07:57 Uhr | Feuilleton

Diane Keaton Frau Hall und ihr Faible für verrückte Männer

Aus der Blödmann-Abteilung in die hohe Neurotiker-Schule: In ihrer Autobiographie erinnert sich Diane Keaton an Einsamkeit und Essstörungen. Mehr Von Christiane Heil

19.11.2011, 16:08 Uhr | Gesellschaft

Video-Filmkritik Im Bann der alten Zeit: „Midnight in Paris“

Früher war es immer besser: Woody Allen feiert in „Midnight in Paris“ das Paris der Zwanziger und treibt seine europäischen Liebeserklärungen auf die Spitze. Mehr Von Andreas Platthaus

17.08.2011, 21:02 Uhr | Feuilleton

Festivaleröffnung in Cannes Ein alter Peugeot als Zeitmaschine

Eine Liebeserklärung an die großen Frauen des Films und eine an Paris: Woody Allens neues Werk Midnight at Paris eröffnet das Filmfestival in Cannes und sorgt für einen ersten Schwung Prominenter. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

11.05.2011, 21:06 Uhr | Feuilleton

Filmfestival Cannes Bilder aus der ewigen Stadt des Kinos

Alle wollen zum Filmfestival nach Cannes: die Filmemacher, die Geschäftemacher, die Fans. Dabei ist es unbequem, und jeder kann untergehen. Aber die Magie des Kinos funktioniert in Cannes immer noch. Jedenfalls meistens. Mehr Von Verena Lueken

08.05.2011, 08:37 Uhr | Feuilleton

Woody Allen Meister in der Winterstarre

Alle kommen wegen Woody Allen, wenige wegen His New Orleans Jazz Band in die Höchster Jahrhunderthalle. Mehr Von Michael Köhler, Frankfurt

02.04.2011, 14:34 Uhr | Rhein-Main

E-Books Retten wir die Buchhandlung!

Internetanbieter liefern uns Millionen Bücher per Mausklick. Doch die Bequemlichkeit hat einen hohen Preis: Wir entdecken nichts mehr außer unseren eigenen Vorlieben. Ein Hilferuf zum Beginn der Leipziger Buchmesse. Mehr Von Nicole Krauss

18.03.2011, 07:07 Uhr | Feuilleton

David Foenkinos: Unsere schönste Trennung Von der leichten Schwere der Liebe

Wie ein Sommernachtstraum im Winter: Mit viel Witz und Esprit erzählt David Foenkinos von Liebschaften und Trennungen. Das ist nicht besonders originell, aber macht das Buch zu einer leichten Lektüre, die den Frühling erahnen lässt. Mehr Von Alexandra Kedves

11.01.2011, 18:05 Uhr | Feuilleton

None Holly Golightly im Glashaus

Es ist noch nicht so lange her, da lebten die Stars der Menge ihr Privatleben vor wie einst die Kaiser und Könige. Die Psychoanalyse und Woody Allen trugen ihr Teil dazu bei, diese Spezialität des Adels zu demokratisieren. Gloria Vanderbilt entsprang einer amerikanischen Gründerväter-Dynastie, unterzog sich ... Mehr

16.12.2010, 13:00 Uhr | Feuilleton

Gloria Vanderbilt Holly Golightly im Glashaus

Gloria Vanderbilt ist eine Ikone der amerikanischen High Society. Sie selbst schreibt Enthüllungsprosa vom Feinsten, jetzt porträtiert ihre Biographin sie als Opfer des eigenen Mythos. Mehr Von Ingeborg Harms

15.12.2010, 17:55 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Trumpf und Fluch: Der neue Woody Allen

Woody Allen wurde 75 Jahre alt und bleibt im Rhythmus: Der Regisseur setzt in „Ich sehe den Mann deiner Träume“ ein einzigartiges Staraufgebot in Szene. Mehr Von Andreas Kilb

01.12.2010, 14:31 Uhr | Feuilleton

Bilder einer Stadt Das ist New York

Wenn wir New York sagen, denken wir an eine Stadt, die es nicht gibt. Sie entsteht in unserem Kopf aus einem Zusammenspiel von Filmszenen und Eindrücken aus der Wirklichkeit. Das Kino hat sich sein eigenes New York geschaffen. Und zwar meistens anderswo. Mehr Von Verena Lueken

28.10.2010, 21:08 Uhr | Feuilleton

Gespräch mit Giovanni di Lorenzo und Axel Hacke Als uns Werner Höfer den Frühschoppen servierte

Zeit-Chefredakteur di Lorenzo und SZ-Kolumnist Axel Hacke verraten, was man nicht in ihrem Buch Wofür stehst du? findet - etwa, wer der bessere Verschwörungstheoretiker ist, warum alle witzigen Zitate Woody Allen zugeschrieben und immer mehr Menschen depressiv werden. Mehr

16.10.2010, 11:57 Uhr | Feuilleton

Überbevölkerung Viele Kinder, viele Sorgen

Die Deutschen sorgen sich um eine schrumpfende Bevölkerung. Die gefährlichste Bedrohung ist jedoch die exponentiell wachsende Weltbevölkerung. Umweltkatastrophen haben deswegen jetzt schon ungeahnte Folgen. Dagegen hilft allein: Bildung Mehr Von Alard von Kittlitz

11.10.2010, 11:36 Uhr | Feuilleton

Literatur-Dating Madame Bovary sucht die Liebe

Immer mehr Partnerbörsen richten ihr Angebot an Buchliebhabern aus, um erfolgreiche Zusammenführungen besser berechnen zu können. Im Netz ist die Literatur aber eine tückische Kupplerin. Mehr Von Jakob Biazza

07.10.2010, 18:21 Uhr | Feuilleton

Serie „Versetzt nach...“ Hollywood am Broadway

New York verlangt Tempo, Ehrgeiz und Flexibilität. Dafür bietet die Metropole einiges. Wo sonst kann man Woody Allen über den Weg laufen? Teil 5 unserer Sommerserie über das Leben und Arbeiten in den Metropolen der Welt. Mehr Von Roland Lindner

03.08.2010, 15:30 Uhr | Beruf-Chance

Chinas Kino trifft Hollywood Weltbewusstseinsindustrie

Seit 2002 ist Chinas Filmindustrie marktwirtschaftlich organisiert. Ihr Wachstum scheint nur durch die geringe Anzahl Kinos begrenzt. Aber die Schnittmenge mit Hollywood wird größer. Mehr Von Mark Siemons, Peking

24.07.2010, 15:59 Uhr | Feuilleton

Polanski-Affäre Alle wollen sie Gerechtigkeit

Wieder mal so ein Fall, bei dem die Stille am lautesten spricht. Nachdem Züricher Grenzpolizisten am 26. September vergangenen Jahres den berühmten Regisseur Roman Polanski festgenommen hatten,... Mehr Von Christiane Heil

17.07.2010, 21:35 Uhr | Gesellschaft

Cannes Wie man den Glücksquotienten steigert

So spannend kann ein Therapeutenleben sein: Während es Mike Leigh in Cannes gelingt, mit Alltäglichem zu fesseln, enttäuschen Woody Allen und der deutsche Beitrag von Christoph Hochhäusler. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

17.05.2010, 06:32 Uhr | Feuilleton
  3 4 5 6 7 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z