Winston Churchill: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Winston Churchill

  20 21 22 23 24 ... 38  
   
Sortieren nach

Zweiter Weltkrieg Die deutsch-sowjetische Beutepartnerschaft

Hitler und Stalin schlossen im August 1939 nicht nur einen Nichtangriffspakt. In einem geheimen Zusatzprotokoll wurde der Sowjetunion der östliche Teil Polens zugebilligt. Aber im Nürnberger Prozess durfte dieses Dokument von der Verteidigung nicht zitiert werden. Dabei hatte es weitreichende Folgen. Mehr Von Daniel Koerfer

21.09.2009, 19:13 Uhr | Feuilleton

Edmonde Charles-Roux Résistance, Existence, Elégance

Politiker, Modemenschen, Theater- und Balletliebhaber - alle kennen sie. Edmonde Charles-Roux ist eine Ikone von Paris. Jetzt haben auch Kinogänger das Vergnügen. Ihre Chanel-Biographie ist Vorlage für den Film, in dem Audrey Tautou die legendäre Modeschöpferin spielt. Mehr Von Peter Bermbach

11.08.2009, 08:59 Uhr | Stil

O Schreck: ein Blankoscheck!

Churchill habe ein Gehirn mit 100 PS, aber er sei nicht fähig, es richtig einzusetzen - so sagte es Stanley Baldwin. Lloyd George schlug in die gleiche Kerbe, als er feststellte: "Churchill verfügte über außerordentliche Verstandeskräfte, aber in seinem Gehirn war irgendein Webfehler, der ihn hinderte, ... Mehr

04.06.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Großbritannien Schweigen über Europa

Bis zu einem Viertel der britischen Wähler lehnt Europa ab. Die politischen Kampagnen setzen deshalb auf die Kommunalwahlen. Der Spesenskandal des Unterhauses bestimmt den Wahlausgang - besonders Labour muss das Schlimmste befürchten. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

30.05.2009, 14:17 Uhr | Politik

Daniel Stashower: Sir Arthur Conan Doyle Wir lösen Fälle auch mit Ektoplasma

Detektiv, Propagandist und Elfenfreund: Zum hundertfünfzigsten Geburtstag von Sir Arthur Conan Doyle liegt nun die sorgfältige Biographie von Daniel Stashower auf Deutsch vor. Mehr Von Elmar Schenkel

23.05.2009, 15:14 Uhr | Feuilleton

Karlspreis 2009 Der Mann, der in kein Schema passt

Nie hat Andrea Riccardi ein öffentliches Amt bekleidet oder ein politisches Mandat besessen. Doch als Gründer der „Gemeinschaft Sant'Egidio“ hat er womöglich mehr zum Frieden beigetragen als manch ein Träger des Karlspreises vor ihm. Mehr Von Daniel Deckers

21.05.2009, 10:48 Uhr | Politik

Britischer Spesenskandal „Konstitutionelle Krise“

In dem Rückzug des Sprechers des Unterhauses Michael Martin hat der britische Spesenskandal einen vorläufigen Höhepunkt gefunden. Künftig sitzt er als Lord Martin im Oberhaus. Der „Speaker“ lässt die Abgeordneten nicht erleichtert, sondern ratlos und ängstlich zurück. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

19.05.2009, 18:25 Uhr | Politik

Pakistan Der verrückte Fakir und die Taliban

Die Paschtunen in Pakistans Nordwesten halten sich für unbesiegbar - aber nur in ihren heimatlichen Bergen. Lange vor der bedrohlichen Offensive der Taliban haben sich die Bewohner dieses Gebiets staatlicher Kontrolle erfolgreich widersetzt. Mehr Von Daniel Gerlach

28.04.2009, 13:50 Uhr | Politik

Interview mit Geert Wilders „Eine Waffe im Krieg der Islamisierung“

Der niederländische Abgeordnete Geert Wilders bezeichnet im F.A.Z.-Interview den Islam als eine totalitäre Ideologie, für den Religionsfreiheit nicht anwendbar sei. Mit seiner „Partei für Freiheit“ fordert einen Stopp der Einwanderung aus muslimischen Ländern. Mehr

20.03.2009, 14:27 Uhr | Politik

Geschichtsdebatte Radikal pazifistisch

Nicholson Bakers kontroverses Buch „Menschenrauch“ stellt die verbotenste aller Fragen: War es wirklich die einzige Möglichkeit, dem kriegswütigen nationalsozialistischen Deutschland mit denselben Mitteln zu begegnen? In Köln stellte sich Baker der Debatte. Mehr Von Oliver Jungen

17.03.2009, 10:58 Uhr | Feuilleton

Nicholson Baker: Menschenrauch Die Stimmen des Krieges

Das Verfahren ist ungewöhnlich, der Ertrag reichhaltig: Der amerikanische Schriftsteller Nicholson Baker spürt den Anfängen des Zweiten Weltkriegs in einer faszinierenden Sammlung von Originalstimmen nach. Mehr Von Lorenz Jäger

15.03.2009, 14:25 Uhr | Feuilleton

Steinmeiers Deutschland-Buch Die Innenwelt der Außenministerwelt

Selbst wer Vorurteile gegen Politikerbücher hegt, wird zugeben, dass Frank-Walter Steinmeier gerade ein fortschrittsoptimistisches Buch mit stellenweise eigenem Charme veröffentlicht hat. Der Nachteil daran: Es ist nicht mehr als eine sympathische Bewerbung um das Amt, das er schon hat. Mehr Von Nils Minkmar

15.03.2009, 12:13 Uhr | Feuilleton

Franz Kafka: Gelegenheit zu einer kleinen Verzweiflung Der Gehülfe: Nikolaus Heidelbachs Kafka

Kafka und Heidelbach - das ist eine Begegnung in Höhenluft, ein weiterer Gipfelpunkt in dem Massiv des Malers. Seine Auswahl enthält keine berühmten Galerie-Nummern, sondern wenig Bekanntes. Grazil, gemein, gnadenlos und komisch. Mehr Von Michael Maar

12.03.2009, 05:15 Uhr | Feuilleton

Für Köln Kann denn Lesen Sünde sein?

T.C. Boyle wird „Die Frauen“ mitbringen, Daniel Kehlmann „Ruhm“, Joseph O'Neill „Niederland“: Köln feiert ab diesem Donnerstag zum neunten Mal die „lit.Cologne“. Edelfedern zu Besuch gibt es jedoch auf allen Buchmessen. Was „Europas größtes Literaturfest“ so besonders macht. Mehr Von Oliver Jungen

10.03.2009, 10:28 Uhr | Feuilleton

Nicholson Baker: Menschenrauch War Churchill schuld?

Der Schriftsteller Nicholson Baker hat aus historischen Quellen ein Buch über den Beginn des Zweiten Weltkriegs zusammengestellt. Seine These: Der Mord an den Juden hätte verhindert werden können, wenn Amerikaner und Briten es gewollt hätten. Aber sie wollten vor allem den Krieg. Mehr Von Volker Weidermann

02.03.2009, 20:50 Uhr | Feuilleton

Rohstoffe Diamanten verlieren an Glanz

Die Preise für die edlen Steine fallen, die Nachfrage sinkt. Nun will der weltweite Marktführer De Beers aus Südafrika die Produktion drastisch drosseln. In den Preisen wird sich dies jedoch frühestens im nächsten Jahr niederschlagen. Mehr Von Claudia Bröll, Johannesburg

20.02.2009, 09:03 Uhr | Finanzen

Australische Buschbrände Anklage gegen mutmaßlichen Brandstifter

Die australische Justiz hat Anklage gegen einen Mann wegen Brandstiftung im Zusammenhang mit den Buschbränden im Südosten des Landes erhoben. Der Mann wird beschuldigt, vorsätzlich oder fahrlässig einen Brand gelegt zu haben, bei dem 21 Menschen ums Leben kamen. Mehr

13.02.2009, 07:09 Uhr | Gesellschaft

None Spätfolgen

In den frühen 1950er Jahren warf der Kalte Krieg dunkle Schatten auf die Weltpolitik. Doch gab es damals und später auch internationale Konflikte, die mit dem Kalten Krieg direkt nichts zu tun, vielmehr eigene Wurzeln und Verschärfungsmomente hatten. Dazu gehört die sich anbahnende Welle von Entkolonialisierungskonflikten. Mehr

11.02.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

Günter Grass' Tagebuch Der Hut der Geschichte

Nahezu jede Prognose haut daneben: Günter Grass' Tagebuch des Jahres 1990 dokumentiert seinen Ein-Mann-Ausflug gegen die Währungsunion und die Wiedervereinigung. Und so manche Passage liest man im Wissen um die so lange verschwiegene SS-Mitgliedschaft anders. Mehr Von Nils Minkmar

02.02.2009, 13:13 Uhr | Feuilleton

None Der Onkel Joe macht alle froh!

War Stalin ein weitsichtiger Stratege mit diplomatischem Geschick? Müssen wir uns vom Diktum Nikita Chruschtschows, der Diktator sei ein militärischer Dilettant und ein gewalttätiger Paranoiker gewesen, dem Millionen Menschen zum Opfer gefallen seien, verabschieden? Auf diese Frage gibt Geoffrey ... Mehr

02.02.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Der Hut der Geschichte

Günter Grass' Tagebuch des Jahres 1990 erscheint unter dem Titel "Unterwegs von Deutschland nach Deutschland", beginnt und endet aber in Portugal, wo der Dichter ein Ferienhaus hat. Das Buch kommt zur rechten Zeit. Die Schulden für die Einheit sind abbezahlt, der Bund kann darangehen, frische Schulden ... Mehr

01.02.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

Großbritannien in der Krise Zurück an die Nähmaschinen

Ist Großbritanniens Krise ein Vorbote für uns? Dort ist es mit dem Leben auf Pump vorbei: Alle zehn Minuten verliert eine Familie ihr Haus und täglich gehen achtzig Unternehmen pleite. Die Menschen besinnen sich wieder auf Tugenden aus der Nachkriegszeit. Mehr Von Gina Thomas, London

31.01.2009, 21:20 Uhr | Feuilleton

Biathlon in Oberhof Tscheressow schreckt die Skijäger-Branche auf

Überhöhte Blutwerte beim russischen Staffel-Weltmeister Iwan Tscheressow sollen, wie üblich, eine natürliche Ursache haben. Die Russen verweisen auf ein Höhentrainingslager, das nicht hoch lag. Die Kette der Auffälligkeiten reicht weit. Mehr Von Claus Dieterle, Oberhof

09.01.2009, 20:37 Uhr | Sport

Nur Schall und Rauch

Es ist die Grundregel der Geschichtswissenschaft, die jedem Proseminaristen eingetrichtert wird: intensives Studium der Quellen auf Basis der einschlägigen Literatur, Anwendung der Regeln der Quellenkritik, um zu einem repräsentativen Befund zu gelangen, und in einem letzten Schritt: die Bildung ... Mehr

03.01.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Eric Clapton, der Jäger Mit Gitarren und Flinten

Nicht nur an der Gitarre ist er ein Meister: Eric Clapton ist ein passionierter Jäger. Jetzt hat er in London Flinten aus seiner Sammlung versteigern lassen. Mehr Von Swantje Karich

30.12.2008, 17:03 Uhr | Feuilleton
  20 21 22 23 24 ... 38  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z