Wiener Gesellschaft: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Klimts hundertster Todestag Der Meister des gemalten Wahnsinns

Heute vor hundert Jahren starb der Maler Gustav Klimt. Die Autoren Mona Horncastle und Alfred Weidinger legen eine Biographie zu dem Künstler vor. Sie fördern manches zu Tage, das kaum bekannt war. Mehr

06.02.2018, 16:14 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Wiener Gesellschaft

1
   
Sortieren nach

Bei Friederike Mayröcker Eine Gleichung von mathematischer Eleganz

Friederike Mayröckers Werk hat seinen Blick auf die Welt und die Literatur verändert. Jetzt hat Marcel Beyer, der im November den Büchner-Preis erhält, die große Dichterin in ihrer Heimatstadt Wien besucht. Mehr Von Marcel Beyer

01.07.2016, 12:54 Uhr | Feuilleton

Wiener Opernball 2011 Ruby-Rummel und Hochkultur

Es wird wohl heute abend ein Opernball der Extreme: Während sich die Organisatoren in diesem Jahr um besonders viel Hochkultur bemühen, stiehlt Richard Lugner (78) mit seiner Ruby allen die Aufmerksamkeit. Mehr

03.03.2011, 14:34 Uhr | Gesellschaft

Medienschau Goldman hält Deutschland für einen Goldesel

LVMH wächst deutlich und profitabel, OMV steigert Produktion und verbessert die Marge, Volvo erhöht die Prognose, Bank of America verkauft Versicherungssparte an QBE, Kreise - Sharp spricht mit Samsung über LCD-Zulieferungen, Lehman legt Streit mit deutscher Tochter für 6,6 Milliarden Dollar bei, Indonesiens Notenbank hebt Leitzins um 25 Basispunke an, Bernanke - hält die Gelddruckerpresse in Schwung, EU verteidigt Regelwerk für Versicherer gegen scharfe Kritik Mehr

04.02.2011, 08:18 Uhr | Finanzen

Armin Thurnher: Der Übergänger. Roman Nur den Ungläubigen ist Verehrung möglich

Armin Thurnher, sonst eher bekannt für seinen Wiener Schmäh, verbeugt sich in seinem Brendel-Roman „Der Übergänger“ tief vor dem großen Pianisten. Mehr Von Hans-Jürgen Schings

26.02.2010, 12:54 Uhr | Feuilleton

None "St" wie Stubenmädchen

"Geht auch das Schreiben noch nicht recht, / so will ich doch probiren / und herzlich gratuliren": So gratulierte der sechsjährige Hugo von Hofmannsthal 1880 seinen Eltern zum Hochzeitstag. Bereits sieben Jahre später ging es mit dem Schreiben schon ganz recht, und sogar der ein wenig überkluge, ... Mehr

11.06.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

KlimtSchieleKokoschka, Wiens teuerstes Dreigestirn

WIEN. Gustav Klimt, Egon Schiele und Oskar Kokoschka zählen zweifelsfrei zu jenen österreichischen Künstlern, die seit Jahren den internationalen Markt beherrschen. Und auch in der Wiener Gesellschaft bis 1918 war es dieses Dreigestirn, das die Szene dominierte.Es fällt heute nicht allzu schwer, ... Mehr

15.02.2004, 12:00 Uhr | Feuilleton

KlimtSchieleKokoschka, Wiens teuerstes Dreigestirn

Wer waren die ersten Sammler und Mäzene der österreichischen Großkünstler? Tobias G. Natter blickt in diese Welt von gestern. WIEN. Gustav Klimt, Egon Schiele und Oskar Kokoschka zählen zweifelsfrei zu jenen österreichischen Künstlern, die seit Jahren den internationalen Markt beherrschen. Und auch ... Mehr

15.02.2004, 12:00 Uhr | Feuilleton

Auktion Sotheby's: Die teuerste Dame stammt aus der Wiener Gesellschaft

Ein hochkarätiges Angebot Deutsch-Österreichischer Kunst kommt an diesem Mittwoch bei Sotheby's in London zum Aufruf. Mehr Von Katja Blomberg

10.10.2001, 17:25 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Libellenblicke im Wurstelprater

Momentaufnahmen im Wien der Jahrhundertwende - Der Fotograf Emil Mayer Von Hubert Spiegel Mehr

11.11.1995, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Im Urstromland des Erzählens

Ingeborg Bachmanns "Todesarten" / Von Peter von Matt Mehr

10.10.1995, 13:00 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z