Wien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Zugvögel und Klimawandel Riskante Langstreckenflüge

Noch weiter, noch mehr Pausen: Auch viele Zugvögel bekommen die Folgen des Klimawandels zu spüren. Ihre Flüge werden immer länger – und damit auch gefährlicher. Mehr

19.10.2019, 11:34 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Wien

   
Sortieren nach

Fritsch-Premiere in Berlin Was man nicht sagen kann, soll man singen

Neuer Hauptstadtstar im Kuddelmuddel der Gefühle: Herbert Fritsch inszeniert Molières „Amphitryon“ mit Joachim Meyerhoff an der Berliner Schaubühne. Mehr Von Irene Bazinger

16.10.2019, 16:44 Uhr | Feuilleton

Isolierte Familie auf Bauernhof „Es ist undeutlich, ob sie dort freiwillig waren“

Auf einem abgelegen Bauernhof In den Niederlanden hat eine Gruppe jahrelang isoliert von der Außenwelt gelebt. Der Mieter des Hauses – ein Wiener – wurde festgenommen. Mehr

16.10.2019, 12:58 Uhr | Gesellschaft

Tonio Schachingers Debüt Wer rauskommt, muss ihn haben

Ein Mensch, der die Extremform dessen erlebt, was die Grunderfahrung alljener ist, die von neoliberalen Strukturen profitieren und zugleich durch diese drangsaliert werden: In Tonio Schachingers Debüt „Nicht wie ihr“ erzählt ein Profifußballer. Mehr Von Wiebke Porombka

14.10.2019, 12:23 Uhr | Feuilleton

Roman „Das flüssige Land“ Ein Tropfen Blut für den Abgrund

Wenn die Zeit in sich zusammenfällt: In Raphaela Edelbauers Roman „Das flüssige Land“ reist eine junge Physikerin in das Heimatdorf ihrer Eltern und trifft dort auf eine alte Schuld. Mehr Von Tilman Spreckelsen

14.10.2019, 11:06 Uhr | Feuilleton

Marathon unter zwei Stunden „Das war der beste Moment meines Lebens“

Eliud Kipchoge läuft in Wien als erster Mensch einen Marathon unter zwei Stunden. Ein Weltrekord ist die Zeit aber trotzdem nicht. Danach erzählt der Kenianer von den harten Stunden vor dem Lauf. Mehr

12.10.2019, 13:49 Uhr | Sport

42,195 Kilometer in Wien Kipchoge läuft Marathon unter zwei Stunden

Am Samstag gelingt dem 34 Jahre alten Marathonläufer Eliud Kipchoge in Wien mit einer Zeit von 1:59:40 Stunden ein Aufsehen erregender Lauf. Nie zuvor blieb ein Mensch über die gute 42 Kilometer unter zwei Stunden. Mehr

12.10.2019, 11:42 Uhr | Sport

Marathon-Spektakel in Wien Kipchoge will „wie der erste Mensch auf dem Mond“ werden

Der kenianische Weltrekordler Eliud Kipchoge will als erster Mensch einen Marathon unter zwei Stunden laufen. In der Planung für seinen zweiten Versuch wird nichts dem Zufall überlassen. Mehr

11.10.2019, 22:32 Uhr | Sport

Dorotheum in Wien Inspirationen an der Seine für den Sohn des Großwesirs

Und noch ein Bild von Artemisia Gentileschi: Vorschau auf die Alten Meister und das 19. Jahrhundert im Dorotheum. Mehr Von Nicole Scheyerer

11.10.2019, 16:59 Uhr | Feuilleton

EuGH Berufserfahrung aus anderen EU-Staaten gilt auch

Der Europäische Gerichtshof urteilt über Wissenschaftsgehälter und stellt eine Unvereinbarkeit mit der Arbeitnehmerfreizügigkeit fest. Mehr Von Marcus Jung

10.10.2019, 18:31 Uhr | Wirtschaft

„Noch Aufklärungsbedarf“ Philippa Strache bekommt kein Nationalratsmandat

Hat das Ehepaar Strache einen aufwendigen Lebensstil auf Kosten der Partei gepflegt? Weil die FPÖ in Bezug auf Philippa Strache noch Klärungsbedarf hat, erhält die 32-Jährige zunächst kein Ticket für den Nationalrat. Mehr

07.10.2019, 21:03 Uhr | Politik

Richard Gerstl in Wien Der österreichische van Gogh?

Der Maler Richard Gerstl ist der radikale Stilverweigerer der Moderne. Eine Ausstellung in Wien zeigt, warum er keinen Vergleich scheuen muss. Mehr Von Stefan Trinks

06.10.2019, 22:01 Uhr | Feuilleton

Eike Schmidt bleibt in Florenz Uffizien-Chef sagt Kunsthistorischem Museum in Wien kurzfristig ab

Seit zwei Jahren stand fest: Anfang November hätte der Uffizien-Chef ins Wiener Kunsthistorische wechseln sollen. Jetzt sagt er ab. Für Österreichs Außenminister ein beispielloser Fall. Mehr

02.10.2019, 12:32 Uhr | Feuilleton

Strache macht FPÖ-Pause In der Familie macht man so etwas nicht

Der langjährige Chef der österreichischen rechten Partei lässt seine Mitgliedschaft ruhen. Er kommt damit einem wahrscheinlichen Rauswurf zuvor – die Ibiza-Affäre war dabei nicht mal das Hauptproblem. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

01.10.2019, 14:49 Uhr | Politik

Früherer FPÖ-Vorsitzender Strache beendet politische Karriere

Der frühere Parteivorsitzende der rechten FPÖ zieht die Konsequenzen aus den ihn umgebenden Affären. Er werde seine Mitgliedschaft in der Partei ruhen lassen, sagte er am Dienstag in Wien. Mehr

01.10.2019, 10:42 Uhr | Politik

Nach Wahl in Österreich Der Wahlsieg von Sebastian Kurz lässt die Anleger kalt

Trotz des überlegenen Erfolgs der Konservativen und Haushaltsüberschuss beflügeln mögliche Koalitionsvarianten die österreichische Börse kaum. Die anstehenden Verhandlungen könnten den Markt weiter gefährden. Mehr Von Michaela Seiser, Wien

01.10.2019, 07:36 Uhr | Finanzen

Reaktionen auf Österreich-Wahl „Strache hätte sich von Kurz einen Kuss verdient“

Sebastian Kurz ist der klare Wahlsieger – darüber besteht in der österreichischen und der internationalen Presse Einigkeit. Zum Abschneiden der FPÖ gibt es allerdings verschiedene Deutungen. Mehr

30.09.2019, 10:50 Uhr | Politik

Dürer-Ausstellung in Wien Der Maler des Mikrokosmos

Albrecht Dürer ist der Ahnherr Alexander von Humboldts bei der Vermessung der Welt. Zum Beweis zeigt die Wiener Albertina fast zweihundert bildschöne Beispiele seiner Mal- und Zeichenkunst. Mehr Von Stefan Trinks

29.09.2019, 21:06 Uhr | Feuilleton

Neuer Film von Thomas Heise Aus dem Dunkel der Vergangenheit

Thomas Heises Film „Heimat ist ein Raum aus Zeit“ zeigt seine Familiengeschichte als Epochenbild aus Briefen, Texten und gelegentlichen Fotografien. Ein Geschenk zum Mauerfall-Jubiläum. Mehr Von Bert Rebhandl

28.09.2019, 19:40 Uhr | Feuilleton

Wahlen in Österreich Ein Land hinter Ibiza

In Österreich wird am Sonntag gewählt. Sebastian Kurz und seine Koalition mit der rechten FPÖ, vor allem aber die Ibiza-Affäre, haben in ganz Europa Aufmerksamkeit erregt. Was erwarten sich die Österreicher von ihren Politikern? Mehr Von Christian Geinitz, Stephan Löwenstein und Michaela Seiser

28.09.2019, 19:31 Uhr | Politik

Dürer-Ausstellung in Wien Der Maler des Mikrokosmos

Albrecht Dürer ist der Ahnherr Alexander von Humboldts bei der Vermessung der Welt. Zum Beweis zeigt die Wiener Albertina fast zweihundert bildschöne Beispiele seiner Mal- und Zeichenkunst. Mehr

27.09.2019, 19:54 Uhr | Feuilleton

Kunstmarkt in Wien Zirkulation, überall

In Wien kommt Kunst im Herbst mittels zweier erprobter Modelle auf den Markt: Die Messe „Viennacontemporary“ und das Kunstfestival „Curated by“. Mehr Von Nicole Scheyerer

27.09.2019, 16:32 Uhr | Feuilleton

Vor der Wahl Warum viele Österreicher zu Sebastian Kurz stehen

Viele Österreicher gehen mit dem ÖVP-Chef durch dick und dünn. Warum nur? Ein Besuch bei einer Wahlkampfveranstaltung im niederösterreichischen Baden gibt Antworten. Mehr Von Stephan Löwenstein

23.09.2019, 19:27 Uhr | Politik

Konzert in Wien Maas unterstützt Grönemeyer nach Rede gegen rechts

Grönemeyer hat sich schon oft gegen den Rechtsruck ausgesprochen – nun auch bei einem Konzert in Wien. Auf Twitter regt sich Kritik: Die Rede erinnere an totalitäre Sprache von früher, beklagt etwa eine AfD-Politikerin. Mehr

15.09.2019, 18:07 Uhr | Gesellschaft

1989 in Osteuropa Rückblick auf eine Welt im Untergang

Als F.A.Z.-Korrespondentin berichtete unsere Autorin 1989 aus Osteuropa: Hier erinnert sie sich an die bemerkenswert gute bulgarische Auslandspropaganda, die schwarze Liste Rumäniens – und die Telefonleitungen in Prag. Mehr Von Jacqueline Hénard

09.09.2019, 16:29 Uhr | Feuilleton

Proust in Venedig Wo ist seine Reisegruppe?

Noch einmal zum Venedig-Besuch Marcel Prousts im Mai 1900. Von diesem Gast des Hôtel de l’Europe erfuhr Hugo von Hofmannsthal aus einem Brief von Hans Schlesinger. Die Begegnung mit Schlesinger ging in die „Recherche“ ein. Mehr Von Konrad Heumann

08.09.2019, 09:39 Uhr | Feuilleton

Regenwald in Flammen „Mehr billiges Rindfleisch aus Brasilien verstärkt die Brandrodung“

Die Fernsehköchin Sarah Wiener spricht im F.A.Z.-Interview über den Zusammenhang zwischen den Waldbränden am Amazonas und unserem Essen, die rücksichtslose Agroindustrie und Kühe mit Burn-out. Mehr Von Stefan Tomik

06.09.2019, 19:15 Uhr | Politik

Die neue Saison im Theater Lasst die Bühnen beben!

Am Wochenende beginnt an vielen Theatern des Landes die neue Spielzeit. Worauf können wir uns freuen? Was wird uns ärgern? Und welche Häuser lohnen den Besuch ganz besonders? Mehr Von Simon Strauss

05.09.2019, 21:09 Uhr | Feuilleton

Bus und Bahn SPD-Fraktion will 365-Euro-Jahresticket

Wenn mehr Leute Bus statt Auto führen, brächte das den Klimaschutz deutlich voran. Die Politik erprobt Anreize fürs Umsteigen. Doch nicht alle glauben an den Erfolg. Mehr

05.09.2019, 17:06 Uhr | Wirtschaft

Lust und Last Wie kann es sein, dass Wien die lebenswerteste Stadt ist?

Teures Essen, ständiger Wind, nichts als Baustellen: Wien wurde zur lebenswertesten Stadt der Welt erklärt. Wie kann das sein? Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

05.09.2019, 11:40 Uhr | Stil

Wien Die lebenswerteste Stadt der Welt

Die österreichische Hauptstadt konnte sich durchsetzen und belegte vor Melbourne den ersten Platz. Eine Einwohnerin erklärt im Video, was die Stadt besonders macht und warum der erste Platz verdient ist. Mehr

04.09.2019, 13:25 Uhr | Reise

Neues Ranking Wien ist die lebenswerteste Stadt der Welt

Die österreichische Hauptstadt gilt einer neuen Studie als lebenswerteste Stadt der Welt. Deutschland taucht in den Top 10 nicht auf. Den letzten Platz belegt dieselbe Stadt wie 2018. Mehr

04.09.2019, 09:11 Uhr | Gesellschaft

Illegale Produktion Wien hat seinen Teigtascherl-Skandal

Ein Teigtascherl-Skandal treibt die Österreicher um: In Privatwohnungen in Wien wurden massenweise asiatische Teigtaschen hergestellt. Es scheint sich um ein blühendes Gewerbe zu handeln – auch in hygienischer Hinsicht. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

29.08.2019, 16:48 Uhr | Gesellschaft

Wohnungsknappheit Warum Österreich kein Mieterparadies ist

Vor allem die Hauptstadt Wien wird in der Debatte um bezahlbaren Wohnraum immer wieder als Vorbild genannt. Dabei steigen die Mieten dort besonders kräftig – und die starke Regulierung verschärft die Wohnungsknappheit noch. Mehr Von Tobias Thomas, Philipp Koch, Wolfgang Schwarzbauer

27.08.2019, 06:46 Uhr | Politik

Ende des Eisernen Vorhangs Erst Picknick, dann Flucht

Ungarn hat 1989 als erstes Ostblock-Land mit dem Abbau der Grenzbefestigungen begonnen. Am 19. August 1989 nutzen etwa 600 DDR-Bürger eine politische Veranstaltung zur Flucht – und alles begann mit einem Picknick. Mehr Von Stephan Löwenstein

19.08.2019, 07:01 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z