Werner Schneyder: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Trainer in der Bundesliga Zeit der Rausschmisse im Fußball

Fußballtrainer sind im Misserfolg allein. Doch Mitleid wäre unangebracht. Wer den Job übernimmt, weiß, worauf er sich einlässt: Er wird bezahlt wie ein Topmanager, aber eingesetzt wie ein Spargelstecher – als Saisonarbeiter. Mehr

22.04.2019, 17:31 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Werner Schneyder

1
   
Sortieren nach

Werner Schneyder gestorben Immer vielfarbig

„Was ich tue, muss mir maximalen Spaß machen“, hat er einmal gesagt – und ist nicht allein als Kabarettist, sondern auch als Boxkritiker, Autor und Regisseur bekannt geworden. Jetzt ist Werner Schneyder im Alter von 82 Jahren gestorben. Mehr Von Hans-Joachim Leyenberg

03.03.2019, 17:22 Uhr | Gesellschaft

Kabarettist, Moderator, Autor Werner Schneyder ist gestorben

Schon in Studentenzeiten arbeitete er als Barsänger. Bekannt wurde er mit Dieter Hildebrandt. Beliebt waren auch seine Sportreportagen. Im Alter von 82 Jahren ist der Kabarettist Werner Schneyder gestorben. Mehr

03.03.2019, 14:31 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Hart aber fair“ Schützenpanzer und Schwachköpfe

Bei Frank Plasberg geht es um das Auto, früher das liebste Kind der Deutschen. In den Großstädten steht es am Pranger. Doch in Provinz ist das Auto weiterhin die Voraussetzung für Freiheit. Mehr Von Frank Lübberding

14.11.2017, 07:24 Uhr | Feuilleton

Kabarettist Wolfgang Schaller „Wir Sachsen haben Fremde gern ...“

„... am liebsten seh’n wir sie von fern.“ Die Zeiten sind wieder gut fürs Kabarett, findet Wolfgang Schaller von der „Herkuleskeule“ in Dresden. Er hört trotzdem auf. Wie ist seine Sicht auf das Land fast dreißig Jahre nach der Wende? Mehr Von Stefan Locke, Dresden

10.10.2017, 14:34 Uhr | Gesellschaft

Kabarettist Josef Hader „Zu dem Kasperletheater gehört der Kritiker“

Josef Hader über radikale Kabarett-Programme, Vorbilder von Woody Allen bis Dieter Hildebrandt, schlechte Schauspieler und seinen neuen Film „Wilde Maus“. Mehr Von Timo Frasch

16.03.2017, 13:07 Uhr | Gesellschaft

Mixed Martial Arts Tritt ins Gesicht

Fünf Jahre nach dem ersten Schock kommen Mixed Martial Arts in Berlin an. Die Zuschauer begeistern sich an Schlagwechseln, an Ringkämpfen am Boden, dann und wann auch an Nummerngirls. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

03.06.2014, 10:51 Uhr | Sport

FAZ.NET-Frühkritik Alle Tage wi di bum bei Sandra Maischberger

Frau Maischberger bekam in dieser Woche etwas, was Markus Söder noch fehlt. Es ging nicht um Geld. Das war dafür aber nicht Thema ihrer Sendung. Mehr Von Frank Lübberding

08.05.2013, 10:28 Uhr | Feuilleton

Eichlers Eurogoals Von köpfeln bis kopflos

Fußballsprache kann reine Poesie sein, zumindest wenn sie aus Österreich stammt. Doch Fußball kann auch brutal sein. So wie manche auftreten, wird das „köpfen“ bald zutreffen. Mehr Von Christian Eichler

08.04.2013, 15:26 Uhr | Sport

Ultimate Fighting Man muss diesen Wahnsinn verbieten

Werner Schneyder ist Kabarettist und Box-Experte. Ultimate Fighting nennt er eine Anleitung zur Unbedenklichkeit von Gewalt. Der Autor im Gespräch mit Michael Eder über die Wirkung des Brutalo-Events auf Jugendliche und die Gesellschaft. Mehr

19.05.2009, 15:39 Uhr | Sport

Maischbergers Jubiläums-Talkshow Zwei Maß Bier und ein Dirndl

Wer braucht eigentlich Bayern? Das wollte Sandra Maischberger in ihrer Jubiläumssendung wissen. Ihre Gäste wussten darauf ein paar politikferne Antworten. Wir aber fragen uns nach zweihundert Mal Maischberger: Wer braucht eigentlich diese Talkshow? Mehr Von Michael Hanfeld

24.09.2008, 12:54 Uhr | Feuilleton

Werner Schneyder „Córdoba ist doch blödes Gewäsch“

Werner Schneyder ist Chansonnier, Dramaturg, Kabarettist, Schauspieler, Schriftsteller und Österreicher. In Deutschland glänzte er auch Sportreporter. Im FAZ.NET-Gespräch brilliert er vor allem als Kritiker der Cordoba-Hysterie seiner Landsleute. Mehr

15.06.2008, 14:29 Uhr | Sport

Medien Ladenhüter im Kabarett

Frankfurts Oberbürgermeisterin Petra Roth äußerte sich im WDR-Fernsehen vor kurzem über die Intelligenz von Journalisten. Was sie sagte, wird viele in der Medienbranche nachdenklich machen - und betroffen. Mehr Von Tobias Rösmann

30.05.2008, 23:00 Uhr | Rhein-Main

Tennis-Interview mit Django Asül „Ich habe gegen Federer eine positive Bilanz“

In Wimbledon kann es für Django Asül nur einen Sieger geben: Roger Federer. „Erstmals gibt es einen Spieler, der technisch perfekt ist“, sagt der Kabarettist, der früher Tennislehrer war, und Federer schon mal schlug - im Doppel. Mehr

25.06.2007, 15:58 Uhr | Sport

WM 1982: „Die Schande von Gijon“ Fußballverhinderungserfolg

Heute vor 25 Jahren trieben Deutsche und Österreicher in Gijon ihr schändliches Spiel. Es war ein Spiel, das zwei Länder weiterbrachte, aber zwei Fußballnationen und ihr Verhältnis zu den eigenen Fans jahrzehntelang belasten sollte. Mehr Von Christian Eichler

25.06.2007, 15:02 Uhr | Sport

Maske gegen Hill Gentleman trifft Lebemann

So ähnlich hat er es von Rocky Balboa gehört: Man verfolgt einen Traum, den niemand versteht. Henry Maske verspürt die Energie, wieder boxen zu wollen. Und zwar in der gleichen Stadt, im gleichen Ring, gegen den gleichen Mann. Mehr Von Hans-Joachim Leyenberg, München

14.03.2007, 22:05 Uhr | Sport

Rezension: Sachbuch Zauberberg dritter Klasse

Der Dichter schweigt, die Exegeten reden / Von Ulrich Weinzierl Mehr

23.03.1999, 13:00 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z