Weltkulturerbe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Weltkulturerbe

  1 2 3 4 ... 7  
   
Sortieren nach

Weltkulturerbe in Kassel Schwelbrand an Herkules-Statue

Mit Brennpaste haben Unbekannte einen Schwelbrand an der Herkulesstatue in Kassel ausgelöst. Die Polizei geht von Brandstiftung mit Vorsatz aus. Mehr

01.08.2014, 12:18 Uhr | Rhein-Main

Unesco Kloster Corvey wird Weltkulturerbe

Geprüft und für würdig befunden: Die Unesco nimmt bei ihrer Konferenz in Katar das westfälische Kloster Corvey ins Weltkulturerbe auf. Die Abtei war einst ein geistiges und religiöses Zentrum des Frankenreichs. Mehr

21.06.2014, 19:24 Uhr | Aktuell

Flammeninferno in Chile Zwei Geier sollen das Feuer in Valparaíso ausgelöst haben

Das verheerende Feuer in Valparaíso ist noch nicht unter Kontrolle, starker Wind peitscht die Flammen immer wieder auf. Die Ermittler haben unterdessen Brandstiftung als Ursache ausgeschlossen - und gehen einer skurrilen Theorie nach. Mehr

14.04.2014, 14:24 Uhr | Gesellschaft

Wiesbadens Bewerbung um Weltkulturerbe Krisenstimmung in der Kurstadt

Streit auf europäischer Bühne: Bei der gemeinsamen Bewerbung „Great Spas of Europe“ sieht Wiesbaden zurzeit wenig Chancen, Weltkulturerbe der Unesco zu werden. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

05.04.2014, 14:02 Uhr | Rhein-Main

Fresko-Raub in Pompeji Die abgesägte Brust der Artemis verkauft sich gut

In Pompeji haben Diebe ein antikes Fresko geraubt. Dass der Diebstahl erst Tage später auffiel, ist symptomatisch für den Umgang mit dem Weltkulturerbe. Die Camorra zieht die Fäden. Mehr Von Dieter Bartetzko

20.03.2014, 09:11 Uhr | Feuilleton

Streit um Weltkulturerbe Und wieder eine Reconquista

Der Streit um die katholische Moschee von Córdoba ist kein neuer Kulturkampf. Vielmehr geht es um Geld und Politik. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

12.03.2014, 06:28 Uhr | Gesellschaft

Der Griff nach dem Mond Das lunare Weltkulturerbe

Die Nasa will die sechs Apollo-Landestellen und ihre Hinterlassenschaften schützen, bevor sich dort private Roboter und Weltraumtouristen tummeln. Amerikanische Abgeordnete wollen den Mond zum amerikanischen Nationalpark erheben. Mehr Von Manfred Lindinger

01.03.2014, 12:00 Uhr | Wissen

Bier-Brauer bewerben sich Reinheitsgebot soll Kulturerbe werden

Die deutschen Brauer wollen das Reinheitsgebot zum Kulturerbe machen. Einen entsprechenden Antrag haben sie eingereicht – und konkurrieren dabei unter anderem mit der Sächsischen Staatskapelle. Mehr

02.12.2013, 17:14 Uhr | Stil

Bad Homburg Digitale Zeitreise in die Kurgeschichte

Für die Bewerbung als Weltkulturerbe hat Bad Homburg eine Datenbank mit Orten der Kur erstellt. Diese ist bald im Internet verfügbar. Mehr Von Bernhard Biener

07.11.2013, 17:41 Uhr | Rhein-Main

Weltkulturerbe Jecken wollen Karneval unter Schutz stellen

Närrische Idee oder ernsthafte Pläne? Die deutschen Karnevalisten wollen die „fünfte Jahreszeit“ zum Weltkulturerbe machen. Gleich in mehreren Bundesländern werden Regionalverbände entsprechende Anträge stellen. Mehr

23.10.2013, 16:18 Uhr | Gesellschaft

Weltkulturerbe Pompeji Italiens Visitenkarte in der Welt ist hoffnungslos vergilbt

Schluss mit Trägheit, Behördenfilz und Camorra: Das Ultimatum der Unesco an Pompeji soll klare Verhältnisse schaffen. Italien droht der Entzug des Titels als Weltkulturerbe. Mehr Von Dirk Schümer

05.07.2013, 15:29 Uhr | Feuilleton

Kasseler Wilhelmshöhe wird Weltkulturerbe Vorzeigekunst des Absolutismus

Ein leuchtendes Beispiel absolutistischer Landschaftskunst: Das Welterbekomitee nimmt die Kasseler Wilhelmshöhe in die Liste der Weltkulturdenkmäler auf. Mehr

23.06.2013, 11:02 Uhr | Feuilleton

Neil Young auf Tour Rückkoppelungen als Weltkulturerbe

Wie man mit Donnerhall Kirchentagsatmosphäre erzeugt: Neil Young und seine Band Crazy Horse machten nun in Berlin Station und gaben zwei Rock-Geschichtsstunden, in denen die gute alte Zeit wiederauferstand. Mehr Von Wolfgang Schneider

04.06.2013, 13:39 Uhr | Feuilleton

Syrien Kämpfe in der Altstadt von Aleppo dauern an

Auch am Montag wurden aus Aleppo wieder Häuserkämpfe gemeldet. Mehr als 500 Geschäfte sollen zerstört worden sein. Auch in anderen Landesteilen wurde wieder gekämpft. Mehr Von Christoph Ehrhardt

01.10.2012, 20:41 Uhr | Politik

Syrien Kämpfe in Aleppo zerstören Weltkulturerbe

Im historischen Basar von Aleppo sind am Wochenende offenbar nach Artilleriebeschuss mehrere Gebäude in Brand geraten. Der Basar gehört zum Weltkulturerbe der Unesco. Am Wochenende soll es bei Kämpfen in Syrien mehr als 200 Tote gegeben haben. Mehr

30.09.2012, 19:10 Uhr | Aktuell

Frankfurt will Weltkulturerbe Zwei Vorschläge für die Unesco-Liste

Frankfurt sehnt sich nach einem Weltkulturerbe. Die FDP will die Paulskirche adeln. Doch die Frist für eine Anmeldung läuft bald ab. Die Siedlungen des Neuen Frankfurt haben größere Chancen. Mehr Von Rainer Schulze, Frankfurt

03.07.2012, 21:05 Uhr | Rhein-Main

Mali Islamisten zerstören weitere Moschee in Timbuktu

Islamisten haben den Eingang der Sidi-Yahya-Moschee in Timbuktu zerstört. Das Bauwerk gehört zum Weltkulturerbe, wie andere Gebäude, die die Gruppe Ansar Dine bereits zerstört hat. Mehr

02.07.2012, 13:22 Uhr | Aktuell

Markgräfliches Opernhaus Bayreuth Ein barockes Juwel wird Weltkulturerbe

Bisher stand das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth stets im Schatten von Richard Wagners Festspielhaus. Die Erhebung zum Weltkulturerbe rückt dieses barocke Juwel nun emphatisch in den Fokus der Öffentlichkeit. Mehr

30.06.2012, 18:00 Uhr | Feuilleton

Geburtskirche Politisches Weltkulturerbe

Die Geburtskirche in Bethlehem ist von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt worden. Für Palästina geht es dabei mehr um Selbstbestimmung als um Denkmalschutz. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Bethlehem

28.06.2012, 19:20 Uhr | Gesellschaft

Al Qaida in Mali In Timbuktu weht die schwarze Fahne

Al Qaida hat sich in Mali eingenistet - das Land wird zu einem afrikanischen Afghanistan. Der Welt droht ein enormer kultureller Verlust. Mehr Von Thomas Scheen

07.04.2012, 21:03 Uhr | Aktuell

Annegret Kramp-Karrenbauer Auf Nummer Unsicher

Mit dem Bruch der „Jamaika“-Koalition hat Annegret Kramp-Karrenbauer viel riskiert – um ihrer Partei im Saarland den Traum von Schwarz-Rot zu erfüllen. Auch die Kanzlerin hätte die Wahl gerne vermieden. Mehr Von Thomas Holl, Völklingen / Illingen

21.03.2012, 18:13 Uhr | Politik

Antikes Erbe in Las Médulas Römisch reich

Auf Rundwegen wandert man heute dort, wo einst knapp 100 Millionen Kubikmeter Erdreich gesprengt worden sein sollen. Wahrscheinlich war es die größte Goldmine des Römischen Reiches. 1997 wurde sie zum Weltkulturerbe ernannt. Mehr Von Mirco Lomoth

18.03.2012, 14:53 Uhr | Reise

Bibliothek als Weltkulturerbe Irische Schätze überlebten in der Schweiz

Musikhandschriften und der Abrogans bereichern die Klosterbibliothek von St. Gallen Mehr

18.10.2011, 17:40 Uhr | Gesellschaft

Kassel Herkules soll Weltkulturerbe werden

Der Kasseler Bergpark mit seinen spektakulären Wasserspielen sowie der 300 Jahre alten Herkules-Statue ist reif für das Welterbe. Das meint zumindest die Landesregierung. Ein 280-Seiten-Dossier soll die Unesco überzeugen. Mehr

31.08.2011, 19:44 Uhr | Rhein-Main

Welterbe Quedlinburg Stoppt den Verfall

Die Welterbe-Stadt Quedlinburg braucht dringend Hilfe, denn die Stadt ist pleite. Erste Abrisse im Harzvorland sind Alarmsignale. Mehr Von Günter Kowa

24.08.2011, 11:24 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z