Weimar: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Politische Korrektheit Gendersternchen sind nicht extrem

Stärkt die Forderung nach Diversität und Emanzipation die Rechtsextremen? Die Abwehr der „Political Correctness“ scheint im konservativen Milieu längst so groß zu sein, dass es ohne absurdeste Polemik gar nicht mehr geht. Mehr

17.02.2020, 12:14 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Weimar

1 2 3 ... 14 ... 28  
   
Sortieren nach

TV-Kritik: „Anne Will“ Die rätselhaften Einlassungen des Markus Söder

Die Parteichefs von CSU, SPD und Grünen diskutieren bei Anne Will mit zwei profilierten Linksliberalen über den Zusammenhalt im Land. Das bringt am Ende nur einen minimalen Erkenntnisgewinn. Mehr Von Frank Lübberding

17.02.2020, 07:13 Uhr | Feuilleton

Antidemokratisches Denken Lieber umfallen als nicht regieren

Die Gespenster der Weimarer Republik sind unter uns – und eine Partei steht dabei besonders in der Verantwortung: die FDP. Historische Lehren aus der Thüringer Skandalwahl. Mehr Von Andreas Kilb

14.02.2020, 10:58 Uhr | Feuilleton

Umgang mit der AfD Dumm und frech, das passt zusammen

Die republikanischen Parteien von Weimar wollten die Wähler ihrer Feinde nicht verstehen. Im Umgang mit der AfD kehrt diese Haltung heute wieder. Mehr Von Rüdiger Graf

06.02.2020, 10:55 Uhr | Feuilleton

Machtwechsel in Thüringen Tausende bei Demonstrationen gegen Kemmerich-Wahl

Nach der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Thüringer Ministerpräsidenten sind in ganz Deutschland Tausende Menschen auf die Straße gezogen. Sie warnen vor Weimarer Verhältnissen. Mehr

06.02.2020, 09:39 Uhr | Politik

Konflikt in Weimar Die deutscheste Stadt Deutschlands

Plattenbau-Gürtel auf der einen Seite, neue Museumsmeile auf der anderen. Reiche westdeutsche Unternehmer hier, ostdeutsche Arbeitslose da. Und im Stadtrat dann Klimafragen, Genderfragen: Weimar, wo liegt es? Mehr Von Andrea Hanna Hünniger

25.01.2020, 19:17 Uhr | Feuilleton

Regierungsbildung in Thüringen Fleisch vom Fleische des Parlaments

Die Wahl des Ministerpräsidenten in Thüringen geht in die dritte Runde. Sie könnte zum Offenbarungseid für das Rollenverständnis in Parlament und Regierung werden. Mehr Von Reinhard Müller

16.01.2020, 10:49 Uhr | Politik

Goethes Lieblingsbild Wer hat die Eierschalen übermalt?

Ein geheimer Schwanenhals: Kassels Gemäldegalerie erklärt Goethes Lieblingsbild und knackt den „Leda-Code“ des Leonardo-Schülers Giampietrino. Mehr Von Tilman Spreckelsen

07.01.2020, 06:34 Uhr | Feuilleton

Das letzte Buch der DDR „Wir diktieren Ihnen einige Zeilen“

Die letzte Publikation eines Landes, veröffentlicht eine Minute vor dem Tag der Wiedervereinigung: Eine buchstäbliche Buchgeschichte aus den letzten Tagen der „DeDeEr“. Mehr Von Christian Ewald

25.12.2019, 22:20 Uhr | Feuilleton

Hohenzollern-Debatte Sperrige Wiedergänger

Die Kontroverse um die Hohenzollern ruft eine schicksalhafte Phase der deutschen Geschichte ins Gedächtnis: den Untergang der Weimarer Republik. Was lernen wir daraus für die Gegenwart? Mehr Von Jörn Leonhard

21.12.2019, 10:04 Uhr | Feuilleton

Oper von Paul Dessau in Weimar Ich fresse einen Philosophen zum Frühstück

Märchen als politische Farce: In Weimar ist die phantastische Oper „Lanzelot“ von Paul Dessau nach Heiner Müller zu bestaunen. Mehr Von Christiane Wiesenfeldt

28.11.2019, 07:15 Uhr | Feuilleton

Lehren aus deutscher Geschichte Demokratie! Jetzt!

Die Demokratie des wiedervereinigten Deutschlands tut gut daran, sich der Geschichte der ersten deutschen Republik, ihrer Kämpfe und ihres Scheiterns zu erinnern. Die Lehren aus diesem Kapitel sind bis heute gültig. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Heinrich August Winkler

13.11.2019, 10:48 Uhr | Politik

Thomas Mann House Auch Goethe ist heimgekehrt nach Kalifornien

Es braucht kein Pathos für diesen Glücksfall: Thomas Manns Goethe-Bände kehren in sein Haus in Pacific Palisades zurück. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Michael Kleeberg, Pacific Palisades

11.11.2019, 16:51 Uhr | Feuilleton

Theaterreise durch Thüringen Wie müsst ihr anders werden!

Morgen wählt Thüringen. Ein Land voller sozialer Wunden und politischer Widersprüche. Aber auch eines, in dem die Kultur am Leben ist. Eine Reise durch die Region mit der höchsten Theaterdichte Deutschlands. Mehr Von Simon Strauß

26.10.2019, 13:29 Uhr | Feuilleton

Wahlkampf in Thüringen Frühstück bei Tiefensee

Ob Rot-Rot-Grün in Thüringen weitermachen kann, hängt von vielen Dingen ab – unter anderem vom Abschneiden der FDP. Die schickt einen Spitzenkandidaten ins Rennen, der ganz nach dem Geschmack von Parteichef Christian Lindner ist. Mehr Von Stefan Locke, Weimar/Jena/Ilmenau

17.10.2019, 17:42 Uhr | Politik

Bauhaus-Schule in Weimar Wie Gropius einen Namen stahl

Hat Walter Gropius den Namen für sein „Bauhaus“ womöglich nur geklaut? Schon 1915 gründete der Architekt und Unternehmer Albert Gessner in Berlin eine „Bauhaus GmbH“ – vier Jahre vor Gropius’ berühmter Kunstschule in Weimar. Mehr Von Dietrich Neumann

08.10.2019, 17:26 Uhr | Feuilleton

Britische Demokratie Weimar in Westminster

Die Bemühungen Boris Johnsons, mit Verfassungsgesetzen zu spielen, müssen hellhörig machen. Dass er dies unter Berufung auf das Referendum und damit auf „die Demokratie“ tun kann, zeigt deren paradoxe Selbstgefährdungspotentiale. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Andreas Wirsching

30.09.2019, 13:35 Uhr | Politik

Wie läuft es in Thüringen? Dreiklang mit Flammenorgel

Abwanderung, leere Kirchen, Fichtenkrise: Das ländliche Thüringen hat ähnliche Probleme wie andere ostdeutsche Bundesländer, doch sucht es nach anderen Lösungen. Und findet welche, dank der Bauausstellung. Ein Besuch vor der Landtagswahl. Mehr Von Andrea Diener

23.09.2019, 20:29 Uhr | Politik

„Tatort“ aus Weimar Tod im Schrott

Auf der neuen Episode des „Tatorts“ aus Weimar liegt ein Fluch. Wer hat den gewitzten Kommissaren Dorn und Lessing dieses Skript aufgezwungen? So lahm haben wir Nora Tschirner und Christian Ulmen noch nie gesehen. Mehr Von Oliver Jungen

22.09.2019, 15:06 Uhr | Feuilleton

Pilgerreise ins Bach-Land Richtige Musik an richtigen Orten

Seit Hans-Christoph Rademann die Leitung der Bach-Akademie Stuttgart übernahm, hat er die Gaechinger Cantorey klanglich völlig umgekrempelt. Jetzt reiste das Ensemble durch die Lebensorte von Johann Sebastian Bach in Thüringen. Mehr Von Gerald Felber

19.09.2019, 21:58 Uhr | Feuilleton

Serie „Die neue Zeit“ bei Arte Die Liebe am Bauhaus

Jetzt entdecken auch Arte und ZDF das Bauhaus: Der Sechsteiler „Die Neue Zeit“ stellt eine junge Frau in den Mittelpunkt. Sie soll den künstlerischen Aufbruch symbolisieren. Aber am Ende geht es vor allem um eine Affäre. Mehr Von Ursula Scheer

05.09.2019, 16:01 Uhr | Feuilleton

Bauhaus-Mythen Ein kleiner Teil einer großen Bewegung

War das Bauhaus in Weimar wirklich so einzigartig? Im Westen Deutschlands gab es Reformschulen, die den Vergleich nicht zu scheuen brauchen. Es lohnt sich, sie wiederzuentdecken. Mehr Von GERTRUDE CEPL-KAUFMANN

04.09.2019, 16:49 Uhr | Feuilleton

Kunstfest unter neuer Leitung Weimars Sommer ist politisch

Schon fast eine Bundesgeistesschau: Das jährliche Kunstfest der Stadt hat einen neuen Leiter, und der verpasst dem Festival ein neues Konzept – durchaus mit Blick auf die Landtagswahl. Mehr Von Kevin Hanschke

30.08.2019, 12:53 Uhr | Feuilleton

Goethe und die Wissenschaft Die Wahrheit der sichtbaren Welt

Um 1800 war die Wissenschaft auf dem Sprung in die Moderne. Johann Wolfgang von Goethe nahm als Forscher, Künstler und Sammler aufmerksam an ihrer Entwicklung teil. Eine Ausstellung im Schiller-Museum in Weimar öffnet die Schätze seiner Sammlungen für unseren Blick. Mehr Von Andreas Kilb

29.08.2019, 21:09 Uhr | Feuilleton

Ein langer Weg aus der DDR Die Freiheit, die er suchte

Der Liebe wegen wollte Johannes Senf 1981 von Weimar nach Köln. Eineinhalb Jahre lang schrieb er jeden Monat einen Ausreiseantrag, er verlor seinen Job und die Hoffnung auf ein Studium. Aber seine Ausdauer war größer. Mehr Von Elena Witzeck

25.08.2019, 17:52 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 14 ... 28  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z