Weimar: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Mitteldeutsche Schlösserstiftung Was wird aus dem Mitspracherecht der lokalen Träger?

Um dem Sanierungsstau bei Schlössern und Gärten in Thüringen und Sachsen-Anhalt zu begegnen, ist eine Mitteldeutsche Schlösserstiftung geplant. Kulturpolitiker der CDU und der Grünen kritisieren das Vorhaben. Mehr

13.07.2019, 14:27 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Weimar

1 2 3 ... 13 ... 26  
   
Sortieren nach

Frankfurter Zeitung 12.07.1929 Geht ein Riss durch Deutschland?

Ein Artikel über München und Berlin regt die Debatte an: Inwiefern ticken die Menschen im Süden anders als im Osten des Landes? Und welche Stadt repräsentiert das „bessere Deutschland“? Mehr Von Dr. Erich Trotz

12.07.2019, 08:40 Uhr | Politik

Kulturpolitik in Weimar Die Verteidigung der Kultur gegen die AfD

Die AfD könnte in Weimar bald den Kulturausschuss führen. Um das zu verhindern, wird eine parlamentarische Tradition ausgesetzt. Die Vorgänge offenbaren ein Problem deutscher Kulturpolitik. Mehr Von Kevin Hanschke

11.07.2019, 18:15 Uhr | Feuilleton

Bühnenwelten am Bauhaus Im Ballsaal der Ideale

Rare Objekte, im Folkwang Museum zum Schweigen verdammt: Die Bühnenwerkstatt am Bauhaus wollte die Körper und die Klassengesellschaft zum Tanzen bringen. Mehr Von Hubert Spiegel

06.07.2019, 08:44 Uhr | Feuilleton

Schau „Kino der Moderne“ Im Rausch der aufgezeichneten Zeit

In keiner anderen Zeit war die deutsche Filmindustrie einflussreicher und innovativer: Gemeinsam mit der Bundeskunsthalle Bonn widmet sich die Deutsche Kinemathek in Berlin der Weimarer Republik. Mehr Von Kevin Hanschke

26.06.2019, 16:46 Uhr | Feuilleton

Joost Siedhoff im Porträt Mutter am Bauhaus

Alma Siedhoff-Buscher hat Spielzeug für Kinder entworfen. Ihr Sohn, der 92 Jahre alte Schauspieler Joost Siedhoff, hält ihr Werk lebendig. Mehr Von Stefan Locke

24.06.2019, 22:12 Uhr | Stil

Die CDU nach Nahles-Rücktritt Was kommt und nicht kommt

Nach dem spektakulären Rücktritt von SPD-Chefin Nahles fragen sich alle: Wird die Koalition vorzeitig auseinandergehen? Offiziell wird in der CDU nicht über diesen Punkt diskutiert. Doch hinter den Kulissen gibt es ein klares Meinungsbild dazu. Mehr Von Johannes Leithäuser und Markus Wehner

03.06.2019, 18:05 Uhr | Politik

Kirchhoff zur Goethe-Plakette Vom Älterwerden mit Goethe und sich Halten in Frankfurt

In dieser Stadt ging ein Vorhang auf: 1970 kam er zum Studieren nach Frankfurt. Damals wäre ihm nicht im Traum eingefallen, einmal im Namen Goethes geehrt zu werden. Was Bodo Kirchhoff anlässlich der Verleihung der Goethe-Plakette zu sagen hatte. Mehr Von Bodo Kirchhoff

07.05.2019, 15:21 Uhr | Feuilleton

Frankfurt und Weimar Hausbau statt Bauhaus

Es gab zahlreiche Verbindungen zwischen dem Bauhaus und dem Neuen Frankfurt. Die hiesige Werkstatt der Moderne wird auch künftig im Schatten der berühmteren Schwester stehen. Mehr Von Matthias Alexander

15.04.2019, 16:58 Uhr | Rhein-Main

„Weimar“-Ausstellung in Berlin Sie ist wieder da

Das Deutsche Historische Museum lobt die Verdienste der Weimarer Republik mit einer Ausstellung. Zur Eröffnung erscheint der Bundespräsident. Was erwartet die Besucher? Mehr Von Andreas Kilb

08.04.2019, 23:14 Uhr | Feuilleton

Bauhaus-Jubiläum Mehr als 10.000 Besucher in Weimar

Lange wurde über das neue Bauhaus-Museum in der Geburtsstadt der Gestaltungsschule diskutiert. 100 Jahre nach der Gründung des Bauhauses in Weimar zieht der Neubau Tausende Besucher an. Mehr

07.04.2019, 19:07 Uhr | Stil

Zum 100-jährigen Jubiläum Neues Bauhaus-Museum eröffnet in Weimar

Letzte Arbeiten vor dem Museum müssen noch erledigt werden, ansonsten ist alles vorbereitet. Die Besucher erwartet ein faszinierender Rundgang durch die Zeit der frühen 20-er Jahre mit über 1.000 originalen Designklassikern aus der Bauhaus-Geschichte. Ein weiteres Highlight sind multimediale Elemente, die durch die Ausstellung führen. Mehr

05.04.2019, 09:17 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Zeitung 02.04.1919 Die Streikbewegung

Im Ruhrgebiet und in weiten Teilen Deutschlands folgen Hunderttausende dem Streikaufruf sozialistischer und kommunistischer Arbeiterführer. Die Demonstranten treibt eine Hoffnung an. Mehr

02.04.2019, 10:55 Uhr | Politik

Trabi-Sammler Vom Goggo zum Trabi

Lumpenpressling oder Kult: ein Mann und seine Trabis. Holger Eltze erfreut sich an erstaunlich viel Platz in der geliebten Pappe. Mehr Von Jacob Delwing, Moritz Rampendahl, Ludwigsgymnasium, Saarbrücken

01.04.2019, 18:03 Uhr | Gesellschaft

Verfassungsgeburtstag Weimar im Vergleich

Hundert Jahre Weimarer Republik: Bei Juristen erfreut sich das Grundgesetz der ersten deutschen Republik eines immer besseren Rufs. Zwei Bundesministerien feierten das Jubiläum mit einer Tagung. Mehr Von Martin Otto

16.03.2019, 15:36 Uhr | Feuilleton

Bauhaus-Jubiläum Der Sturm macht sich stark für das Bauhaus

Eine Benefiz-Auktion in Herwarth Waldens Berliner Galerie bietet im Dezember 1921 Werke heute berühmter Künstler auf Mehr Von Rainer Stamm

15.03.2019, 17:37 Uhr | Feuilleton

Lebensmittelverschwendung Damit das Brot nicht für die Tonne ist

Viele Backwaren werden verschwendet. Dagegen gehen Bäckereien mit pfiffigen Konzepten vor. Auch die Verbraucher können viel tun. Mehr Von Max Ufer, Katholische Schule Liebfrauen, Berlin

12.03.2019, 10:49 Uhr | Wirtschaft

Frankfurter Zeitung 02.03.1919 Generalstreik: Regierung appelliert an Arbeiterschaft

Der Spartakusbund und der Arbeiterrat von Groß-Berlin proklamieren den Generalstreik. Die Regierung versucht Schadensbegrenzung zu betreiben und wendet sich mit einem flammenden Aufruf an das Volk. Mehr

02.03.2019, 08:37 Uhr | Politik

Die Zeit nach dem Mauerfall Nicht schimpfen, sondern einfach machen

In „Erzählsalons“ berichten Bürger aus Ostdeutschland von den Jahren des Umbruchs nach dem Mauerfall. In einem Punkt sind sie sich einig: „Es war schon eine extrem schwierige Zeit.“ Mehr Von Stefan Locke, Weimar

24.02.2019, 08:19 Uhr | Politik

„Lotte am Bauhaus“ im Ersten Sehr artig und sehr hübsch

Erfüllt alle Erfordernisse des Prime-Time-Fernsehens: Mit dem Film „Lotte am Bauhaus“ verkitscht die ARD den Aufbruch der Frauen in der deutschen Kunstwelt. Eine Chance ist vertan. Mehr Von Ursula Scheer

13.02.2019, 17:11 Uhr | Feuilleton

Gespräch mit ZDF-Programmdirektor „Wir schaffen einen digitalen Kulturraum“

Das ZDF legt im Netz mit 35 Partnern eine nationale Kulturplattform auf. Der Anspruch ist groß. Doch wer legt fest, was bei „ZDFkultur“ erscheint – und wer zahlt? Ein Interview mit dem ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler. Mehr Von Michael Hanfeld

13.02.2019, 07:19 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Zeitung 12.02.1919 Vom Sattlergesell zum Reichspräsidenten

Die junge deutsche Republik hat ihren ersten Präsidenten: Friedrich Ebert wird von der Mehrheit der Nationalversammlung gewählt. Vor ihm liegen große Aufgaben. Mehr

12.02.2019, 11:19 Uhr | Politik

Lampen von Curt Fischer Lichtet euch

Der Ingenieur Curt Fischer erfand das lenkbare Licht. Eine Ausstellung in Köln bringt nun Helligkeit in 100 Jahre bewegliche Beleuchtung. Mehr Von Thomas Edelmann

09.02.2019, 09:40 Uhr | Stil

Frankfurter Zeitung 07.02.1919 Ein Auftakt ohne beschwingten Geist

Zum ersten Mal tritt die deutsche Nationalversammlung in Weimar zusammen. Eine positive Aufbruchstimmung scheint nicht recht aufkommen zu wollen. Zu schwer wiegen die Kriegsfolgen. Mehr

07.02.2019, 08:07 Uhr | Politik

Weimarer Republik Einst verdammt, jetzt gewürdigt

Vor 100 Jahren wurde die Weimarer Verfassung beschlossen. Sie galt vielen als Konstruktionsfehler – der Fokus lag auf dem Untergang der Republik. Doch heute erfährt sie eine ungeahnte Wertschätzung. Mehr Von Stefan Locke, Weimar

06.02.2019, 18:53 Uhr | Politik
1 2 3 ... 13 ... 26  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z